Atmos: Abzugsventilator Fehlbetrieb? (ATMOS DC 25 GSPL)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 154164

      Atmos: Abzugsventilator Fehlbetrieb? (ATMOS DC 25 GSPL)

      Hallo Ihr Lieben,

      ich habe seit kurzem einen ATMOS Kombikessel (Holz/Öl) DC 25 GSPL. Soweit funktioniert er wunderbar bis mir eines aufgefallen ist. Der Abzugsventialtor läuft auch während des Betriebs mit Heizöl - in der Bedinungsanleitung heißt es aber das er werkseitig abgeschaltet ist beim Heizöl Betrieb. Trotzdem läuft er wenn der Brenner aktiv ist.

      1. Kann es zu ihrgendwelchen Schäden am Abzugsventilator kommen (Regelklappe geschlossen)?
      2. Wird der Heizölbetrieb durch den Abzugsventilator gestört?
      3. Wie kann der Abzugsventilator beim Heizölbetrieb abgeschaltet werden (Steuerungstechnisch-Anschluss??)?
      Die Regelklappe ist beim Heizölbetrieb völlig geschlossen - somit kann der Abzugsventilator eigentlich keine Frischluft ansaugen (vielleicht aber über den Brenner?? - Störung??)

      Zur Info - der ofen ist als DC 25 GSP (Holz/Pellets) ausgeführt, wird aber als DC 25 GPSL (Holz/Heizöl) verwendet - der Vertriebspartner hat mir empfohlen einen mit (Pellets) ausführung zu nehmen, denn wenn ich einmal von Öl auf Pellets umsteige so brauche ich nur den Brenner zu wechseln und die Verkabelung im Kessel ist bereits vorhanden.
      (Die Regelklappe musste hier auch an einen anderen Kontakt angeschlossen werden - vielleicht ist hier dasselbe beim Abzugsventilator - aber am Schaltplan lässt sich kein Unterschied beim Abzugsventilator feststellen).

      Vielleicht kann mir einer hierbei helfen :)
      • 2

      • # 154169
      Die elektrische Verschaltung der Kombikessel von Atmos ist leider weder Praxistauglich noch Sinnvoll ausgeführt, so ist es z.B. nicht möglich den Stückholzkesselteil einzuheizen und nach dessen ausbrennen automatisch auf Öl oder Pellets umzuschalten!
      Das war schon vor 15 Jahren so und wurde auch bis etwa 2015 (wo ich mich das letzte Mal dafür interessierte ) nicht geändert!

      Man muß den Abgasthermostat "raufdrehen" damit sich der Abgasventilator ausschaltet!
      • 3

      • # 154191
      Hallo, ich würde mal sagen das der Lüfter nicht läuft bei Pelletbetrieb. Kann es gerade nicht überprüfen da Puffer noch halbvoll. Im Pellet Brenner ist ja auch ein Gebläse. Ölbrenner kann ich natürlich nicht beurteilen. Die automatische Umschaltung funktioniert bei mir wunderbar. Kessel von 2017. Grüße

    Webutation