Staub im Heizungskeller

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 26

      • # 145217
      Hallo!

      Aus dem Beitrag von "Etaminator" entnehme ich, dass der Staub im Heizungskeller zwar unschön, lästig etc , aber nicht gefährlich für die Gesundheit sein soll.
      Wenn dem so wäre, würde mir ein Stein vom Herzen fallen.
      Wegen mangelnder Schönheit, glaube ich, stirbt man nicht.
      Warum macht der Gesetzgeber dann so ein "Trara" um den Staub aus unseren Kaminen?

      Grüße Pyrolytoldie
      • 28

      • # 145222
      Jetzt mal eine blöde Frage wieso habt ihr soviel Staub in eure Heizungsräume?
      Bei mir ist nur eine geringe Stabschicht auf dem HV die ich gelegentlich mal wegfege. Am anfang kam durch das Abgsrohr was durch aber nach umwickeln mit Aluband ist alles dicht.
      • 29

      • # 145224

      DerQJ wrote:

      Weil der Staub aus unseren Kaminen eben etwas anderes ist, als der Dreck im Heizungsraum. Der Feinstaub geht durch den Schornstein, den sieht man meist nicht, eher auf den Röntgenbildern von Lungen...
      Da frag man sich, warum die Menschheit überhaupt überlebt hat! Oder waren die Öfen früher sauberer, die in jeden Raum standen?
      Vielleicht geht es bei den ganzen Gesetzen, doch nur darum, den Michel das Geld aus der Tasche zu ziehen!? Und es wird leider immer Leute geben, die in das Horn blasen, weil sie zu viel Fernsehen!
      Den ganzen Tag auf Arbeit giften ausgesetzt sein und die 5 minuten im Heizraum, haben die Lunge versaut! Alles klar!
      Kopfschüttel
      Maik
      PS.: Ich kann noch einen drauf legen!
      Rauche seit 31 Jahren, ca.20-30 Zigaretten am Tag und die Ärzte staunen über meine Ausdauer und über meine durchblutung! Bin aber normal auchmind. 10Std. auf den Beinen.
      • 30

      • # 145226
      Da hast du mich falsch verstanden. Ich wollte damit dagen, dass der Feinstaub zum Schornstein heraus geht und eben nicht im Heizungsraum bleibt und sich darum der Gesetzgeber sehr wohl darum kümmern, was da oben raus kommt.

      Und bzgl. des "Überlebens" der Menschheit: Nein, die Öfen waren nicht sauberer. Aber die Leute haben auch eher von ihrem Recht auf Ableben gebrauch gemacht und es hat keinen interessiert warum.
      • 33

      • # 145314
      Fällt er auch nicht Feinstaub ist unsichtbar und Lungengängig und kann sogar in die Blutbahn eindringen.
      Kam gestern ein Bericht im Fernsehen je sauberer die Verbrennung umso ungesünder für die Lebewesen.
      • 34

      • # 165052
      habe in 14 Jahren die ganzen Leitungen 2 oder dreimal abgesaugt,
      Hatte nen altern Naturzugkessel, der von oben befüllt wurde.
      Da hat es öfters beim nachlegen mal rausgeraucht und gestaubt.
      Habe auch die ganzen Sägespäne verschürt.
      Habe jetzt vor Installation des HV die ganzen Leitungen händisch feucht abgewischt und den Heizraum gestrichen.
      M. E. Führt am abwischen nach einigen Jahren kein Weg vorbei, weil trotz saugen immer auch was hängen bleibt.

      Auch drückt das Gebläse Staub durch noch so kleine Ritzen, hab das Rauchrohr komplett mit Aluband und den Anschluss mit einer Dichtung
      Versehen, seither staubts kaum noch.
      Grüsse
      • 35

      • # 165071
      Wenn das Rauchrohr irgendwo undicht ist drückt es natürlich das ganze Spektrum von Staub in den Heizraum. Das was sich dann ablegt sind nur die größeren Partikel. Aber wenn es im Heizraum beim Anheizen ein bisschen raucht ist das natürlich eine extra Portion Feinstaub für den Holzheizer. Deswegen alles verschweißen und ordentlich abdichten.
      • 37

      • # 165077
      Der Lüfter sitzt doch im HV vor dem Rauchrohr das in dem Kamin geht. So entsteht doch der Überdruck, um einen Unterdruck zu erzeugen müsste ja der Lüfter nach dem Rauchrohr am Kamin sitzen.
      • 39

      • # 165083
      Hallo

      Der Kaminzug muss den Überdruck vom Kesselgebläse fressen.

      Ich möchte nur an den Kaminzug Regler im Rauchrohr erinnern.


      Beim Saugzugebläse sieht es eventuell anderser aus.

      Genauso im Kaltstart beim Sommerheizen,bis die Luftsäule im Schornstein in Wallung kommt,sind auch andere Druckverhältnisse vorhanden.

      Dawegen dichtes Rauchrohr und Zugregler im Schornstein über der Reinigung.

      Ansonsten ist Staub im Heizraum keine Seltenheit,bei regionalen Atmos heizern,ist man mit nen schwarz gestrichenen Heizraum besser dran :D

      Lg
      Automatisch heizen,für 2,37cent/kWh mit ekogroszek.

    Webutation