MCZ Star Hydro 12

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 156166

      MCZ Star Hydro 12

      Guten Abend,

      Ich bin neu hier und besitze einen MCZ Star Hydro 12 Pelletofen.

      Nachdem wir mehrmals angegangen sind da der Verkäufer des Ofens keine Ahnung davon hatte gibt es leider immer noch probleme.

      Ich hätte deshalb ein paar fragen und hoffe das mir jemand diese beantworten könnte ;O)

      Hat der Ofen ein Mischerventil?

      Wie findet man die NO-AIR funktion? ( hat er diese überhaupt)

      Ist es normal das der Ofen relativ laut ist ? ( denke es kommt vom Abgasgebläse) kann man dieses einstellen , es hört sich an als ob er zuviel Luft durch das Abgasrohr hinaus drückt. >Fernehen oder lesen fällt einem schwer.

      Mfg und danke für Eure Antworten

      Steffen
      • 2

      • # 156174
      Hallo
      Ich habe einen wasserführenden MCZ Hydro Star (Die Nummer 12 kann ich bei der Typebezeichnung allerdings nicht finden) Bj. 2010.

      Meiner hat kein Mischventil. Eine Rücklaufanhebung musste ich außerhalb des Ofens an Vor und Rücklauf anbringen.

      Was eine No - Air Funktion ist, verstehe ich leider nicht. Kannst du mir das genauer erklären?

      Ja, es ist normal, dass der Ofen, bzw das Abgasgebläse so laut (ungefähr wie eine alte Waschmaschine) ist. Ich bin heilfroh, den Hausgang als Standort gewählt zu haben.

      Ansonsten muss ich sagen, dass das Gerät konstruktionsbedingt zwar sicher nicht die optimalste Verbrennung haben dürfte, ansonsten aber sehr verlässlich funktioniert. Ich hatte in den 8 Jahren keinen einzigen Defekt. Wenn ich ihn sauber putze, steht er da wie wenn er nagelneu wäre. Jetzt, wo mein Haus gedämmt ist, läuft er nicht mehr viel. Vorher jedoch hatte er schon recht viel zu tun.

      Hoffe ein wenig geholfen zu haben.
      • 3

      • # 156178
      Hallo,
      12kw hat er = 10kw wasserseitig und 2kw luft

      NO AIR gibt es bei verschiedenen Modellen, damit schaltet man den Lüfter an bzw. aus der die warme Luft in den Raum bläst. Mit dieser Funktion hat man weniger Geräusche.

      Unser Ofen steht jetzt ein halbes Jahr aber brennt jetzt erst seit paar Tagen.

      Der wo ihn uns verkauft hat kennt sich mit diesen Geräten überhaupt nicht aus , deshalb ist uns fast das Haus abgebrannt und als er brannte musste eine Schornsteinsarnierung durchgeführt werden ( Ganz toll bei einem alten Haus das komplett renoviert wurde)

      ebenso wurde uns ein Wifi Modul verkauft das ich aber leider nicht mit meinem Handy verbunden bekomme
      • 5

      • # 156194
      Habe jetzt mit 2 Spiegeln das Typenschild hinter dem Ofen entziffert: Modell Ego Hydro / Star Hydro (Wahrscheinlich handelt es sich hier um zwei Modelle, welche sich lediglich in der Verkleidungsoptik unterscheiden, jedoch die selbe Grundstruktur verbaut haben).

      Leistung gesamt = 11,6 Kw (10 Kw Wasser / 1,6 Kw Luft)

      Ich gehe davon aus, dass es sich bei meinem Teil um die Vorgängerversion von deinem Gerät handelt.

      Über das WIFI Modul kann ich dir leider nichts sagen, da ich mich hierfür nie intressiert habe. Gut möglich, dass mein Ofen hierfür auch noch nicht kompatibel ist.

      Eines kann ich dir aber mit Sicherheit sagen: No Air Funktion hat das Gerät sicher nicht, weil überhaupt kein Luftventilator vorhanden ist. Die luftseitigen 1,6 Kw werden ausschließlich über Strahlungswärme an die Raumluft abgegeben.
      Es ist schade, dass die Verkäufer einem verschweigen, dass dieses Gerät für einen Wohnraum definitiv zu laut ist. Auch mein Verkäufer hat mir nichts davon gesagt. Es war reiner Zufall, dass ich mich zuletzt für den Flur als Aufstellungsort entschieden habe.

      Die Inbetriebnahme und den Anschluss des Ofen habe ich selber durchgeführt. War eigentlich alles sehr einfach und selbsterklärend (ich bin kein Fachmann), da der Aufbau und die Funktionsweise des Gerätes recht simpel und robust ausgeführt sind. Wie es euer Verkäufer trotzdem geschafft, beinahe das Haus abzufackeln gibt mir zu denken....

      Angesteuert wird mein Ofen über einen Raumthermostat, welcher sich im "Masterraum" (= das Zimmer mit dem höchsten Wärmebedarf) befindet. Die "Slaveräume" sind zwar auch thermostatisch geregelt, werden aber nur beheizt, wenn der "Masterraum" den Ofen einschaltet.

      Bei weitern Fragen bitte melden

    Webutation