Atmos: GSE 25 AHK Kessel Dichtfläche mit Kerbe u.nach 2 Std Kesseltemp 70° AGT 120° mehr nicht

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 26

      • # 159333
      Hallo,
      Zu schauen, ob die Düse richtig herum eingebaut ist, ist kein Hexenwerk. Sind 10 Sekunden Arbeit.

      Was gibt es denn als mögliche Fehler?
      • Düse verkehrt herum drin
      • Düse nicht richtig abgedichtet. Dichtschnüre alle drin?
      • Türen nicht dicht.
      • Lüfter läuft nicht auf volle Leistung
      • Lufteinstellungen falsch
      • Belimo ist zu
      • Luftklappe ist zu, Honeywell Regler ist falsch eingestellt
      Fällt noch jemanden was ein?
      Jan
      • 27

      • # 159335

      Anonymic wrote:

      Was gibt es denn als mögliche Fehler?


      Düse verkehrt herum drin

      Düse nicht richtig abgedichtet. Dichtschnüre alle drin?

      Türen nicht dicht.

      Lüfter läuft nicht auf volle Leistung

      Lufteinstellungen falsch

      Belimo ist zu

      Luftklappe ist zu, Honeywell Regler ist falsch eingestellt
      Fällt noch jemanden was ein?
      Düse habe ich ihm geschrieben soll er kontrollieren, ob richtig und Schnüre zu sehen sind.
      Türen habe ich Kerzen Probe gemacht. Die obere Tür geht sehr schwer auf, da drück die Kesselseite richtig tief in die Dichtung.
      Lüfter zieht volle Luft mit der Hand gefühlt am Einsaugstutzen.
      Die beiden Lufteinstellungen habe ich alle Stellungen variiert
      Belimo ist auf die innere Luftklappe ist vollauf
      Ketten Luftklappe vom Honeywell Regler ist eingestellt, kommt aber durch die 70° nur auf voll auf
      MfG Jürgen



      DC GSE 30; Wirbulatoren Version 2.0; 2 x 1000 lt. Puffer; WW: Vissmann Vitacell 300
      UVR1611/C.M.I.
      RLA Dreiwegereglung; Kessel Vorheizung;
      Notheizung De Dittrich Gaskessel von der Hydraulik getrennt durch elektr. Dreiwegekugelventil.
      180 m² Wohnfläche; Esse 11 m

      striegistal-wetterstation.de/
      • 29

      • # 159339
      Danke für den Hinweis.
      Die beiden Halb Schalen unten und ganz hinten der Halbmond waren fest.
      Ich kenne die ganzen Teile ich habe es hinter mir sie alle zu wechseln. Habe auch die kritischen Stellen extra dick mit dem schwarzen Kleber eingestrichen.
      Mein Beitrag 8. Januar 2015,
      GSE 30 Düse und Seitenteile gewechselt
      MfG Jürgen



      DC GSE 30; Wirbulatoren Version 2.0; 2 x 1000 lt. Puffer; WW: Vissmann Vitacell 300
      UVR1611/C.M.I.
      RLA Dreiwegereglung; Kessel Vorheizung;
      Notheizung De Dittrich Gaskessel von der Hydraulik getrennt durch elektr. Dreiwegekugelventil.
      180 m² Wohnfläche; Esse 11 m

      striegistal-wetterstation.de/
      • 30

      • # 159344
      Die Abdichtung der Sekundärluft mit der Primärluft erfolgt ja mit der Düse... Meine waren auch nicht perfekt drin. Habe außenherum auch etwas von dem Kitt reingeschmiert. Dabei ist mir aufgefallen, das die Keramikteile, zumindest eins, nicht gerade waren. Dadurch hatte ich immer einen Schlitz zwischen den beiden keramikteilen.
      Jan
      • 31

      • # 159347
      Ganz leicht krumm waren alle Teile. User hatten mir gesagt kaufe von dem Schwarzen Kitt gleich 2 x. Es war richtig. Ich habe alle Platten/Teile richtig außen rum und dann kreuz und quer nochmal und beim einlegen versucht ein wenig zu schieben damit der Kitt auf dem grund auch bindet.
      Ja ein gr. Problem ist der Schlitz/Luftraum recht links der Düse zum Blech unterhalb. Dort habe ich auch Kitt und dann die Dichtschnüre reingedrückt. Dies ist die Grenze zwischen prim. von oben von den schrägen Seitenteilen und der sec. Luftraum zwischen seitlichen Düsenplatte und dem Blech.

      Mein Bekannter hat nun erst mal zu tun viele Bilder zu machen und Beschreibungen etc. das nach Atmos.CZ
      MfG Jürgen



      DC GSE 30; Wirbulatoren Version 2.0; 2 x 1000 lt. Puffer; WW: Vissmann Vitacell 300
      UVR1611/C.M.I.
      RLA Dreiwegereglung; Kessel Vorheizung;
      Notheizung De Dittrich Gaskessel von der Hydraulik getrennt durch elektr. Dreiwegekugelventil.
      180 m² Wohnfläche; Esse 11 m

      striegistal-wetterstation.de/

    Webutation