UVR63H Hilfe bei Installation für Dummies

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 156134

      UVR63H Hilfe bei Installation für Dummies

      Hallo verehrte Holzheizer,

      ich benötige mal eure Hilfe bei der Installation einer UVR63H.

      Habe die Steuerung vor etwa 4 Jahren neu gekauft. Kurz darauf hat sie der Dachboden verschluckt und vor kurzem wieder ausgespuckt :whistling: .
      Bisher habe ich den Heizkreis manuell bedient, sprich Mischer mehr oder weniger auf und zu...Pumpe auf Stufe 1...das wars.

      Gleich vorweg...bin absoluter Laie was Steuerungen betrifft und versteh nichtmal die Hälfte von dem was in der Anleitung steht! Aber meine Ansprüche sind nicht hoch, sollte umsetzbar sein mit eurer Hilfe :thumbup: .
      ...wenn ich überhaupt die richtige Steuerung habe ?( ...

      Aber zum Thema...

      Komponenten:
      Esbe 3-Wege Mischer VRG131 mit Stellmotor ARA661
      Grundfos Alpha2

      Wunsch:
      Die UVR soll mittels Fühler die VL Temp. konstant halten...damit wär ich schon zufrieden :D .
      Evtl. noch die Pumpe mit einbinden, zwecks Drehzahl bzw. Durchflussmenge.

      Zur Info... Ein hydr. Abgleich wurde bei uns nicht gemacht, dazu müssten zunächst sämtliche HK-Ventile gegen einstellbare getauscht werden. Steht aber nicht aufm Plan momentan.

      Nun ist die Frage … welches "Programm ist das richtige? Wie muss ich was wo anschließen etc. ?( ?

      ...Danke schonmal vorab...bei Fragen gerne fragen...versuche immer schnellstmöglich zu antworten ;)
      • 2

      • # 156148
      Hallo Kai

      Mit diesen Regler kannst schon die Vorlauftemperatur entweder konstanthalten oder sogar Regeln.

      Dafür gibt es im Regler mehrere Regelprogramme die man auswählen muß und einige Fühler anschließen muß.

      Dafür braucht man aber ein paar Infos zu deiner Heizanlage um das richtige Auszuwählen.
      Ideal wäre natürlich eine einfache Zeichnung des Hydraulikschema oder entsprechende Infos.

      Welchen Heizkessel hast du ; hast einen Pufferspeicher ;Warmwasserboiler usw.

      Wie gesagt 3 Wegemischer und Stellmotor passen .

      Die Grundfos Alpha 2 kann man nur über den Regler ein und ausschalten ,jedoch nicht Drehzahlregeln ,dafür wäre eine Hybridpumpe nötig,
      die kann von Regler dann Drehzahlgeregelt werden falls dies gebraucht wird. (PWM und Spannungsausgang sind vorhanden).

      Wie gesagt es gibt verschiedene Programme die unterschiedliche Anforderungen erfüllen ,die
      ein Heizungsregler kann.
      Zb mit den Programm 1 kannst schon die Wohnraumtemperatur konstanthalten (mit allen Schikanen
      wie Nachtabsenkung -div. Zeitprogramme usw.) dafür ist ab ein Fühler im Wohnraum erforderlich.

      Wie gesagt gib mal ein paar Infos bekannt dann kann man Detailierter einen Anschlußplan erstellen.

      mfg Ludwig
      Die wichtigste Erfindung der Menschheit ist:
      Bleistift und Papier

      v.T.A.Edison
      • 3

      • # 156162
      @Glutgeist
      Okay dann vergessen wir das mit der Pumpe...
      Meine Anlagenkomponenten sieht man ja auch in meinem Profil...25er GSE, mit 2x 825L Puffer in "Reihe". Rücklaufanhebung über eine Pumpengruppe mit Thermostat.
      Kein Frischwasser oder sonstiges mit dran...simpler Heizkreis.
      Das Schema 0 in der UVR Beschreibung trifft es denk ich.

      Es muss m.M.n. auch nicht unbedingt der Raumsensor/Außensensor genutzt werden. Wie gesagt...konstant den VL regeln, auf 60° bspw., würde mir reichen. Pumpe An/Aus.

