Regler für Solaranlage

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 149378

      Regler für Solaranlage

      Hallo Forum,

      habe einen Kurzschluß in meiner Solaranlage, finde die Ursache nicht. M.E. kommt nur die Steuerung Logon Sol von Elko-Klöckner oder die Umwälzpumpe Grundfos UPS 25-40 in Frage. Sobald ich Strom drauf gebe, fliegt die Sicherung raus. Es sind deutliche Abtragungen an den Steckkontakten der Steuerung zu sehen.
      Ob das Steuerteil beschädigt ist, kann ich nicht sagen. Ich befürchte, wenn ich es austausche und die Pumpe die Ursache ist, dann zerschießt es wohl gleich wieder die neue Regelung.
      Der Elektriker wird demnächst die Pumpe auf Kurzschluss prüfen.

      Meine Frage ist jetzt: Muß es denn wirklich so ein aufwendiges Steuerteil für vermutlich mehrere hundert Euro sein? Da hängen doch nur zwei Temperarturfühler dran, und wenn die Differenztemperatur über den voreingestellten Wert geht, dann geht Strom auf die Pumpe (drei Stufen wählbar), das ist alles. Das geht doch sicherlich auch viel einfacher.

      Hahneko
      • 4

      • # 149901
      Hallo Hahneko,

      Im Prinzip ist es eine einfache Differenzsteuerung.
      ABER die Feinheiten liegen im Detail.
      So vergleicht der Regler nicht nur die Temperaturen, sondern regelt entsprechend der Temperaturdifferenz die Drehzahl der Pumpe
      STUFENLOS bzw. den Durchfluß.


      gruss monty
      DC 25 GSE, 2 x 800 L Puffer, 7,5 qm Solar

      Was lange währt,wird endlich gut.
      • 5

      • # 149911
      Hallo Konrad

      Kommt halt drauf an was alles Kaput ist Regler allein , Pumpe allein oder beides.

      Wenn nur Regler allein ,würde ich dir als billigste Variante den ESR 31 D (TA) empfehlen (ca 120 €) ,wichtig ist der Triac Ausgang mit dem du die vorhandene Pumpe Drehzahlregeln kannst.

      Wenn Pumpe allein (oder beides)lies dir meinen Beitrag 147124 durch ,das ist eine Pumpe die den meisten Anforderungen entspricht. ( regelbar über PWM Signal -wird auch von ERS 31 geliefert).

      Willst eine umfangreichere Regelung so kommt nur eine UVR X2 mit Triac Ausgängen für deine Pumpe in Frage .

      Für neuere extern regelbare Pumpen ( PWM - 0-10V Signale) kann man freiprogrammierbare Steuerung
      wie UVR X2 oder RSM 610 einsetzen welche die erforderlichen Ausgangssignale bereitstellen.

      RSM 610 (ist günstiger ) braucht aber eine Zugriffsmöglichkeit über CMI.

      Hoffe dir mit diesen Infos gedient zu haben.

      mfg Ludwig
      Die wichtigste Erfindung der Menschheit ist:
      Bleistift und Papier

      v.T.A.Edison
      • 7

      • # 150724
      Monty,

      habe recherchiert: Der Regler schaltet die Pumpe nur an oder aus, eine Drehzahlregelung gibt es nicht. Also eine sehr einfache Regelung. Das einzige, was sich verstellen läßt, ist die Differenztemperatur. Und die Pumpe läßt sich noch manuell in Dauerbetreib schalten.

      Die Pumpe selbst ist dreistufig, aber nur manuell umschaltbar.

      Alle,

      inzwischen war der Elektriker da. Die Pumpe ist in Ordnung, also Steuerteil defekt. Man sieht auch einen kleinen Brandschaden an einem knopfgroßen, blauen Bauteil auf der Platine. Das will der Elektriker besorgen und neu einlöten. Wenn es nicht klappt, wird wohl eine neue Steuerung nötig.

      Ein Austauschteil kostet rd 250 - 500 Euro, dafür gibt´s schon fast eine UVR. Leider kenne ich mich da mit der Parametrierung nicht aus.
      Mal sehn, vielleicht klappt ja die Reparatur. Man kann ja auch mal Glück haben.

      Hahneko

    Webutation