Zwischensparrendämmung an Dragofol

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 150027

      Zwischensparrendämmung an Dragofol

      Hallo,

      Ich habe im nicht ausgebauten Dachgeschoss Sparren die 200mm tief sind. Darunter eine Unterspannbahn Dragofol.
      Kann ich da auch 200mm Dämmung reinpacken, also darf die anliegen?

      Danke schon mal,
      Semml


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      • 3

      • # 150029

      Zwischensparrendämmung an Dragofol

      Ja natürlich Richtung Ziegel, sorry falsch ausgedrückt.

      Darf die Dämmung anliegen?



      Also kann ich die volle Tiefe nutzen?

      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      • 5

      • # 150035
      Die alten Unterspannbahnen sind nicht diffusionsoffen, deshalb sollte man nicht bis an dis Folie dämmen.

      Es muß ein Luftspalt von mind.2cm erhalten bleiben der nach oben (First) und unten zur Traufe offen ist.
      Alles andere führt zu Problemen nach einiger Zeit ;)
      • 6

      • # 150037
      perfekt erklärt. Ob Dampfbremse oder -sperre, wenn sich mal Feuchtigkeit aus der Raumluft...wie auch immer...in die Dämmebene geschlichen hat, findet sie praktisch keinen Weg mehr hinaus und sie fällt dort an der kalten undurchlässigen Spannbahn aus und durchfeuchtet die Dämmung. Daher muss die Außenliegende Folie immer diffusionsoffener sein aus die raumzugewandte Folie. Letzere muss peniebelst luftdicht verklebt werden.
      Oder eben wie vorgeschlagen eine Belüftungsebene eingerichtet werden.

      Gruß

    Webutation