Sacksilo: Motor Schutz

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 155984

      Sacksilo: Motor Schutz

      Hallo hallo mal eine Frage an die Elektriker von Euch. Habe ein gebrauchtes Sacksilo gekauft mit Mini-Schnecke. Diese soll praktisch die Pellets aus dem Sacksilo zu den Saugschläuchen transportieren. jetzt bin ich etwas überfragt was den Motorschutz angeht dort sind zwei Kabel im Stecker die somit bezeichnet werden. Für freundliche Hilfe bedanke ich mich jetzt schon. Gruss Roger
      This spoiler is only for members! - To use the spoiler Please Login or Register.
      Files
      • 3

      • # 155986
      Oh super vielen Dank. Läuft aber auch ohne ?
      • 5

      • # 155989
      Das das ist mir schon klar die zwei schwarzen Kabel werden dann mit eingebunden ?
      • 6

      • # 155991
      Du meinst jetzt ohne Relais ?

      Edit:
      Wenn du ohne Relais meinst dann wäre meine Antwort nein, denn du weißt nicht mit welchem Strom du den Motorschutz belasten kannst, du kennst auch die vorherige Schaltung nicht.
      Mit Relais bist du auf der sicheren Seite.
      • 7

      • # 155994
      Warum Saugschläuche UND eine Schnecke? Wenn du die Pellets ansaugst welchen Sinn macht es zusätzlich noch eine Schnecke zu betreiben?
      • 8

      • # 155996
      Das das ist bei manchen Sacksilo so auch bei Geobox. ETA hat das auch bei der Speedbox. das sind ja Mini Schnecken die praktisch nur verstopfungsfrei die Pellets zum Saugschlauch transportieren.
      • 9

      • # 156010
      Motorschutz ist eigentlich gängig bei solchen Geräten, kenne das aber hauptsächlich für 3-Phasen Motoren.
      Sobald der Motor Überlast ziehen will, schaltet der Schutzschalter spannungsfrei.

      Müsste man in diesem Fall das Schaltbild sehen, nicht, das es sich hier doch um eine Steinmetzschaltung handelt.
      Basteln würde ich hier als Laie garnichts, da gibt es Sachen, die out-of-the-Box funktionieren. Ab zum Fachmann!

      P.S.: Ist doch kein Atmos, müsste doch eigentlich ohne Basteleien funktionieren?!?
      Don't blink!

      _______________

      D20P mit A25 und RLA durch Regumat, Hygienespeicher 800l
      Alles gesteuert per ACD01

      + 10m² Röhrenkollektor mit Regusol, gesteuert durch Deltasol BS Plus v2 für Schichtladung


      P.S.: Kranplätze müssen verdichtet sein!
      • 10

      • # 156016
      Es handelt sich hierbei um eine externe Sicherheitseinrichtung die keinesfalls mit dem Heizkessel irgendetwas zu tun hat. Also keine Bastelei ala Atmos und Co an einem Kessel der eigentlich ohne sowas auskommen sollte. Deine Kommentare als Senior Mitglied sind schon grenzwertig. Herzlichen Glückwunsch !
      • 11

      • # 156019
      Auch diese "externe Sicherheitseinrichtung" muss zuverlässig und sicher funktionieren, Strom ist durchaus nicht ungefährlich, wie du sicher selbst weißt. Darf eigentlich nur Fachpersonal dran.


      Und zum letzten Punkt:
      Es war ein konstruktiver Beitrag mit einer kleinen Spitze. Solltest du schon abkönnen, da hab ich schon anderes gelesen...

      Wer austeilt, muss auch einstecken können.

      Schönes Restwochenende! :)
      Don't blink!

      _______________

      D20P mit A25 und RLA durch Regumat, Hygienespeicher 800l
      Alles gesteuert per ACD01

      + 10m² Röhrenkollektor mit Regusol, gesteuert durch Deltasol BS Plus v2 für Schichtladung


      P.S.: Kranplätze müssen verdichtet sein!
      • 12

      • # 156100
      Hallo,

      Ich kenne das eigentlich so:
      Dein Motor des sacksilos wird als sauganlage an Regelung konfiguriert. Die 2 Kabel sind die Temperaturüberwachung vom Motor. Sollte dieser zu warm werden öffnet er den Schaltkreise und du bekommst die Störung raumaustragungsmotor überhitzt.

      Viele Grüße

    Webutation