Werte für RLA Ventil - Easyfire 25kw-Verstellt durch eigene Dummheit?

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 144070

      Werte für RLA Ventil - Easyfire 25kw-Verstellt durch eigene Dummheit?

      Hallo ans Forum,

      Vorgeschichte (evtl auch hier Fehler finden interessant):
      Ich war heute bei meiner Mutter, zufällig war Ihr KWB Pelletkessel seit gestern Abend auf Störung. Hat wieder mal (um Weihnachten das letzte mal) nicht mehr gezündet, alles kalt. Hab dann auf gemacht, Aschebehälter ca 3/4 voll, halb verbrannte Pellets in der Austragungsschnecke. Im Brennraum Asche rund um Brennteller hoch aufgetürmt, leicht zusammengeklumpte Brocken. Waren aber mit den Fingern zerbröselbar und auch mit dem Staubsauger absaugbar. Hab dann bis auf Brennteller Niveau alles abgesaugt. Danach Fehler beheben im Fehlermenü. Danach machte er das gleiche wie beim letzten Mal. Lüfter moduliert gefühlt alle 30 sec hoch und runter. Startet aber nicht, Abgas und Kesseltemperatur geht nicht hoch.
      Also wieder wie Weihnachten Fachmann Ebene aktiviert. Dann Fehler quittiert und dann ging er an.

      So, jetzt zu meiner Blödheit: ich hab im Menü rumgefitscht und mir die Werte anschauen wollen. Bin dann in die Ebene RLA gegangen und dachte, ich hätte die Auswahl umgeschaltet von Voreinstellungen ?? auf V wie Ventil. Hab dann auf Mischer gestellt, mit Set und wieder auf V für Ventil, weil ich das als letztes gesehen hatte. Hab dann geschaut, da ist ein Ventil mit Motorsteuerung eingebaut r2br 628 kwb (Photo). Ventil sollte also richtig sein?
      So, jetzt weiß ich allerdings nicht, ob eingestellte Temperatur für RLA richtig ist oder verstellt wg Änderungen im RLA Menü.
      Temperatur ist jetzt wie auf Photo II eingestellt. 45°C Ist das okay so? Oder muss die höher?

      Danke und Gruß
      Jan

      Gesendet von meinem Redmi Note 4 mit Tapatalk
      • 2

      • # 144580
      Hallo. Einstellung Ventil passt und die 45 Grad könntest du evtl auf 50 Grad erhöhen.
      Wegen der Zündung: mal das Zündrohr auf korrekten Sitz kontrollieren, der wird warscheinlich noch die Zündung von unten haben.
      Sollte es öfter zu zündschwierigkeiten kommen ist vermutlich das Keramik zündelement nicht mehr leistungsstark genug, gibt es aber alles einzeln bei KWB.
      Mfg

      Gesendet von meinem SM-G390F mit Tapatalk
      • 3

      • # 144785

      Werte für RLA Ventil - Easyfire 25kw-Verstellt durch eigene Dummheit?

      Hall Hobara,

      danke für die Rückmeldung. Das mit der Zündung werde ich Mal im Hinterkopf halten. Wenn ich bei KWB Mal jmd erreiche, frag ich Mal nach möglichen Ursachen.
      Wüsste halt gerne, ob das auch an Pellets oder zuviel Staub liegen könnte. Da hat sich viel Staub im Bunker gesammelt, ist noch nie Sauber gemacht worden. Leider hat Muttern wieder schnell nachbestellt, jetzt liegt der Staub wieder unter mehreren Tonnen Pellets...

      Grüße
      Jan

      Gesendet von meinem Redmi Note 4 mit Tapatalk
      • 4

      • # 144804
      Hallo, wie gesagt, ich würde mal das Zündrohr kontrollieren und reinigen. Dazu die Anlage kalt werden lassen ( Menü Anlage auf Analge Aus stellen ) und dann den brennteller reinigen, dann siehst du das Zündrohr schon recht gut. Eventuelle Schlacke sollte hier auch gleich entfernt werden.
      Eventuell muss auch die Zündung auf Zündung von oben umgerüstet werden, dann ist auf jeden Fall Ruhe... Wird mittlerweile auch nur noch so gebaut.
      Glaube nicht das es an den Pellets liegt, hier haben wir die wenigsten Schwierigkeiten..
      Kommt aber auch auf das Austragungssystem an...
      Mfg


      Gesendet von meinem SM-G390F mit Tapatalk
      • 5

      • # 157469

      Werte für RLA Ventil - Easyfire 25kw-Verstellt durch eigene Dummheit?

      Neu

      Kurze Rückmeldung zum Ascheproblem:

      Das scheint irgendwie ein Fehler im Entwurf oder der Fertigung des ?Austragungsrings ? zu sein. Hier brachen regelmäßig die 'Flügel' ab und der hat sich dann nicht mehr weitergedreht.
      Jetzt beim 4. oder 5. Tausch wurde eine neuer aus Edelstahl eingebaut. Scheint also ein Standard Fehler zu sein. Ich hoffe, das Teil hält jetzt. Mittlerweile hat Muttern wohl 3 x oder 4 x den Tausch bezahlt, Anfangs noch Gewährleistung, ist schon sehr unbefriedigend, das das beim Kunden reift und dieser auch noch den Techniker für die Experimente bezahlt.

      Als ich das mitbekam hab ich Muttern gesagt, Sie soll die Ringe Mal sammeln, Kind. 2 mit identischem Fehlerbild sind jetzt da.

