Fröling:Inbetriebnahme FRÖHLING SP DUAL 28

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 26

      • # 151019
      … im Download gibt's ja nur den etwas "unscharfen" Prospekt.
      Vermutlich könnte man aus einer Betriebsanleitung mehr Wissen ziehen.

      Der S4Turbo mit Pelletflansch hat 15 / 22 / 28 kW bei gleicher Bauweise, jeweils ca. 200 € Preisunterschied und wenige kg Gewichtsunterschied.
      Was vermuten lässt, dass da am grundlegenden Modell nur wenig geändert ist => was denn eigentlich?

      In den Schnittbildern sieht man das WT-Reinigungssystem (WOB) und kann nur 3 WT's erkennen => ist das tatsächlich so, oder sind 4 - 6 WT-Röhren drin?

      Der Kessel hat wasserführende Seiten, Boden, Rückwand und Frontpartien => Die doppelwandige Kesseldecke mit der Rauchabsaugung ist evtl. nicht wasserführend?
      Würde mich allerdings wundern.

      Primär- und Sekundärluftzuführung mit den "Durchbrüchen" in den Kesselseiten sind wohl beidseitig /symmetrisch?
      Vornerum oder hintenrum verbunden, da wohl nur ein Satz Stellmotoren verbaut ist => Belimos? Stetig oder dreipunkt?

      Im Hydraulikplan sieht man im Bereich des Pelletmoduls ein Strangregulierventil. => Wird der Rücklauf nach der RLTA
      durch das Pelletmodul durchgeschleift oder ist dort ein einstellbarer Bypass?
      HVS25LC / 3100l Puffer / 300l WW / 10m²SolarFK
      UVR1611 / Fubo ca. 180m² / Wahei 16m²
      Eigenbau Keramikventuridüse mit SekLuft-Spalt
      als Kesselsteuerung anstatt AK3000:
      UVR1611E NM/DE + CMI + MTX-Lambdamodul + LSU4.2
      • 27

      • # 151883
      primär und sekundär sind an drei Seiten die Öffnungen.
      Die Belimos werden Stetig angesteuert.

    Webutation