TAS macht nicht dicht

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 162053

      TAS macht nicht dicht

      Wertes Forum,

      vor einigen Jahren wurde meine TAS schon einmal erneuert, da sie nicht mehr richtig dicht wurde, nachdem sie ausgelöst hatte und Reinigungsversuche nichts brachten. Das Teil wurde durch ein identisches Neuteil ersetzt.
      Jetzt ist es wieder undicht, aber es ich nicht so, dass das Wasser durchläuft und im Ablauf verschwindet, sondern es tropft ständig aus dem Anschlußstück für den Temperaturfühler heraus und läuft somit auf den Kessel.

      Hoffentlich ist das auf dem Foto erkennbar.

      Es wird einfach nicht dicht. Auf wenn ich den Zulauf absperre, tropft es so lange weiter, bis die gesamte Zuleitung leer ist, also auch dann, wenn kein Wasserdruck mehr drauf ist.

      Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

      HahnekoAtmos TAS.JPG
      • 3

      • # 162058
      Kesselreiniger,

      das Auslösen der TAS war ein Versehen bei der Bedienung diverser Absperrvorrichtungen.

      Aber jetzt ist es ja auch ohne Druck und Übertemperatur undicht.

      Klar, natürlich hilft ein Neuteil am Schnellsten. Will aber nicht wieder das gleiche Fabrikat einbauen (da das zweite auch nicht lange gehalten hat).
      Gibt es ein alternatives Modell, bei dem die Anschlüsse passen, ohne dass ich löten muß und neue Übergangsteile brauche?

      Hahneko
      • 4

      • # 162060
      moin,
      sieht so aus als hättest du oben drüber schon eine verschraubung?
      wäre doch schon die halbe miete.
      bilde mir ein auf deiner tas braukmann zu lesen?!
      da könntest du dann ,syr' oder ,watts' probieren, funktioneren sollten sie alle.
      baulänge bei 3/4" von watts könnte ich bei bedarf liefern ;)
      • 5

      • # 162061
      Kesselreiniger,

      ja, es ist eine TAS von Braukmann. Einbaulänge von Verschraubung zu Verschraubung ca. 7 cm, Gewinde 3/4 Zoll.
      Gibt es da auch etwas passendes von den genannten anderen Herstellern? Braukmann jetzt zum zweiten Mal defekt, will ich lieber nicht noch einmal.
      Natürlich sollte auch die Einbauhülse für den Fühler passen.

      Hahneko
      • 6

      • # 162064
      Hallo Hahneko,

      da wird der O-Ring für den Betätigungskolben oder auch der Kolben fertig sein nimm an besten eine von SYR oder Watts.

      Sonnige Grüße Reiner
      ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit UVR16x2

      3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als
      Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTx2 und CMI
      DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche
      • 7

      • # 162065

      Hahneko wrote:




      Aber jetzt ist es ja auch ohne Druck und Übertemperatur undicht.


      Hahneko
      Da du eine Atmos besitzt, gehe ich mal davon aus das die TAS "nass" eingebaut wurde?
      Kannst du ausschließen das der Druck aus dem Heizsystem kommt, also aus dem Kessel durch einen korrodierten TAS-Wendel in die TAS?
      • 9

      • # 162072

      Bibosen wrote:

      Hahneko wrote:

      Aber jetzt ist es ja auch ohne Druck und Übertemperatur undicht.


      Hahneko
      Da du eine Atmos besitzt, gehe ich mal davon aus das die TAS "nass" eingebaut wurde?Kannst du ausschließen das der Druck aus dem Heizsystem kommt, also aus dem Kessel durch einen korrodierten TAS-Wendel in die TAS?
      Bibosen,

      ob das Wasser durch den TAS-Wendel drückt, muß ich prüfen! Danke für den Hinweis!
      ich wundere mich sowieso, wie viel Wasser jetzt schon rausgetropft ist.. das erscheint mir viel mehr als das, was sich in der Zuleitung nach dem (jetzt zugedrehten) Absperrventil aufhalten kann.

      Hahneko
      • 13

      • # 162085
      Die Einbaurichtung ist korrekt, man sieht oben auf dem Foto noch das obere Ende des Pfeils für die Flußrichtung.

      TAS ist ausgebaut, das Wasser kommt vom Zulauf. Der ist mit einem Schrägsitzventil mit der Hauptleitung verbunden. Diese Schrägsitzventil schließt nur noch vollständig, wenn man es bombenfest zudreht.
      Werde eine neue TAS besorgen.

      Hahneko

    Webutation