      Wenn ich das richtig deute muss ein PT1000 Fühler an den S3 Eingang für den VL ?
      Pumpe an den A1 ?
      Mischer an den A2 oder A3 Ausgang ?
      Programm wählen, Parameter einstellen, fertig?
      • 5

      • # 156182
      Hallo Kai

      Zuerst mal ganz kurz:

      Anschlüsse (Ein- und Ausgänge sind bei allen UVR 63H) gleich.

      Um den UVR63H als Heizungsregler nutzen zu können ,brauchst 2 Pt 1000 ,einen für Raumtemperatur (S1) und einen für die Vorlauftemperatur ( S3).
      Dann geht das über Programm 0 auf Fixwertregelung.

      Mit einen zusätzlichen Außenfühler(S2) wird die Außentemperatur auch in die Regelung miteinbezogen.

      Den Sensor 4 (wäre für den Puffer oben)für die Heizungspumpen Freigabe im Sensormenü einen Wert zuweisen.

      Theoretisch müßte es zur konstanthaltung der Vorlauftemperatur nur mit S3 auch gehen wenn man
      auf Fixregelung geht und Werte zuweist den einzelnen Sensoren.

      mfg Ludwig

      Ps würde aber Pt1000 einsetzen -kosten ja nicht die Welt .
      Zur Not lassen sich ja auch Pumpe und Mischer über Handmodus auch so einschalten und verstellen.
      Die wichtigste Erfindung der Menschheit ist:
      Bleistift und Papier

      v.T.A.Edison
      • 6

      • # 156232
      @Glutgeist

      Soweit verständlich, danke schonmal dafür ;)

      Fühler sind gesamt 4Stk. dabei. 1x Kep1000, 1x BfPt1000 und 2x identisch ohne Beschriftung. Raumsensor RAS PT und Außensensor hab ich auch. Wobei ein Raumsensor bei uns irgendwie keinen Sinn macht...wüsste nicht wohin mit dem Ding, da in den Hauptwohnräumen noch ein großer Kamin vorh. ist.
      Außensensor wiederum würde ich mit einbeziehen.

      Denke die identischen Fühler sind vom Werk für Puffer VL u. RL gedacht und der KEP u. BfPt für Innen u. Außensensor?!? Wobei welcher für welchen Sensor k.A.?
      Und wie ich den Mischer korrekt anschließe ist mir nicht klar... ist ein 230V Mischer mit 3 adrigem Kabel... Bedienungsanleitung Mischer steht nix, UVR steht an A2 und A3. Aber wie??
      • 8

      • # 156244
      Hallo Kai

      Anbei mal das Anschlussschema für die UVR63H.

      Den Mischermotor entsprechend anschließen (Blau ist meist der =0-Leiter und die anderen Zwei für auf zu.(braun ,schwarz) siehe Anschlüsse.

      Würde den Raumtermostat schon verbauen (muß ja nicht beim Wohnzimmer-Ofen sein) so hast eine konfortable Regelung.(den RAS PT).

      Ebenso die anderen Fühler wenn du sie schon hast.

      Falls noch Fragen einfach mal melden.

      mfg Ludwig
      Dateien
      • Anschlüsse UVR63H.PNG

        (103,18 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ARA 661.PNG

        (13,76 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Die wichtigste Erfindung der Menschheit ist:
      Bleistift und Papier

      v.T.A.Edison
      • 10

      • # 156296
      Soo…

      hatte überraschend etwas Zeit heute...Steuerung mit Außenfühler ist installiert...war recht fix gemacht alles.
      Mischer auf "Mitte" gestellt, Stecker rein, Einstellung nach Schema 0 gemacht...zusätzlich noch die Mischerlaufzeit auf 2,0, sprich 120sec. eingestellt, wie es auf dem Mischer steht.

      Aber irgendwie tut es der Mischer nicht. Gleich vorweg, er ist recht schwergängig von Hand zu drehen...war er aber von Anfang, dachte immer das ist eben so. Habe in anderen Foren gelesen, das es bei anderen auch so ist, aber der Motor das packt. Mischer war natürlich NEU.

