ETA PU11 (BJ 2010) - Funtionsblock Kessel - Termperatur unten im Kessel zu tief 40 Grad

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 153212

      ETA PU11 (BJ 2010) - Funtionsblock Kessel - Termperatur unten im Kessel zu tief 40 Grad

      Hallo liebe Holzheizer,

      ich melde mich hier für einen Freund, der ein Problem mit einem ETA Pelletbrenner hat und sich nicht zu helfen weis.
      Der Pelleter hat wohl keine klassische Rücklaufanhebung (was ich so in einer Anleitung im Netz lesen konnte). Scheinbar taktet die Ladepumpe um den Kessel auf Temperatur zu halten.

      Jetzt bekommt er regelmäßig die Fehlermeldung, dass der brenner <40Grad unten hat.



      Ich soll ihm helfen, den Brenner wieder flott zu bekommen. Hat jemand von euch so eine Meldung schon mal gehabt und wie habt ihr es gelöst?
      Wäre ja hilfreich, wenn ich schon mit einem "Plan" zu ihm fahre um nicht nur im trüben zu fischen.

      Lg

      ice77ETA PU11 (BJ 2010) - Funtionsblock Kessel - Termperatur unten im Kessel zu tief 40 Grad
      • 2

      • # 153242
      Rein der Vollständigkeit halber, da wohl wenige mit dem ETA Pelleter hier unterwegs sind. Der ETA Kundendienst hat mich darauf hingewiesen, dass ich den Restsauerstoff checken soll, wenn ich vor Ort bin. Es könnte sein, dass wenn dieser Wert grundlegend nicht stimmt, der Kesser nicht in die Puschen kommt und daher zu kalt bleibt.

      Ein Restsauerstoff beim PU11 soll um die 7% betragen.

    Webutation