UVR16x2 Abschaltbedingungen in Heizkreisregelung greifen nicht

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 147263

      UVR16x2 Abschaltbedingungen in Heizkreisregelung greifen nicht

      Grüß Euch,

      bin neu hier im Forum, Ich nutze die UVR16x2 mit Stand V1.26 seit wenigen Monaten.
      Bei den jetzt warmen Temperaturen sollten erstmals die Abschaltbedingungen in der Heizkreisregelung greifen.
      Habe zuerst T.Aussen < MwA verwendet. Dann auch alle anderen Möglichkeiten. Es erfolgt keine Abschaltung der Heizkreispumpe.
      Die Frostschutzbedingungen, die ja die Abschaltbedingungen übersteuern können, passen. Ich nutze auch den Fensterkontakt u. die ext. VL-Solltemp. nicht.
      Was noch aufgefallen ist. Ich verwende ein RAS Raumtermostat. Wenn ich den Schalter auf Standby stelle wird das zwar in der Heizkreisregelung angezeigt.
      Es ändert sich aber nichts, jedenfall nicht innerhalb von einigen Minuten. Gibt es hier evtl .eine Verzögerungszeit die ich nicht kenne?
      Habe auch versucht die Zeit für Mittelwert u. die Vorhaltezeit auf 0 zu setzen. Auch kein Erfolg.

      Kann mir einer einen Tipp geben was ich übersehe.

      Gruß Sternensammler
      • 2

      • # 147266
      Was hast du alles gemacht?
      Stelle mal den Schaltplan hier ein, darüber kann man dann reden.

      mfg
      HJH
      • 3

      • # 147268
      Hallo,

      stell bitte die komplette Einstellungen ( Auszug aus dem Textdokument das mit TAPP2 erstellt wird)des Heizkreisreglers hier ein so das von mir z.B.
      Funktion 13:
      Funktionstyp: Heizkreisregelung
      Bez.-Gruppe: Allgemein
      Bezeichnung: Heizkreis 1
      Eingangsvariable:
      Freigabe Funktion:
      Quelletyp: Benutzer
      Status: Ein
      Freigabe Pumpe:
      Quelletyp: Benutzer
      Status: Ein
      Freigabe Mischer:
      Quelletyp: Benutzer
      Status: Ein
      Raumtemperatur:
      Quelletyp: Eingang
      Quelle: 2: T.Raum
      Variable: Messwert
      Vorlauftemperatur:
      Quelletyp: Eingang
      Quelle: 10: VL HKR 1
      Variable: Messwert
      Außentemperatur:
      Quelletyp: Eingang
      Quelle: 1: T.Außen
      Variable: Messwert
      Status Zeitbedingung:
      Quelletyp: Funktion
      Quelle: Schaltuhr HKR 1
      Variable: Status Zeitbedingung
      Modus: Normal
      Raumsolltemperatur:
      Quelletyp: Funktion
      Quelle: Schaltuhr HKR 1
      Variable: Sollwert 1
      Ausgangsvariable:
      Heizkreispumpe:
      Ausgang: 8
      Betrieb: Zeit/Auto
      Raumtemperatur:
      T.Raum Absenk: 15,0 °C
      T.Raum Normal: 21,0 °C
      Außentemperatur:
      Vorhaltezeit: 00:00 [hh:mm]
      Mittelwert-Zeit:
      für Vorlaufregelung: 0:00:02:00 [d:hh:mm:ss]
      für Abschaltung: 0:00:30:00 [d:hh:mm:ss]
      Vorlauftemp. - Heizkurve:
      Regelung: Außentemp.
      Heizkurve: Temperatur
      Raumeinfluss: 40,0 %
      Einschaltüberhöhung: 0,0 %
      T.Vorlauf +10°C: 30,0 °C
      T.Vorlauf -20°C: 49,0 °C
      Niveau: 0,0 K
      T.Vorlauf Max: 50,0 °C
      T.Vorlauf Min: 27,0 °C
      T.Vorlauf Min Normal: 30,0 °C
      Frostschutz:
      T.Außen MwR <: -30,0 °C
      T.Vorlauf Ist <: 5,0 °C
      T.Raum Frost: 14,0 °C
      Umschalten von Normal- auf Absenkbetrieb:
      Verzögerung Frostschutz: 0:12:00:00 [d:hh:mm:ss]
      Mischer:
      Regelgeschwindigkeit: 70,0 %
      Abschaltbedingungen:
      wenn Normalbetrieb und T.Raum:
      Ist > Soll: Ja
      Diff. Ein: 0,0 K
      Diff. Aus: 0,2 K
      wenn Absenkbetrieb und T.Raum:
      Ist > Soll: Ja
      Diff. Ein: -0,2 K
      Diff. Aus: 0,0 K
      wenn T.Vorlauf:
      Soll < Min: Nein
      wenn T.Außen:
      MWa > Max: Ja
      T.Außen Max: 16,0 °C
      Diff. Ein: -0,5 K
      Diff. Aus: 0,0 K
      wenn Absenkbetrieb und T.Außen:
      MWa > Max: Ja
      T.Außen Max: 16,0 °C
      Diff. Ein: -0,5 K
      Diff. Aus: 0,0 K
      wenn T.Vorlauf:
      Ist > Max: Nein
      wenn Heizkreispumpe = Aus:
      Mischer: Schließen
      wenn Freigabe Mischer = Aus:
      Mischer: Schließen

