Atmos 25GSE gegen Brötje HVK-L m. Lambda tauschen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 156999

      Atmos 25GSE gegen Brötje HVK-L m. Lambda tauschen?

      Hallo Leute,

      bräuchte mal wieder euren Rat/eure Unterstützung :whistling:

      Könnte sehr günstig einen 10J. alten HVK mit Lambda 21KW bekommen...in recht gutem Zustand.
      Hier im Forum und sonst ist leider recht wenig zu lesen über das Teil...vielleicht gibbet hier jemand der mehr weiß???
      Positives...Hohlbrand so gut wie ausgeschlossen beim Brötje...Negativ...die Ersatzteile sind schw...teuer!

      Bin mit dem Atmos mittlerweile, nach meinen massiven Problemen letzten Winter, eigtl. recht zufrieden wieder...aber er regelt sich eben nicht selbst...sprich wenn er läuft und ich zuhaus bin lauf ich bei jedem Abbrand 3-5mal dahin und guck ob alles läuft wie es soll. Nervt ziemlich!
      Den Brötje kann/muss ich laufen lassen...kann sowieso nicht rumfummeln :huh: . Sehr angenehm!

      Bin mir nicht sicher ob denn die Leistung auch ausreicht...hab den Atmos im Laufe der Zeit auch etwas umgebaut...das übliche halt. Turbos, untere AG-Bremsen, Schauglas, Umlenkblech über den Turbos, BRT und Drehzahlregler und gedämmt isser. Läuft mittlerweile mit 130° AGT und liefert top Werte bei der Schornimessung...BimSch 2 Werte.
      Ich kann trotzdem nur grob schätzen was er wirklich an Leistung bringt, da kein WMZ oder sonstiges verbaut.

      Beide Kessel sind gleich alt, wobei mein GSE erst seit 4 Jahren in Betrieb ist, da als Aussteller gekauft.
      Was meint Ihr...wechseln, umbauen ?( ?( ?( ?
      Freu mich auf eure Meinung 8o !
      • 2

      • # 157000
      Hallo,

      ist halt mal so das wenn ein gebrauchter HV installiert wird muss dieser Bimsch2 Grenzwerte einhalten und da wies ich nicht ob der das schafft wäre halt mal eine Messung Vorort zumachen um zu sehen ob er die einhält.

      Sonnige Grüße Reiner
      ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit UVR16x2

      3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als
      Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTx2 und CMI
      DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche
      • 3

      • # 157001
      hat denn der vermeintliche neue Brötje auch BimSchV 2 - Werte?

      darf ich mal so doof fragen: stellt Brötje eigentlich noch HVK her
      ____________________________________________________________________________________________________________
      Diskutiere niemals mit einem Idioten, er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich dort dann auf Grund seiner Erfahrung .....

      • 4

      • # 157002
      Der Brötje ist bereits abgebaut, steht seit ca.1 Jahr trocken. Einmessen also nicht möglich.

      Laut Herstellerbeschreibung ist er angegeben mit:
      Staub: 0,030 g/qm3
      CO : 0,213 g/qm3
      Staub Isser 50% drüber, CO okay...ob er das nach 10 Jahren auch noch schafft weiß keiner. Abzgl. Toleranz könnte das klappen mit BimSch 2.
      • 5

      • # 157004
      dann (weis)sage ich Dir mal, dass er das nicht schaffen wird, denn das sind ja wie beim Auto einst vom Hersteller gemessene "Idealwerte"

      heutige CO-Idealwerte liegen meist um die 100 und sogar oft um die 60-70 .......
      ____________________________________________________________________________________________________________
      Diskutiere niemals mit einem Idioten, er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich dort dann auf Grund seiner Erfahrung .....

      • 7

      • # 157018
      Tja, habt wohl Recht. Ist den Aufwand, das Risiko nicht wert :thumbdown:
      Also vom Tisch das Thema...
      @kd-gast brennkammer-Keramik ist mom. völlig i. O., Ersatz komplett kost 900Eur...schon ne Hausnr. ;(

      Dann gibt es zur nächsten Saison nen neuen Attack SLX mit Lambda... :rolleyes: ...hab bisher nur gutes gelesen, bis auf paar Dichtungsprobleme.

      Jemand Interesse an nem 25er Gse :D ??
      • 9

      • # 157025
      @Holzfreund5 ;) ganz bestimmt...nutzt aber nix wenn das Mopped trotz 20mm Stahl und 75 Jahre Garantie auf Dichtheit nicht durch die AG-Messung kommt...der Schorni hat das Sagen X/ !
      Neuer Attack kost nicht die Welt...folge dessen...war ne Überlegung wert, aber besser "Finger weg" sonst verbrennt man sich ;)
      • 10

      • # 157028
      Bei deinem alte GSE ist es wohl genauso wie beim Brötje, ein wiederverwenden eines Kessels der in der Betriebserlaubnis nicht die aktuelle Bimsch 2 hat ist nicht erlaubt, der Schorni müsste ja bescheinigen das der Kessel schon vor 2015 bei dir in betrieb war. Im Klartext haben alle Kessel vor Bimsch 2 leider nur noch Schrottwert wenn sie den Heizraum verlassen. :(

    Webutation