Attack: Unser neuer Wood & Pellet

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 26

      • # 161419
      Hallo

      Mit den Preisen in der Slowakei kenn ich mich nicht so aus.In Tschechien sind die heimisch produzierten Produkte so extrem teuer,das die Tschechen die Export Güter,lieber in Polen zurück kaufen (zbsp.Landmaschinen)
      Selbst einfache Supermarkt Artikel sind um ein Vielfaches teurer(Lidl/Kaufland),so das die Tschechen mit großen Reisebussen auf Shopping Tour nach Deutschland kommen.

      Bei den kesseln wird's ja nur drum gehen,ob sie nach der Norm 305-2012 bzw.nach der Norm 305-2015 zertifiziert sind.

      Die Ost Export Version wird ggf.gleich produziert sein,nur dort fehlt die zahlende Kundschaft bzw.müssen für den Markt nicht die Prüfkosten wieder eingespielt werden.

      Lg
      Automatisch heizen,für 2,37cent/kWh mit ekogroszek.
      • 27

      • # 161443
      Wie habt ihr eure TAS angeschlossen? Trocken oder Nass? Wenn Nass - mit Systemtrenner oder ohne?
      Wo gehört der Geber der TAS rein?
      Files
      • 28

      • # 161444
      Hallo

      Immer trocken anschließen,ein Systemtrenner ist so teuer,da kannste auch gleich mit Premium Öl Heizen.

      Es muss eine Tauchhülse oder ein Innengewinde Anschluss am Kessel geben.

      Im oberen Bereich oder in der Nähe vom Kessel Temperatur Fühler.

      Lg
      Automatisch heizen,für 2,37cent/kWh mit ekogroszek.
      • 31

      • # 161447
      Gut. Dann wird die trocken verbaut.
      Ich frage deswegen, weil der Klempner der den Kram hier vor 12 Jahren eingebaut hat, die TAS nass eingebaut hat.
      Mit Absperrhahn (!) und Rückschlagventil. Das Rückschlagventil sollte wohl als Low-Cost Systemtrenner dienen.

      Das Ventil werde ich wohl neu brauchen, das tröpfelt nur noch wenn ich es manuell auslöse.

      Dankeschön.

      Gruß
      Dirk
      • 33

      • # 161450
      Hallo Dirk,

      bei meinem ETA ist auch nass vorgeschrieben und damals war es noch keine Vorschrift einen Systemtrenner einzubauen da was das Rückschlagventil ein muss und nach dem Rückschlagventil muss aber noch ein Überdruckventil mit 6 bar eingebaut werden.
      Jedes System hat seine Vor- und Nachteile denn bei trocken und leicht undichtem TAS und kalkhaltiges Wasser kann sich deine Sicherheitsschleife zusetzen und die bekommst du nicht mehr frei.

      Sonnige Grüße Reiner
      ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit UVR16x2

      3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als
      Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTx2 und CMI
      DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche
      • 34

      • # 161451
      Trocken oder Nass TAS da gehen die Meinungen aus einander. Das Sicherheitsventil wird vor geschrieben bei Nass. Dort baut sich bei der normalen Erhitzung der eingebauten Schleife auf die Kesseltemp durch die Ausdehnung ein Druck auf. Aber wie groß d.h. wie lang ist sie denn? Ein wenig länger wie ein Tauchsieder. Ich habe sie original in einem Schnitt Atmos gesehen. Im alten Atmos Forum hatte ich auch das Bild dazu eingestellt.
      Eins noch zur TAS insgesamt: Sollte mal eine Rep. an der TAS anfallen muß die gesamte Wasser Zufuhr abgestellt werden. Das kann bedeuten der Wasser Haupthahn zu und alles im Haus ist trocken!! Deshalb raten wir immer in der Zuleitung zur TAS oben an der Wand einen Hahn und den Hebel/Rad abmachen und mit Faden oder wie auch immer befestigen, damit kein Fremder auf die Idee kommt den Hahn.........
      Nur eins sollte man beachten: Die Ableitung von der TAS sollte in einem Metall Rohr erfolgen, denn das Wasser ist dann mind. 90°! heiß. Wir hatten schon Anfragen weil sie sie einfach Kunststoff Rohr verlegt hatten und sich wunderten der Keller ist nass.
      MfG Jürgen



      DC GSE 30; Wirbulatoren Version 2.0; 2 x 1000 lt. Puffer; WW: Vissmann Vitacell 300
      UVR1611/C.M.I.
      RLA Dreiwegereglung; Kessel Vorheizung;
      Notheizung De Dittrich Gaskessel von der Hydraulik getrennt durch elektr. Dreiwegekugelventil.
      180 m² Wohnfläche; Esse 11 m

      striegistal-wetterstation.de/
      • 36

      • # 161457
      Apropos HT - wie sieht das eigentlich mit Pressfittings beim Kesselvorlauf etc. aus?
      Momentan ist alles in Kupfer Hartgelötet, aber wir wollten eigentlich Kupfer pressen. Was sagt ihr bzw. Attack dazu?
      • 40

      • # 161462
      Okay. Dann normale. Mal sehen was noch so in der Grabbelkiste liegt.

      Wie heißen denn eigentlich die Stecker für die PT 1000 um die an den Kessel anzuschließen?
      Hab schon gesucht, aber nichts gefunden.
      • 42

      • # 161464
      Sauber Randy. Vielen Dank.

      Der Laden ist bei mir um die Ecke. Da düs´ ich morgen mal vorbei.
      • 43

      • # 161497
      So.
      Das meiste ist geschafft.
      Wir sind heute um halb acht angefangen den Amos zu "explantieren". Um halb zehn gab es Kaffee, da stand der W&P schon anschlußbereit an Ort und Stelle. Das lief echt alles wie geschmiert. Hydraulik ist bis auf Kleinigkeiten fertig. Fehlen noch Abgasrohre und Pelletschläuche. Allerdings stehe ich bei den Anschlüssen der Ladepumpe gerade ein wenig auf dem Schlauch. An welche Stecker gehört die?
      • 45

      • # 161578

      New

      So.
      Das handwerkliche Projekt ist abgeschlossen. Es folgt der behördliche.
      Die Inbetriebnahme ist für nächste Woche geplant. Die Woche danach kommt der Schorni zum messen, hoffe ich. Das Messgerät das er sich mit 5 anderen Kollegen teilt, ist zur Inspektion... (hat sicher zu niedrige Werte angezeigt )
      Wenn das alles erledigt und bestanden ist kommt noch die Bafa Geschichte.

      Ich hab´ euch mal ein paar Bilder geknipst:
      Files
      • 47

      • # 161580

      New

      Nix. Was soll damit sein? die 40cm wurden eingehalten.
      Wenn der Schorni meckern sollte wegen dem Abstand Abgasrohr, habe ich da auch schon einen Plan B auf Tasche.
      • 49

      • # 161582

      New

      Hallo

      Ich weiß nicht wie dein Schornsteinfeger drauf ist aber Schellen/Dübel im Mantelstein, könnten ggf.nicht gut ankommen.

      Ansonsten viel Erfolg mit dem schönen kessel!

      Lg
      Automatisch heizen,für 2,37cent/kWh mit ekogroszek.

    Webutation