      Sonnige Grüße Reiner
      ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit UVR16x2

      3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als
      Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTx2 und CMI
      DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche
      • 4

      • # 147276
      Servus HJH, Servus Reiner

      HJH, hoffe, das hast Du mit Schaltplan gemeint u. das der Auszug reicht.

      Heizkreisregelung.png

      Für Reiner, hier die Textdatei aus Tapps:

      Funktion 27:
      Funktionstyp: Heizkreisregelung
      Bez.-Gruppe: Allgemein
      Bezeichnung: Heizkreis
      Eingangsvariable:
      Freigabe Funktion:
      Quelletyp: Funktion
      Quelle: Hz. EIN/AUS WW Nachlauf
      Variable: Inverser Timerausgang
      Modus: Normal
      Freigabe Pumpe:
      Quelletyp: Benutzer
      Status: Ein
      Freigabe Mischer:
      Quelletyp: Funktion
      Quelle: VL iO? Hz Ein?=>Timer
      Variable: Invers (A > (B + Diff.))
      Modus: Normal
      Raumtemperatur:
      Quelletyp: Eingang
      Quelle: 6: RAS PT Raumsensor
      Variable: RAS Modus
      Vorlauftemperatur:
      Quelletyp: Eingang
      Quelle: 7: T.Heizkreis VL
      Variable: Messwert
      Außentemperatur:
      Quelletyp: Eingang
      Quelle: 12: T.Außen
      Variable: Messwert
      Status Zeitbedingung:
      Quelletyp: Funktion
      Quelle: Zeitprogramm Heizkreis
      Variable: Status Zeitbedingung
      Modus: Normal
      Ausgangsvariable:
      Heizkreispumpe:
      Ausgang: 6
      Mischer Auf/Zu:
      Ausgang: 8,9
      Betrieb: Zeit/Auto
      Raumtemperatur:
      T.Raum Absenk: 18,0 °C
      T.Raum Normal: 20,0 °C
      Außentemperatur:
      Vorhaltezeit: 00:20 [hh:mm]
      Mittelwert-Zeit:
      für Vorlaufregelung: 0:00:20:00 [d:hh:mm:ss]
      für Abschaltung: 0:00:20:00 [d:hh:mm:ss]
      Vorlauftemp. - Heizkurve:
      Regelung: Außentemp.
      Heizkurve: Temperatur
      Raumeinfluss: 35,0 %
      Einschaltüberhöhung: 0,0 %
      T.Vorlauf +10°C: 28,0 °C
      T.Vorlauf -20°C: 40,0 °C
      Niveau: 0,0 K
      T.Vorlauf Max: 45,0 °C
      T.Vorlauf Min: 19,0 °C
      T.Vorlauf Min Normal: 20,0 °C
      Frostschutz:
      T.Außen MwR <: -3,0 °C
      T.Vorlauf Ist <: 5,0 °C
      T.Raum Frost: 8,0 °C
      Umschalten von Normal- auf Absenkbetrieb:
      Verzögerung Frostschutz: 0:04:00:00 [d:hh:mm:ss]
      Mischer:
      Regelgeschwindigkeit: 150,0 %
      Abschaltbedingungen:
      wenn Normalbetrieb und T.Raum:
      Ist > Soll: Ja
      Diff. Ein: -0,5 K
      Diff. Aus: 0,5 K
      wenn Absenkbetrieb und T.Raum:
      Ist > Soll: Ja
      Diff. Ein: -0,5 K
      Diff. Aus: 0,5 K
      wenn T.Vorlauf:
      Soll < Min: Nein
      wenn T.Außen:
      MWa > Max: Ja
      T.Außen Max: 22,0 °C
      Diff. Ein: -2,0 K
      Diff. Aus: 0,0 K
      wenn Absenkbetrieb und T.Außen:
      MWa > Max: Ja
      T.Außen Max: 18,0 °C
      Diff. Ein: -2,0 K
      Diff. Aus: 0,0 K
      wenn T.Vorlauf:
      Ist > Max: Nein
      wenn Heizkreispumpe = Aus:
      Mischer: Unverändert
      wenn Freigabe Mischer = Aus:
      Mischer: Öffnen
      ------------------------------

