MCZ TUBE Pelletofen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 156347

      MCZ TUBE Pelletofen

      Hallo zusammen,

      Modell: MCZ Tube Comfort Air
      Eingebaut 2012

      ich habe dass Problem einer Unkontrollierten Verbrennung. Zu wenig Luft? Große Flamme, Rußbildung an Glas und Innenwände.
      Luftmengensensor könnte es sein. Ausgebaut abgeblasen eingebaut.
      Gestartet und ging momentan ganz gut. Auf einmal wieder große Flamme und Rußentwicklung. Daraufhin schaltete ich den Ofen ab. Jetzt hat er zum abbrennen die Luft zur wie gewohnt Feuerschale erhöht.
      Was dann aber passiert ist!
      Dass Display am Ofen war weg und ist es immer noch .
      Keine Anzeige mehr und somit nicht mehr zu starten.
      Sicherungen sind ok.
      Ein aus Schalter am Ofen hinten leuchtet.
      Wo habe ich da jetzt ein Problem?
      Hoffe nicht dass die Hauptplatine kaputt ist.
      Außer dass es Saukalt ist.

      Vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen.
      Gruß sigi
      • 2

      • # 156364
      Hast du die Sicherung kontrolliert.

      Auszug aus der Bedienungsanleitung:
      Auf der Rückseite des Heizofens befindet sich unter
      der Steckdose ein Fach für
      das Einsetzen der Sicherungen. Mit einem Schraubenzieher den Deckels des
      Sicherungsfachs öffnen und falls nötig die Sicherung austauschen (3,15 A
      verzögert).
      • 3

      • # 156387
      Servus,
      schade bin jetzt in der Arbeit und kann ned schaun ob da echt noch ne Sicherung ist. Würde mich jetzt brennend Interessieren.
      Innen an bei unter der Platine sind 3 Glas - Sicherungen jeweils in einer Verschraubung und die hab ich überprüft. Alle gut.
      Rückmeldung folgt.
      Hoffentlich ist da eine.

      Danke schon mal.

      Gruß sigi
      • 5

      • # 156446
      Mal eine wage Vermutung:

      So wie ich verstanden habe, hast du den Ofen ausgeschaltet, weil sich eine große Flamme gebildet hat.

      Nun, manchmal werden in Elektrogeräten Thermische Sicherungen eingebaut, welche durch allzu große Hitze auslösen und dadurch die Stromzufuhr unterbrechen. Manche dieser Dinger kann man manuell wieder einschalten, andere müssen ausgewechselt werden (es handels sich hierbei um Pfennigartikel). Könnte sich in deinem Ofen irgentwo eine solche Thermosicherung befinden? Möglicherweise am Abgasrohr, am Brennraum oder am Behälter für die Pellets?

      Es kann aber auch sein, dass ich hier einen Blödsinn schreibe, weil ich mir nicht wirklich sicher bin, ob es aus reglungstechnischer Sicht überhaupt Sinn macht, einem überhitzten Ofen einfach die Stromzufuhr zu kappen.
      • 6

      • # 156450
      Ich würd mich an den Hersteller/Verkäufer wenden. Also, wenn du mit Elektrik/Elektronik nicht so viel Berührung hast, geht es warscheinlich schneller die Hütte wieder warm zu bekommen wenn du jemanden holst, der sich damit auskennt. Sorry aber ich denke von einem Computerbildschirm aus eine Diagnose zu einem Fehler an einem Gerät das niemand kennt.... das wird doch nichts. Ruf den Service vom Hersteller oder Verkäufer an, oder den HB der dir das Ding installiert hat. Oder frag deinen Schorni, ob er jemanden kennt, der dir helfen kann wenn alles andere nichts hilft.
      Toleranz fängt bei Laktose an!
      • 8

      • # 156465

      PINOCHAT schrieb:

      Sorry aber ich denke von einem Computerbildschirm aus eine Diagnose zu einem Fehler an einem Gerät das niemand kennt.... das wird doch nichts. Ruf den Service vom Hersteller oder Verkäufer an, oder den HB der dir das Ding installiert hat.
      Das ist eine Tatsache, die hier sicher niemand bestreiten wird. Wenn man nur diese Wärmequelle im Haus hat und auf diese angewiesen ist = Servicetechniker anrufen!

      Dass die Tipps, welche man sich hier im Forum über "Ferndiagnose" holt keinesfalls einen kompetenten Fachmann ersetzen können, und dass jeder, der eigenständig an seiner Anlage herumwerkelt selber für sein Tun verantwortlich ist, wird wohl hoffentlich jedem klar sein.

      Es gibt aber halt auch immer wieder Leute (so wie ich :whistling: ), die einen immensen Drang haben alle technischen Vorgänge um sie herum verstehen zu wollen. Solche Leute (wie eben auch ich) finden halt keine Ruhe, bevor sie nicht alles erdenkliche selbst ausprobiert haben, bevor sie den Servicemann anrufen. Und in so einem Fall sind Ratschläge aus so einem Forum wie diesem hier, manchmal genau das Zünglein an der Waage um bei der Fehlersuche dann doch noch einen Treffer zu landen.
      • 9

      • # 156492
      Genau so ist es :thumbup:
      Ich habe natürlich auch eine Zentralheizung.
      Ja und da ich auch nicht aus dem Fenster gefallen bin und keine 2 Linken Hände habe, hätte ich den Fehler gerne selbst gefunden.
      Sichtbare Fehler finden, Sicherungen Überprüfen, Gebläse Lager erneuern oder nur schmieren. ect.
      Recht viel mehr wenn man sich ehrlich ist geht ja eh schon nicht.
      Dachte eben nur der eine oder andere hätte einen Tipp was los ist mit dem Teil. Hätte ja doch sein können dass es was kleines ist.
      Und bevor der Teure Techniker kommt und vielleicht Stunden für einen kleinen Fehler sucht :/

      Nochmal kurz: Es war eine ungeregelte Flamme. Verbrennung ohne Luft.
      Wie beim Gas, wenn man es nicht mit Dampf Zerstäubt und Luft dazu gibt Rußt es total.
      Luftmengensensor eventuell. Hab ich gereinigt dann Brannte er kurz wieder super.
      Nach 5 Minuten wieder ungeregelt.
      Als ich ihn dann abschalten wollte war das Display am Ofen weg. Was es immer noch ist :wacko:

    Webutation