Hilfe! Unsere solarthermie läuft nicht

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 26

      • # 149967
      Hallo Marchel

      Jetzt hast ja schon einige Tipps bekommen ,denke das deine Anlage noch immer nicht läuft.

      Inwieweit mit den vorhanden Möglichkeiten die Anlage noch in Betrieb genommen werden kann ,
      hängt von den vorhanden Anschlußmöglichkeiten (Befüllstutzen) deiner Anlage ab ,wo diese
      Eingebaut sind (Bild wäre Vorteilhaft ,bitte ab mit größer Auflösung als 158 x210 Pixel).
      Aber auch von den Absperrmöglichkeiten in der Anlage ,so das man diese Kombination ev zum
      Entlüften nutzen kann.

      Ansonsten bleibt meines Erachten nur der Weg am letzten Solarkollektor der zum WW _ Boiler führt
      an der höchsten Stelle eine Entlüftungsmöglichkeit einzubauen (T-Stück mit Kugelhahn und anschließenden automatischen Entlüfter ) um zukünftige Ereignisse vorzubeugen.
      (wie in meinen vorhergehenden Beitrag 149926 von mir bereits vorgeschlagen)

      Eine weitere Möglichkeit wäre wie Josef in seinen Beitrag 149930 vorgeschlagen mittels
      einer starken Tauchpumpe an den vorhanden Befüllungsanschlüssen den Umtrieb über die gesamte Anlage wieder herzustellen.

      Ein Mikroblasenabscheider wie Cord in seinen Beitrag 149955 vorgeschlagen hat soll in einer
      prophlematischen Anlage vorhanden sein um laufend kleine Luft und Dampfblasen zu entfernen.

      Bei Nutzbaren ganzjahres Solaranlagen mit Solarflüssigkeit ist es immer schwierig ,die Möglichkeiten zu finden damit eine Stagnation im Sommer vermieden werden kann .
      Meistens habert es an der notwendigen Speichermöglichkeit (über mehrere Sonnentage)
      man muß dann meistens entsprechende Kunstgriffe tun um eine zeitgerechte Abschöpfung
      des Solarertrages (Warmwasserverbrauch ,Zusatzheizung ,Rückkühlung über Nacht)sicherzustellen,
      um eine Schädigung der Solarflüssigkeit bzw. Gemisches hintanzuhalten.

      Ich betreibe meine Solaranlage Mai - Sep. mit Pufferwasser (ist unprophlematisch , aber mit Frostsicherung) und die Restliche Zeit über Wärmeaustauscher mit Solarflüssigkeit.

      mfg Ludwig
      Die wichtigste Erfindung der Menschheit ist:
      Bleistift und Papier

      v.T.A.Edison
      • 27

      • # 149968
      Pumpe steht richtig rum
      Dateien
      • 30

      • # 149976
      @Marcel. Das ist ein Entlüfter unterm Dach. Theoretisch gut.
      Wie ist die Verbindung zum Kollektor gelöst?
      Liegt dieser höher ( der Kollektor) oder tiefer als der Entlüfter?
      Tip. Du glaubst garnicht wie heiss die Rohre bei Stagnation werden können. Das CU Rohr so unisoliert sollte schon noch überarbeitet werden.
      • 34

      • # 149992
      Hallo

      manche Aussagen sind etwas konfus. Du schreibst Rücklauf hat 90°C am Thermometer des Roten Absperrorgans (Sollte Vorlauf sein) werden über 100°C angezeigt.
      Die Pumpe scheint richtig eingebaut zu sein. Sie drückt das kalte Fluid nach dem Speicher in den Kollektor und von dort kommt es heiß wieder zum Speicher.

      Wer hat die Anlage gebaut? Hydraulik der Anlage?

      Wenn im März 2018 gefüllt sollte eigentlich Gewährleistung drauf sein?

      Schnellentlüfter ohne Absperrventil sind kontraproduktiv. Wenn Die Wärmeträgerflüssigkeit anfängt zu kochen dann lassen manche Schnellentlüfter auch den Dampf ab............
      und dann kann die Anlage leerkochen......

      Welcher Druck ist auf der Anlage?

      ciao Peter
      • 35

      • # 149996
      der rote Kugelhahn über dem Entlüfter muss aber im Betrieb quer stehen ..
      sonst verschwindet dein Fluid bei Stagnation übers Dach ....

      wie alt ist die Anlage..?
      so wie das überall schon geleckt hat tippe ich auf über 10 Jahre...

      da wird ein Kollektor fast zu gekocht sein ..
      spülpumpe 4 bar geht, heizpumpe 0,6 bar geht nicht mehr....

      mein Tip aus der Ferne
      Gruß kd-gast
      • 37

      • # 150011
      Hallo MarcelKroel,

      Ich bin kein Fachmann. Ich habe gesehen das unter der Pumpe eine Schlitzschraube ist. Wenn ich es richtig weis ist dort eine Rückschlagklappe oder Kugel verbaut. Drehe diese Schraube mal um 180 °. ich weis nicht ob die Schraube zum daueröffnen ist oder dauerschliessen. Einfach mal probieren.

      gruss monty
      DC 25 GSE, 2 x 800 L Puffer, 7,5 qm Solar

      Was lange währt,wird endlich gut.

    Webutation