Biotech: Biotech HV - Erfahrungen?

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 148032

      Biotech: Biotech HV - Erfahrungen?

      Schönen guten Morgen,

      aktuell planen wir bei einem guten bekannten einen Holzvergaser zu installieren.
      Zur Auswahl stehen Attack, Thermoflux und Biotech.

      Attack und Thermoflux kennt man ja bereits.
      Biotech ist mir aber erstmal kein wirklicher Begriff. Nach Aussage meines Händlers ist der auf jeden Fall etwas hochwertiger als die anderen Varianten.
      Das Datenblatt liest sich auch erstmal gut. Ich schaue mir zudem den Kessel in den nächsten 14 tagen Live an.

      Gibt es hier Nutzer welche einen Biotech HV im Einsatz haben und Erfahrungen berichten können?
      Hier mal ein Link zu einem Verkäufer:

      klimaworld.com/biotech-bafa-ho…rkessel-hvz34l-34-kw.html
      • 2

      • # 148033
      Mag ja ein guter Kessel sein....
      Zu eim Kessel gehört als Zubehör die RLA und die TSA.
      Aber diese knapp 1000 € kommen ja noch dazu weil sie eben zu einem Kessel Grund Ausstattung dazu gehören. Denn ohne diese Teile kann man einen Kessel nicht bedienen.
      Fazit kostet das Teil runde 9 700 €
      Als Vergleich Attack 35 Kw rund 3 600 € diese beiden Bauteilgruppen siehe oben runde 350 € alles zusammen runde 4 000 €
      MfG Jürgen
      DC GSE 30; Wirbulatoren Version 2.0; 2 x 1000 lt. Puffer; WW: Vissmann Vitacell 300
      UVR1611/C.M.I.
      Abgastemp. Regl.mit KS 40-1; RLA Dreiwegereglung; Kessel Vorheizung;Lamdacheck;
      Notheizung De Dittrich Gaskessel von der Hydraulik getrennt durch elektr. Dreiwegekugelventil.
      180 m² Wohnfläche; Esse 11 m

      striegistal-wetterstation.de/
      • 3

      • # 148036
      Hallo,

      juergen schrieb:

      Als Vergleich Attack 35 Kw rund 3 600 € diese beiden Bauteilgruppen siehe oben runde 350 € alles zusammen runde 4 000 €
      dazu kommt noch, dass die Füllraumgröße beim Biotech "nur" 148 ltr. ist. Also das Ding ist preislich echt der Brüller. Den würde ich mir gar nicht erst angucken.

      Gruß, Michael
      Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
      Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4
      • 4

      • # 148100
      Hi,,

      erstmal danke für die Infos. Bitte ignoriert mal den Preis, mir geht es wirklich um den Kessel selber.

      Das Thema Füllraumgröße habe ich auch bemerkt spielt aber für mich ehr weniger eine Rolle da komplett mit Holzbriketts geheizt wird und somit der Füllruam ausreicht um die 2475 Liter Puffer mit einer Füllung zu erwärmen.

    Webutation