Erfahrung mit Kutzner + Weber Airjekt 1

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 150217

      Erfahrung mit Kutzner + Weber Airjekt 1

      Hallo zusammen,

      ich plane die Umstellung meiner Heizungsanlage auf einen ETA Twin 20 kW Pellet + Scheitholz-Kombikessel. Aufgrund der attraktiven Innovationsförderung von 7250 Euro denke ich auch darüber nach, einen BAFA-förderfähigen Partikelabscheider wie den Airjekt 1 von Kutzner + Weber zu installieren. Meine Suche nach Erfahrungsberichten mit dem Produkt war bisher leider nicht besonders erfolgreich. Gibt es hier jemanden, der das Produkt näher kennt bzw. in Gebrauch hat? Besonders interessieren würde mich, wie groß der zusätzliche Wartungs- u. Reinigungsaufwand ist, der sich durch den Airjekt 1 ergibt. Haben Sich bei Euch irgendwelche Probleme oder Beeinträchtigungen nach der Installation des Partikelabscheiders gezeigt?

      Für Eure Unterstützung und Hinweise bedanke ich mich schon an dieser Stelle.
      • 2

      • # 150234
      Ich stehe gerade vor dem selben Problem...

      Ich habe zwecks Angeboten mit einigen Heizungbauern gesprochen.

      Alles sagen das gleiche:
      Es kostet wenn nur Geld und die Folgekosten können höher sein als das was man durch die Förderung bekommt.

      Zusätzlichen Reinigungsaufwand hat man auch.

      Mit einem Händler habe ich auch Telefoniert:
      "Die ersten zwei, drei Jahre haben die Kunden erfahrungsgemäß keinen Ärger damit"

      Und dann?....wieder 1000-1300€ + Montage investieren?

      Ich habe mich bewusst jetzt dagegen entschieden.

    Webutation