Planung einer neuen Heizungsanlage - Weg vom Strom - der Umwelt zuliebe :-) - Selber123

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 77

      • # 158989
      Hallo @Selber123,

      Im Anhang mal die Ausrechnung.

      Ich habe mal 4200L Öl angenommen als Jahresverbrauch.

      Wenn du neu anbaust dann musst du nach EnEV 0,28W/m² K einhalten oder unterschreiten.
      Damit würde deine Heizlast evtl. noch etwas weniger.

      mfg
      HJH
      Files
      • Selber123_1.pdf

        (905.7 kB, downloaded 16 times, last: )
      • 78

      • # 158990
      @chris,
      Falls der BSTF bedenken hat, sage ihm das du das Rauchrohr isolierst.
      Geht letztlich um die Kondensatbildung am Schornsteinkopf.
      Desweiteren empfehle ich den Kessel auf ein 20 cm hohes Podest zu stellen.Kann man Mauern und ne Aschekiste integrieren.Der Kessel lässt sich dann angenehmer bedienen ,beschicken und reinigen.
      Die Rauchrohrlänge verkürzt sich auch etwas.
      • 79

      • # 159014
      Hallo, ich habe ja günstig meine Hauptkomponenten aus nem Fehlkauf bekommen. Da waren 3 Speicher a 1000 Liter dabei. Der erste ist ein Hygienespeicher mit einem Wellrohr und zwei Solarspindeln. Da haben dann viele geschrieben, ich solle leere Dosen nehmen und über Plattenwärmetauscher arbeiten. Leuchtete mir von der Theorie her auch ein. Wollte dann schon fast den Hygienespeicher verkaufen und so bauen. Doch dann habe ich mich doch für den Hygienespeicher entschieden. Weil es einfach einfach ist. Jetzt habe ich zwar die Anlage erst seit Januar im Betrieb. Aber sie läuft top. Nach den Bedenken her dachte ich, es wird sehr schlecht schichten. Aber was soll ich sagen. Ich habe je vier Thermometer an den Puffern. Die Schichtung ist wirklich gut bis in den letzten Puffer. Einzig ich habe Solar noch nicht angeschlossen. Was das ändert weiß ich noch nicht. Und natürlich die Nutzung im Sommer ohne Volumenstrom. Aber da fand ich die Idee von Randy mit der Ansteuerung über ein Heizkreisventil einfach einfach genial und bei Bedarf werd ich es so versuchen.
      Besten Gruß
      Daniel
      • 80

      • # 159016
      @'Randy
      Danke.
      Ich rufe den einfach an und rede mit ihm. Wird schon schiefgehen.
      Was meinst du mit Podest? Einfach nen Klotz mit ner Schublade?

      @HJH
      Danke für die Berechnung. Ich habe die Datei mit open Office geöffnet und da war alles übereinander, Kreuz und quer. Jetzt weiß ich wenigstens wie es ordentlich aussieht.

      Ich muss mir wohl doch mal exel holen. Dann kann ich mir die Tabellen richtig anschauen. Ist halt nicht 100 % kompatibel.

      Da du ja den Euro 40 mit 30 kw geholt hast, stimmen die restlichen Werte ja nicht so ganz. Aber da steht was von errechneter speichergröße. Sollte soviel Speicher idealerweise vorhanden sein? Das wäre ja dann theoretisch fast das doppelte?

      Grüße Chris
      • 81

      • # 159019
      Ich sollte öfter mal aktualisieren wenn ich schreibe.... Also nicht böse sein wenn mein post manchmal nach euren kommt wenn ihr schon geschrieben habt. Ich fang an und muss mich zwischendurch immer mal um die Kinder kümmern.. Also keine Absicht.

      @Holzbeute
      Danke Daniel für deine Info. Ja die Idee von Randy find ich auch gut. Werde das auch so machen.

      Grüße Chris
      • 82

      • # 159020
      Die Schublade ist ne Komfortsache.
      Viele Wege führen nach Rom.
      Man kann was schweißen, was das Podest betrifft.

      Mauern rechts und links und Stolltedielen oder Sturzbrücken gehen auch.

      Muss natürlich nicht,aber wenn man allein die Kesselerhöhung ohne Aschelade hat ist das schon echt Klasse .

      Ich habe das auch.