      Der Mischer brummt etwas wenn er das Signal bekommt, aber sichtbar bewegen tut sich nix . Das Geräusch macht er allerdings NUR auf Signal A3, also ZU-machen. Bei SIgnal A2 AUF-machen hört man nix. ?(
      Puffer sind recht leer momentan...etwa 35°...VL sollte auf 60 Grad geregelt werden...Mischer bewegt sich aber nicht...

      Falsch angeschlossen?
      Mischer zu fest?
      Jemand Rat?
      • 11

      • # 156311
      Hallo Kai

      Wie es scheint gibt es Schwierigkeiten mit den Mischer .

      Hast du in richtig eingebaut ,weil das könnte ein Grund sein.
      Anbei die Funktion des Mischers.
      Probier in mal mit der Hand zu drehen und ob die Funktionsweise dem entspricht für was er vorgesehen ist.
      Dh : Wenn du in auf drehst sollte der Vorlauf zu den Heizkörper heißer werden .
      Kannst ja mit der UVR mit den Temperatursensor kontrollieren .
      (Siehe Einstellung Anhang gehst halt nur auf Sensor 3 - vorausgesetzt er ist angeschlossen).

      Wichtig auch wenn du den Mischer händisch ganz zu machst ,das die Temperatur entsprechend runtergeht (je nach Abnahme der Heizung).

      Jetzt geht es um den Stellantrieb :

      Probier in einmal aus ohne Mischventil um die Bewegungsfunktion sicher zu stellen.
      Wenn Stellmotor angeschlossen kannst ihn mit der UVR bewegen (geht sehr langsam)
      Also einmal auf und zu fahren.

      Die Stellung zu und auf am Mischer markieren (kleiner Aufkleber) .

      Den Stellmotor in eine Endposition fahren (zb ZU) und dann den Stellmotor in dieser Position
      auf die gleich Endpostion (Mischerventil ZU) montieren .

      Nach montieren nochmals mit der UVR in Manuellbetrieb durchtesten ,wenn alles funktioniert ,
      kannst den UVR auf Automatic Betrieb umschalten .

      Falls du sämtliche Eingaben in UVR gemacht hast Heizkurve usw. müste dann die Vorlauftemperatur geregelt werden.

      mfg Ludwig
      Dateien
      Die wichtigste Erfindung der Menschheit ist:
      Bleistift und Papier

      v.T.A.Edison
      • 12

      • # 156409
      @Glutgeist
      tausend Dank nochmal...is einfach nicht meine Welt dieser Klempnerkram...jetzt funzt er aber...und das hätte er auch von Anfang an :thumbsup: .

      Mischer war korrekt eingebaut...hatte ihn bisher ja auch von Hand betrieben...hat getan was er soll.
      Kurz und knapp...hab im Laufe der Jahre vergessen das man den Esbe Mischer von "Hand" auf "Motorbetrieb" umstellen kann indem man den "Verstellknopf" rauszieht (Handbetrieb) oder reindrücken muss für "Motorbetrieb" :D X( .

      Hab heute das System "drucklos" gemacht, Mischer ausgebaut, komplett zerlegt, da ich dachte er läuft zu schwergängig. Eingebaut, probiert...nix. Nochmal gegoogelt...gelesen "Knopf drücken"...da fiel der Groschen =O ! Ab in Keller, Knopp gedrückt, probiert, läuft :D :D :D .

      Ende vom Lied … ich bin der Dumme...Technik funktioniert :whistling: :whistling: :whistling: !

      Werde den Raumsensor definitiv noch mit anschließen, da sonst das ganze Gedöns mit Nachtabsenkung keinen Sinn macht, da die Steuerung keinen messbaren Wert hat womit sie arbeiten kann...

      Nochmal ganz herzlichen Dank an Dich Glutgeist, dass Du mich nicht aufgegeben, oder für verblödet erklärt hast...hast einen Gut bei mir ;) !
      • 13

      • # 156410
      Hallo Kai

      Freut mich ,das es jetzt mal läuft ,wirst sehen da steckt noch viel Potensial drinnen ,hab selbst so einen Regler gehabt ,da geht noch viel.

      Hab nie gezweifelt ,Rom ist auch nicht an einen Tag erbaut worden.


      Lg Ludwig
      Die wichtigste Erfindung der Menschheit ist:
      Bleistift und Papier

      v.T.A.Edison

    Webutation