      Gruß
      Jan
      • 6

      • # 157485

      Neu

      Auch wenn es schon ausgiebig diskutiert wurde und Pellets hin oder her; aber von diesen Rücklauftemperaturen halte ich nichts. mind. 60°C besser 65°C

      Mischerlaufzeit: länger ist besser. Laufzeit von 200sek sind Ok. das verhindert ein Pendeln der Rücklauftemperatur.
      • 9

      • # 157491

      Neu

      Hallo ,
      Die Die Einstellungen der RLA sind richtig. Wir verbauen nur noch die Edelstahl drehroste. Im Bereich bis 15 kw ist es kein Problem bei höheren Leistungen kann die Temperatur auf der Brenntasse ein Problem sein. Bei der Zündung gibt es 3 Varianten. Hat das Rohr in dem das Keramikelement steckt eine Kerbe?Messe mal das keramikelement der widerstand sollte bei 80 Ohm liegen. Staub im pelletslager das liegt meistens an den einBlasstuzten vielleicht kannst du hier mal ein Bild schicken.

      Viele Grüße
      • 10

      • # 157497

      Werte für RLA Ventil - Easyfire 25kw-Verstellt durch eigene Dummheit?

      Neu

      Wer ist wir? Kwb oder Installateur?

      Gibt es beide Varianten noch oder ist die Edelstahl Ausführung die Verbesserte von Kwb WG Problemen mit der Guss(?) Variante?

      Bisher ist Ruhe nach Wechsel des Rings.

      Gruß
      Jan
      • 11

      • # 157517

      Neu

      Janne schrieb:

      Wer ist wir? Kwb oder Installateur?
      Beides :D
      Wir haben überwiegend Kwb Kessel laufen und sagen wir mal so , ich kenne die KWB sehr gut.

      Das mit den Ringen kannst du so nicht sagen, es gibt Anlagen die haben 9000 volllaststunden da ist garnix und dann kann es sein wie bei dir. Aber von einem Problem kann man nicht reden. Die anderen Hersteller haben auch nur guß.

      Viele Grüße
      • 12

      • # 157519

      Neu

      die-holzheizung schrieb:

      Janne schrieb:

      Wer ist wir? Kwb oder Installateur?
      Beides :D
      Wir haben überwiegend Kwb Kessel laufen und sagen wir mal so , ich kenne die KWB sehr gut.

      Das mit den Ringen kannst du so nicht sagen, es gibt Anlagen die haben 9000 volllaststunden da ist garnix und dann kann es sein wie bei dir. Aber von einem Problem kann man nicht reden. Die anderen Hersteller haben auch nur guß.

      Viele Grüße
      Wir hatten z.b noch gar keinen Fall, wo der Abstreifring gebrochen wäre.. :)
      • 13

      • # 157520

      Werte für RLA Ventil - Easyfire 25kw-Verstellt durch eigene Dummheit?

      Neu

      Krass, dann muß es ja an Einstellung oder dem Rest der Mechanik liegen. Das kann ja eigentlich nicht sein, daß das Teil so oft kapput geht, wenn es offensichtlich ausreichend diemensioniert ist
      • 14

      • # 157529

      Werte für RLA Ventil - Easyfire 25kw-Verstellt durch eigene Dummheit?

      Neu

      In den Tiefen des Telefons gefunden Bilder nach Aussaugen nach einer Störung. Bilder von demontierten Ringen find ich grad nicht, muss ich demnächst vor Ort Mal machen.

      Also gibt es den Guss/Stahlring als Standard Teil und der VA Ring ist für Problemfälle?
      Der Ring sah nicht angegriffen aus. F
      'Flügel' anscheinend ohne vorherige sichtbare Materialschwächung gebrochen
      • 18

      • # 157534

      Neu

      die-holzheizung schrieb:

      Hallo
      Das zündrohr sollte passen. Bei 25 KW hast du eine Einschubmenge von 130sec. Du kannst dich hier an der lochscheibe von der Brenntasse orientieren das zündrohr sollte mit den letzten Luftlöchern aufhören.

      Viele Grüße


      Schaut aber auf den Bildern doch eher so aus, wie wenn es am Rand des Abstreifringes aufhören würde, kann aber auch täuschen.

      Die Einschubtiefe von aussen gemessen, sollte ca 59mm beim 25kw betragen.
      Die Stehzeit wird herunter gesetzt, damit sich keine Asche vor dem Zündrohr ansammelt.

      Liebe Grüße
      • 19

      • # 157596

      Werte für RLA Ventil - Easyfire 25kw-Verstellt durch eigene Dummheit?

      Neu

      OK, danke Männers, (und nat. Frauen, falls welche dabei)

      schau ich mir nächstes Mal an, wenn ich vor Ort bin. Stehzeit finde ich als Parameter in der Steuerung unter dieser Bezeichnung?
      Gruß
      Jan
      • 20

      • # 157604

      RE: Werte für RLA Ventil - Easyfire 25kw-Verstellt durch eigene Dummheit?

      Neu

      Janne schrieb:

      OK, danke Männers, (und nat. Frauen, falls welche dabei)

      schau ich mir nächstes Mal an, wenn ich vor Ort bin. Stehzeit finde ich als Parameter in der Steuerung unter dieser Bezeichnung?
      Gruß
      Jan
      Kein Problem.
      Die Stehzeit findest du in den Parametern in der Service Ebene.

      Viele Grüße 1

    Webutation