Duschkabine von innen mit Silikon abdichten?

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 151371

      Duschkabine von innen mit Silikon abdichten?

      Hallo zusammen, wir haben in unserem Bad eine neue Dusche mit Duschkabine eingebaut. In der Anleitung und auch sonst im Netz haben wir gefunden, dass die Duschkabine von außen mit Silikon abgedichtet wird, damit mögliches Wasser und Feuchtigkeit nach innen abfließen kann. Nun meint meine Frau, dass es besser sei das Ding von innen abzudichten, dann könne gar kein Wasser erst eindringen.
      Wir seht ihr das? Also bitte von den Experten.
      Viele Grüße
      Thomas

      Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.

      :lager:
      • 3

      • # 151374
      8o ...... die Frage von Thomas kommt genau zum richtigen Zeitpunkt !

      Bei uns ist zwar keine neue Duschkabine eingebaut worden, jedoch sollte die "alte" Silikonfuge durch eine neue ersetzt werden.
      Jetzt wirft sich auch bei uns die Frage auf: ... soll überhaupt die Kabine von innen abgedichtet werden.
      Bin gespannt was es dazu für Meinungen gibt. 8o
      Grüßle v.d. Schwäbischen Alb
      Rolf


      VON NICHTS KOMMT NICHTS, UND WER ES WARM HABEN MÖCHTE MUSS WAS TUN !

      Kessel & Anlage kann besichtigt / vorgeführt werden, kein Problem ! Einfach melden !
      • 5

      • # 151388
      Hallo,

      Wir haben die Ecken (Profile an der Wand) immer stets von Innen abgedichtet. Das Wasser zieht sich hinter die Profile - Kapillareffekt. Und gammelt dort munter vor sich hin.

      Und zugegeben - Es ist Innerhalb der Duschkabine "Nässer" als Außerhalb. Wenn ich nur Außen abdichte, bleibt es hinter dem Profil immer feucht fröhlich. Ob das der Verschraubung dort auch gefällt?

      Jan
      • 6

      • # 151396
      Hallo,

      bei Duscholux hieß es immer: senkrechte Nähte von innen, waagerechte von außen. Bei den Außennähten jeweils am Ende noch 10 cm nach oben.
      Ist bei anderen Herstellern ähnlich.
      Da, wie ich mal annehme, die Abtrennungen neu sind, ist da sicher eine Montageanleitung dabei. Hier mal nachlesen.

      Gruß, Michael
      Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
      Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4
      • 7

      • # 151406
      Dank euch. Der Hersteller sagt, dass nur von außen abgedichtet werden soll. Das ist wohl auch die sinnvollste Variante. Wenn ich innen abdichten, dann gibt es immer noch Ritzen oder Löcher, die ich gar nicht abdichten kann, durch die aber Feuchtigkeit dringt, die dann erst recht nicht raus kann.
      Viele Grüße
      Thomas

      Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.

      :lager:

    Webutation