      Hoffe, Ihr konnt mit den Daten was anfangen

      Danke u. Gruß
      Sternensammler
      • 7

      • # 147306
      Hallo,

      ist das wirklich beabsichtigt :
      wenn Normalbetrieb und T.Raum:
      Ist > Soll: Ja
      Diff. Ein: -0,5 K
      Diff. Aus: 0,5 K = 1K Schwankung bei der Raumtemperatur und

      MWa > Max: Ja
      T.Außen Max: 22,0 °C
      Diff. Ein: -2,0 K
      Diff. Aus: 0,0 K soll wirklich erst bei 22°C Außentemperatur ausgeschaltet werden und und bei 20°C AT wider ein wenn RT auch nur 20°C haben soll.

      Sonnige Grüße Reiner
      ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit UVR16x2

      3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als
      Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTx2 und CMI
      DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche
      • 8

      • # 147311
      Hallo zusammen,

      für die Heizkreispumpe ist keine Nachlaufzeit eingestellt,

      Die MwA u. die Abschalttemp. waren mit Absicht höher eingestellt. Das Haus ist 120 Jahre alt und Oma hat's gern etwas wärmer.
      Habe natürlich viel rumprobiert (Temp. niedriger/ höher, Zeiten auf 0 oder länger) weil die Abschaltung nicht funktioniert.
      Bin ja auch erst am ermitteln was passen könnte, denn es ist das 1te Frühjahr mit der neuen Anlage.
      Aber leider funktioniert die Abschaltung auch dann nicht wenn es lt. Werten erfolgen sollte.
      Könnte es evtl. sein das bei meiner Regelung die Funktion "Heizkreisregelung" einen Fehler hat?
      Das schalten des RAS auf Standby bleibt ja abgesehen von der richtigen Anzeige auch ohne Wirkung.
      Ich werde mal die Funktion Heizungsregelung löschen und neu anlegen und dann berichten.

      Danke schon mal und Gruss
      sternensammler
      • 9

      • # 147315
      Hallo,

      schau mal auf den Kommentar und beantworte die Frage:
      Heizkreisregelung.png

      Sonnige Grüße Reiner
      ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit UVR16x2

      3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als
      Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTx2 und CMI
      DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche
      • 10

      • # 147320
      Hallo Reiner,
      die Linien nach oben und unten geben andere Funktionen frei.

      Konnte aber das Problem inzwischen lösen. Habe wie oben angekündigt die Funktion Heizkreisregelung vollständig gelöscht.
      Dann die Funktion neu angelegt, die Linien neu gezogen u. die Daten neu eingegeben (mit Sicherungsdatei als Vorlage, damit alles wie vorher wird).
      Nach dem Einspielen in die UVR hat alles sofort funktioniert.
      Auch der Schiebeschalter am RAS wird jetzt nicht nur angezeigt, sondern hat jetzt auch Auswirkungen.

      Die Funktion Heizkreisregelung hatte wohl einen internen Fehler.
      Ob das mit dem letzten Update zusammen hängen kann? Evtl. hat meine alte Programmierung nicht mit der neuen Software zusammen gepasst.
      Ist aber eine Vermutung.

      Danke an Alle für die Hilfe
      sternensammler

    Webutation