Roth: 16x2 FBH stellantriebe anstuern ?

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 4

      • # 161893
      Vielleicht sollte man technische alternative einmal einschalten du wärst ja nicht der einzige Interessent an einem sagen wir Mal entweder 4/8 Kanal Out und evtl. sogar 4/8 Kanal Eingang für die RAS.
      Das ganze könnten die ja als DL oder Can Erweiterung anbieten dann könnte man die FBH-Einzelraumregelung sehr gut realisieren.
      Gruß Dennis
      • 5

      • # 162957

      New

      Also ich " helfe " gerade einem Kollegen und Freund bei seinen NB ...ua. Fußbodenheizung je Etage ....Einzelraumregelung. Ansteuerung der Stellantriebe - Motorisch - je Raum ( Kreis ) habe ich je Etage mit einem RSM610 realisiert ...
      Files
      • 8

      • # 162988

      New

      ...also wir haben diese von Möhlenhoff Stellantrieb Alpha-5 im Einsatz. Bekommt man je Stück ab ca. 9,00 € ....

      Dazu kommt dann eine entsprechende Anzahl RSM610. Im Haus von meinem Kollegen reichen 2 , eins je Etage. Preis ca je 140,00....

      Da ich aber in seinem Haus sehr viel mit / über Teilen von TA realisiere, fallen die zwei nicht mehr auf bzw ins Geld ;)

      Testaufbau GLT ....
      • 10

      • # 162991

      New

      ja, diese, die ich verwende sind stromlos geschlossen und arbeiten stufenlos. Also, auf / zu .... Stromverbrauch 1 W .....
      • 11

      • # 162992

      New

      Hallo

      idealerweise werden FBH thermisch abgeglichen und dann ohne ERR betrieben.
      Am einfachsten ist das ganze bei Neubauten zu realisieren. Im Haustechnikforum findest Du dazu ausreichend Infos und Anleitungen, auch über Sinn und Unsinn von ERR.

      Wenn Du ERR unbedingt willst, trotzdem thermischer Abgleich, gibt es mehrere Möglichkeiten. 3-Punkt-Regler (Motorantriebe) Aufwändig und teuer in der Anschaffung, dafür minimalste laufende Kosten. Thermische Antriebe NO (normally open) oder NC (normally closed). Ich bevorzuge bei erfolgtem thermischen Abgleich NO, da der Durchfluss in den meisten Fällen passt und nur wenn tatsächlich Fremdwärme weggeregelt werden soll benötigt der Antrieb Strom. Sommerabschaltung - einfach Pumpe aus. NC Antriebe müssen bei vollem Volumenstrom voll geöffnet sein und benötigen daher entsprechend mehr Strom

      ciao Peter
      • 12

      • # 162993

      New

      Hallo Peter,

      danke für deine Info`s .... ich " setzte " das so " nur " auf Wunsch vom Freund um ;) ... klar, am FB - Verteiler ist ein Hydraulischerabgleich bzw wird erfolgen. Laut Wärmebedarfsrechnung steht der schon fest, entsprechend wurde auch die FB ( Länge usw. ) je Raum verlegt....

      Anbei weiteres Bild...mit Pumpengruppe und Mischer je Etage ....

      ..... zur Regelung... über alle Raumthermostate wird ein max - Anforderung - Wert ermittelt, dieser regelt dann die Pumpengruppe und Mischer. Bedeute, bis auf die Froschtschutzfunktion, wird in einem Raum weil nicht erfoderlich zb. 16 Grad eingestellt, wird der entsprechende Stellantrieb geschlossen....

      vg

      Andreas
      Files
      • FB-gesamt.PNG

        (28.26 kB, downloaded 10 times, last: )

    Webutation