NMT: Errichtung HVG Pellet 30kw mit 3000l Puffer

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 26

      • # 148018
      Seit dem 15.März ist meiner in Betrieb . Hab den selber eingebaut weil der HB der hier zuständig ist , keine Zeit für mich hatte . Hab auch ein bisschen Vorbildung , bin ja gelernter Heizungsbauer . Hätte mich trotzdem über Hilfe gefreut .

      Es gibt hier Kollegen die haben den schon länger in Betrieb . Die haben schon mehr Erfahrung . Die Jung haben mich auch schon Tipps gegeben .
      Bis dann Ricco
      • 27

      • # 148391
      Hallo zusammen.
      es ist vollbracht, gestern wurde meine Heizung geliefert. Mach fast 2 Jahren Unsicherheit und überlegen rollte gestern der LKW auf den Hof. Als er dann die Klappe auf machte bin ich echt erschrocken wie viel Material da für mich drauf stand.

      Zum Glück hatte ich den Radlader von meinem Onkel und wir konnten alles vorerst mal bequem hinters Haus fahren.

      Dann ging es los. Die 1000l Spiecher ohne alles gingen ja noch, aaaaberder gute Kollege Hygienespeicher mit Solarwendeln der hatte es echt in sich. Sehr sportliche Aktion. Die Puffer musstenin dem hinteren Kellerraum um eine doofe Ecke... da haben sich dann unsere Fingerkuppen verewigt. :D

      Mit der Höhe hätte ich echt Glück. Der HB hat gleich mal die Entlüftung auf die Puffer gemacht und nun haben wir gerade mal 2 cm Luft nach oben. ?( ?(

      So dann ging es an das Zerlegen von dem Kessel. War an sich auch keine große Aktion aber ich hätte mir seitens NMT eine Anleitung zur Demontage gewünscht. Ab er nun ja. FAST alle Kabel waren zum stecken. Hier müsste alles zum stecken sein. Denn ich denke das mindestens 90% der Kunden den Kessel nicht ohne zerlegen in den Keller bekommen. Ist doch schon ein Riesen schwerer Klotz. Wir haben ihn so nackig wie möglich gemacht und wollten ihn dann mit 5 man hinein bugsieren. Abe ohne Erfolg er war einfach zu unhandlich und zu schwer. Also musste der Radlader wieder ran. Mit ihm konnte ich den Kessel bis in die Tür fahren und danach haben wir Röhre untergelegtund den Kess3l an Ort und Stelle gerollt. Was dann auch super geklappt hat. Dort haben wir ihn nochmal montiert und da steht er jetzt und wartet auf morgen das der HB mit der Montage beginnt.

      Der 1. Eindruck ist echt i.O. was wirklich etwas arg billig gemacht ist ist das Blechkleid rund herum. Und der vorallem der Deckel zum Befüllen der Pellets. Dieser ist echt sehr dürftig. Keine Schankere nichts....

      Aber naja mal sehen was die Praxis bringt :)

      Grüße Philipp
      • 31

      • # 148408
      Das freut mich zu hören. Hast du auch keine Probleme was das automatische Umschalten betrifft?

      Was mich bisschen stört sind die Kappen die um die Rohre am Puffer kommen. Die passen jaleider überhaupt nicht. Die einen sind im Durchmesser mindestens 5mm zu groß, die anderen 5mm zu klein....


      Kannst du mir mal ein Bild schicken wo so die Rücklaufanhebung platziert hast?
      • 33

      • # 148412
      Ich habe das abgeschraubt und links ein neues Loch gesägt und dort montiert .
      Also links vom Ventilator wenn man von hinten schaut .
      Das Blech ein bisschen grösser ausschneiden wie das Loch wo die Kabel jetzt rauskommen und das Bech wieder dort mit Schrauben oder Nieten befestigen .
      Hatte das gleiche Problemchen .
      Bis dann Ricco
      • 34

      • # 148420
      Automatische Umschaltung funktioniert immer ohne Probleme. Die wird ca. Zweimal die Woche gebraucht wenn ich nicht zuhause bin und er auf Pellet umspringt nachdem er selber das Holz angemacht hat, das geht auch immer. Meine RLA ist ca.7 Meter weg vom Kessel. Da war genug Platz an der Wand und ich hab die Puffer in einem anderen Raum stehen. Ich mach mal Bilder.
      • 36

      • # 148423

      werNer09 schrieb:

      Also links vom Ventilator wenn man von hinten schaut .
      Das Blech ein bisschen grösser ausschneiden wie das Loch wo die Kabel jetzt rauskommen und das Bech wieder dort mit Schrauben oder Nieten befestigen .
      Hatte das gleiche Problemchen
      Das ist ne gute Idee... gabes da keine Einwände von NMT? Werd das heut Mittag mal meinem HB vorschlagen. Danke :thumbsup:
      • 37

      • # 148424

      Cooper040 schrieb:

      Automatische Umschaltung funktioniert immer ohne Probleme. Die wird ca. Zweimal die Woche gebraucht wenn ich nicht zuhause bin und er auf Pellet umspringt nachdem er selber das Holz angemacht hat, das geht auch immer. Meine RLA ist ca.7 Meter weg vom Kessel. Da war genug Platz an der Wand und ich hab die Puffer in einem anderen Raum stehen. Ich mach mal Bilder.
      Das hört sich Ja echt vielversprechend an. Das freut mich. Ja bei mir wird sie wahrscheinlich auch etwas weiter vom Kessel weg kommen.
      Bin mal gespannt heut geht's weiter
      • 38

      • # 148437

      Philipp_Br schrieb:

      Das ist ne gute Idee... gabes da keine Einwände von NMT? Werd das heut Mittag mal meinem HB vorschlagen. Danke :thumbsup:
      Bei mir kam ja auch der Kundendienst zur Inbetriebnahme .
      Der hatte nichts dagegen , hatte vorher auch bei NMT angerufen und gefragt .

      Mit dem automatischen Anzünden vom Scheitholz mit dem Pelettbrenner habe ich auch schon öfter ausprobiert , geht gut .
      IMG_20171119_132825591.jpg
      Hier hab ich noch ein Bild gefunden vom Umbau vom Elektrokasten . Hinten sieht man das Loch vom Schornstein .
      Bis dann Ricco
      • 39

      • # 148439
      Das ist echt sauber gelöst von dir.
      Welche Rohrgrößen habt ihr bei euch?
      Der HB will die Verrohrung von Kessel zu Puffer und de Puffern unter sich mit 35 machen. An den Heizkreos geht er dann mir 28.

      Ist bei euch auch der Heizkreis von oben gesehen am 2. Stufen angeschlossen? Ganz oben hat er bei mir frei gelassen... kommt mir komisch vor.
      • 41

      • # 148449
      Ja 35mm ist glaub ich auch vorgeschrieben vom NMT . So habe ich das auch gebaut .

      Bei mir werden meine 380qm ab dem Pufferspeicher von einen 22 mm Cu Rohr versorgt . Ich weiss das es nicht gerade optimal ist aber 2003 als ich meinen ersten Ofen installiert habe sollte das nur eine Zuheizung sein . Heute möchte ich die Decke nicht mehr rausreissen wo die Leitungen durchgehen .

      Bei mir habe ich schon vor ein paar Jahren einen großen Warmwasserbereiter eingebaut mit 2000l da brauch man diese Blase nicht . Bei dir ist der Speicher sicher kleiner da macht das wahrscheinlich Sinn .
      Bis dann Ricco

    Webutation