Attack: Attack DPX 25 (Profi) mit externer Regelung "FlammTronic", Ventilatormodulation

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 156300

      Attack: Attack DPX 25 (Profi) mit externer Regelung "FlammTronic", Ventilatormodulation

      Hallo liebe Holzheizer

      Kurz meine Anlage (Erzeugungsseitig) erklärt:
      Ich habe meinen Attack DPX 25 Profi mit einer Lambdasondenregelung (FlammTronic) kombiniert. (Beim Kauf war ich noch der Meinung Profi würde reichen, aber ich habe meine Fehleinschätzung korrigiert)
      An dieser Stelle, die Regelung (FlammTronic) funktioniert einwandfrei. Der Umbau war mit guter Vorbereitung (Planung und Beschaffung der Komponenten) in 2 Tagen erledigt.

      Da der Schornstein bei Abgastemperaturen über 150°C einen sehr starken Zug eintwickelt, habe ich einen Zugbegrenzer verbaut, der auf ca. 23 Pa eingestellt ist (gemäss Herstellervorgabe-Attack).
      Rücklaufanhebung habe ich mit einem Thermoelement auf 69°C konstant eingestellt, die Förderpumpe (Alpha 2L 25/1-6) läuft auf kleinster Stufe mit ca. 1,6m3/h.
      Pufferspeicher 2x 1000 Liter in Serie, 300 Liter WW-Speicher, 3 Heizkörperkreise witterungsgeführt, Solaranlage 36m2 Flachkollektoren (Warmwasser und Heizungsunterstützung, im Sommer Poolheizung und zusätzlicher 5000 Liter Puffer für sonnige Tage).

      Jetzt zu meiner eigentlichen Frage. Ist es möglich die im "Profi-Regler" enthaltene Ventilatormodulation parallel zur ext. Regelung (steurt die Primär und Sekundärluftklappe, die Kesselpumpe sowie Ventilator EIN/AUS) zu verwenden?

      Wenn JA, wie müsste ich die Verkabelung des Profi-Reglers anpassen?

      Anm. an dieser Stelle: Derzeit ist der Ventilator über den Kondensator direkt verkabelt, damit ist die Modulation umgangen, immer 100%, wenn EIN. Der Profi-Regler (PID-Regler) des Kessels ist ausser Betrieb.

      Bei der Bedienung des Attacks muss man ja nach dem manuellen Einschalten des Regels (Schalter 0/1) noch zusätzlich den "Start"-Knopf drücken bevor der Regler seine Arbeit aufnimmt bzw. der Ventilator startet.
      Genau diesen Schritt möchte ich umgehen. "Start" drücke ich auf dem ext. Regler.

      Vorab vielen Dank für Rückmeldung und Hilfestellungen.

      LG HermannAttack DPX 25 (Profi) mit externer Regelung "FlammTronic", Ventilatormodulation
      • 2

      • # 156301
      Hallo Hermann,

      zur Flammtronik gibt es auch Gebläsemodul über den du dann das Gebläse regeln kannst.

      Sonnige Grüße Reiner
      ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit UVR16x2

      3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als
      Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTx2 und CMI
      DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche
      • 3

      • # 156309
      Hallo Reiner

      Ich war auch bereits im Shop, nur ist das Gebläsemodul nichtmehr im Sortiment, daher wollte ich nach einer Alternative suchen.

      Ich würde gerne "die Bastelei" lassen.

      LG Hermann

    Webutation