      Zur Speichergröße.Da du überwiegend mit Pellets heizt,sind 2000l OK.
      Bei reinem HV Betrieb wählt man mehr Puffer um den Komfort zu erhöhen.
      • 83

      • # 159022
      Hallo @Selber123,

      Es gibt im Internet das Office 2019 schon um die 10€.
      von hier :
      td46.tripolis.com/public/previ…BOEQ7e1kar5KBP*QuoAtajaz8

      Da lohnen sich andere Programme nicht mehr.
      Ich habe auch die Erfahrung gemacht, mit ein paar Rechengängen mehr tun sich andere Programme schwer.

      Ich habe das eingetragen was mir bekannt war.

      mfg
      HJH

      Hier der Rechengang zur Speicherermittlung:
      Planung einer neuen Heizungsanlage - ETA SH 20 oder SH 30 mit 3000l Puffer für Neubau? - kumpel12
      • 84

      • # 159028
      Hallo Chris

      Durch die große Türe kommt das Stückholz rein......
      Und wenn die Palette drin steht mußt Du jedesmal um die HV Türe herumrennen.....
      Bei anderem Anschlag bleibt der Weg zur Palette frei...

      Also den Weg den Du am häufigsten benötigst bei geöffneter HV Türe, den Weg solltest Du Dir freihalten.

      ciao Peter
      • 85

      • # 159034
      Moin.

      @Randy
      Stimmt. Danke für den Tipp. Erleichtert das saubermachen natürlich sehr. Werde ich so umsetzen.

      @HJH
      Danke für den link. Ich werde mir das dort kaufen. 10Euro ist ja nix. Vor allem ärgert man sich nicht rum, weil die ganze Formatierung hinüber ist. Ist aber auch nur bei aufwändigeren Tabellen mit Berechnungen, ist mir aufgefallen.

      Wenn ich das Office habe, rechne ich das mal alles mit dem Wood & Pellet nochmal durch. Danke.

      @v-two
      Dein Tipp ergibt natürlich Sinn Peter. Hab soweit gar nicht gedacht.... Aber jetzt :whistling:

      Grüße Chris
      • 86

      • # 159051
      Moin Moin!

      Den Hinweis mit dem Podest finde ich auch sehr gut.
      Nur aufpassen, dass dann die Deckenhöhe noch ausreicht, um die Turbolatoren nach oben heraus zu ziehen.

      MfG Hans
      • 89

      • # 159119
      Ja , warum?

      Fehlt was?

      Ich wollte meine Heizung umbauen und ich wusste nicht wie.
      Dann habe ich das mal gemacht was auch "Gretas" machen sollten.
      Ich habe nach dem Ursprung gesucht.
      Habe also versucht vorne anzufangen.
      Da ich ja auch kein Heizungsbauer bin.

      Also, alles was ich da gemacht habe, sollte natürlich ein Heizungsbauer, vor dem Bau, bestätigen.

      mfg
      HJH
      • 90

      • # 159120
      Nein nicht das ICH wüsste...

      Echt spitze. Das war bestimmt eine wahnsinnige arbeit.

      Und dann stellst du das hier auch einfach so zur Verfügung. Also Hut ab und Vielen Dank!

      :gup1: :gup1: :gup1:

      Ich blicke zwar noch nicht ganz durch, aber es wird langsam.

      Durch die vielen Hydraulikpläne hier im Forum, kann man sich seinen auch zusammenbasteln und es ergibt dann auch sinn.

      Grüße Chris
      • 91

      • # 159338
      Hallo liebe Holzheizerfreunde,

      Ich bin mittlerweile wieder etwas vorangekommen. Hier mal mein Hydraulikschema. Ich hoffe ich kann das so machen?Hydraulik1.PNG

      Habe auch mit meinem BSTF gesprochen und das mit dem Kessel vor die andere Wand geht auch in ordnung.
      Ich muss halt dann das Abgasrohr isolieren.

      Am Programm für die UVR bin ich jetzt dran. Muss mich da erst etwas reinfuchsen.

      Als Solarthermie werde ich wohl 3 Eurotherm 30R Vakuumröhrenkollektor nehmen. Die sind von der Preis-Leistung ganz in Ordnung denke ich.
      Werden fast komplett von der Förderung gedeckt.

      Mein Problem ist wohl jemanden zu finden, der mir den Kessel abnimmt. Habe noch zwei Adressen wo es eventuell klappen könnte. Da rufe ich morgen mal an und frage nach.
      Hoffe das klappt.

      Grüße Chris
      • 93

      • # 159354
      Danke Randy.

      Mit HBC stehe ich in Kontakt.
      Die haben aber eine sehr lange Kessel Lieferzeit. Da muss ich schauen ob das nicht schon zu spät wird. Dann kommt es jetzt noch darauf an, wie schnell der Rest, inklusive bafa Antrag von statten geht. Ich will erst anfangen, wenn ich die förderungsbestätigung erhalten hab. Das dauert ja unter Umständen auch 2 Monate. Wenn dann noch die Kessel Lieferung 2 Monate dauert, sind ja schon wieder 4 Monate weg. Das würde heißen, er käme dann so ungefähr im August oder September, jenachdem wie schnell das mit den Angeboten jetzt klappt.

      Grüße Chris
      • 94

      • # 169190

      New

      Hi liebe Leute,

      Sorry das ich mich jetzt erst wieder melde, aber ich hatte letztes Jahr einen Unfall und konnte mich nicht mehr meiner Heizung widmen. Zum Glück konnte ich den gestellten Bafa Antrag um 6 Monate verlängern.

      Ein gutes hatte es, ich konnte mich an die Programmierung der UVR machen. Klappt soweit auch ganz gut.
      Nur eine Frage hätte ich noch :
      Wenn ich die externe Brenneranforderung nutze und mit dem Vergaser heize, schaltet sich der Kessel dann ab wenn die Anforderung weg geht, oder bleibt der Kessel im Abbrand bis er fertig ist?

      Grüße Chris :)
      • 95

      • # 169213

      New

      Hallo

      externe Brenneranforderung für HV heißt erst mal, dass Du einen HV hast, der automatisch zündet.
      Bei einem Gaser oder Öler heißt Wegfall der Anforderung: auch Brenner aus bzw. Brennstoffzufuhr aus und damit Ende der Wärmeerzeugung/Verbrennung.

      Das funktioniert mit einem HV nicht, Du hast ja eine Ladung Holz im HV die gerade abbrennt. Und die Wärmemenge, die dabei entsteht sollte dem Puffer/Heizsystem zugeführt werden können. Wenn Du "abschaltest" erzeugst Du eine Menge an Schwelgas und ggf. Kohlenmonoxid die Du durch den Schornstein an die Umgebung abgibts. Damit schaffts Du Dir sicher viele Freunde. Also Puffer (unter Berücksichtigung der Heizkreisentnahme) muss immer auf HV-Brennrauminhalt ausgelegt sein.
      D.h. Du startest dann den HV, wenn du genügend Platz im Puffer (einschl. der vom Gebäude in der Abbrandzeit benötigten Wärmemenge) hast, um die Wärme aufzunehmen.
      Beachten: im Winter benötigst Du während der Pufferbeladung mehr für Deine Heizung (also das was direkt verbraucht wird und nicht gepuffert werden muss), als z.B. in der Übergangszeit.

      Wie Dein Kessel funktioniert, sagt Dir Deine Bedienungsanleitung des HV bzw. der dazugehörigen Regelung. Eigentlich sollte der HV nur ein Startsignal bekommen und dann selbständig die Verbrennung bis zum Schluss regeln.

      ciao Peter
      • 96

      • # 169251

      New

      Hallo Peter.

      Vielen Dank für deine Antwort.
      Es soll ja der Wood & Pellet werden. Der hat ja eine automatische Zündung, soweit ich weiß. Ich möchte aber das gesamte Puffer Management über die UVR realisieren. Das heißt, das Solar, Heizkreise und die Ansteuerung des Kessels. Bei dem Pellet Teil ist klar, an geht an und aus geht aus.

      Ich weiß nur nicht was passiert, wenn der HV läuft und die Brenneranforderung erlischt, ob der Kessel dann seinen abbrand zu ende macht, oder ob er dann versucht runterzufahren.

      Grüße Chris
    • New

      Hm, ich glaub ich mache mir grad selber eins

      Wenn der hv ja erst anspringt, wenn im Puffer oben nur noch 50 Grad sind, passt ja theoretisch die gesamte Energie in den Puffer. Also dürfte es da ja keine Abschaltung geben.

      Meine Überlegung war eigentlich, wenn der pellet Teil läuft, den Puffer nur auf max 70 Grad zu heizen. Wenn der hv läuft, kann die Temperatur ja über die 70 Grad gehen. Stelle ich aber die abschalttemperatur auf 70 Grad, fährt der Kessel wohl runter bevor der abbrand fertig ist beim hv. Oder sehe ich das falsch?

    Webutation