ETA PU11 (BJ 2010) - Lambdasondenfehler - welche Sonde wird genau benötigt

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 162890

      ETA PU11 (BJ 2010) - Lambdasondenfehler - welche Sonde wird genau benötigt

      Hallo Leute,

      ich brauch mal eure Hilfe. Wir haben bei nem Kumpel einen PU11, der aktuell ein bisschen Ärger macht. Erst hat er angezeigt, dass die Kesseltemperatur zu tief fällt (40-42 Grad). Lt. Kundendienst (ETA direkt) sollten wir den Mischer der RLA mal auf Leichtgängigkeit prüfen. Wir haben ihn ausgebaut, gereinigt und wieder eingebaut. Hat gesifft... der war so verschlissen, dass ihn nur noch der "Dreck" dicht gehalten hat. Diesen haben wir erneuert. Nun spuckt der Kessel ein Problem mit der Lambdasonde aus. Gerne würden wir die auch tauschen, aber da die Bosch Sonden im Autozubehör sicherlich für einen Bruchteil der ETA Preise zu haben sind.. würde uns mal interessieren, welche Sonde da die Richtige ist.

      Eingepresst war auf der Sonde: bosch 0258104002

      Lt einer Webpage hab ich die Info herausgefunden, dass der Stecker (Farbcodierung) erst den genauen benötigten der LSM11 Sonden entschlüsselt.

      SIEHE HIER

      Weis einer von euch... welche Sonde im Automobilzubehör für unseren PU11 geordert werden kann?

      LG und bis "gleich" :)

      ice77


      ETA PU11 (BJ 2010) -
      • 2

      • # 162898
      Hallo,

      du kannst die Sonde nur 1 zu 1 tauschen.
      In der Bosch Nr. Ist neben dem Sondebtyp auch die Kabellänge sowie die Art der Steckverbindung hinterlegt.

      Die Lsm 11 wird von ETA nicht mehr verbaut.
      IM Netz hab ich diese Sonde für nicht unter 300 € gefunden.
      Ich würde auf die Hu.S 118 wechseln.

      Bedenke auch das eine neue Dichtung und gegebenenfalls ein neuer Flansch benötigt wird.
      Voraussetzung ist auch eine aktuelle Software auf dem Kessel.

      Sehr wichtig ist nach einem Sondentauch ein händisches kalibrieren der Sonde.

      Gruss, knoedel
      • 3

      • # 162905
      In der Buscht LSM11 eingeben.
      Neue Sonde für 140 Euro.
      Stecker an die Sonde anlöten und fertig.
      Kein Fett oder sonstiges an die Sonde, da sie das zerstört.

      Gruß Gerd
      • 4

      • # 162923
      so ... heute ist das Angebot von ETA reingekommen. Die Sonde kostet incl. Versand etwas unter 200 Euro.
      Daher stehen 200 Euro für die ETA Original Sonde gegen eine von Bosch aus dem Zubehör, die dann ggf. doch nicht funktioniert.

      Die Sonde von ETA bei der Nachbestellung hat folgende Bezeichnung:
      001-4812-02-E | Lambdasonde NTK für Touch Regelung

      Ist das schon eine alternative Sonde oder ist das genau die... die jetzt im Kessel von 2010 drin ist?

      LG

      ice77


      - EDIT -

      ich hab gerade rausgegoogled, dass die alte BOSCH LSM11 eine Breitbandsonde ist, und die angebotene NTK eine Sprungsonde ist. Diese wird wohl von ETA jetzt als Austauschsonde verbaut incl. Dichtung und neuer Steuerplatine.
      Ich frag mich, aus welchem Grund jetzt eine andere Sonde verbaut wird? Die alte Sonde hat 9 Jahre einwandfrei funktioniert... wenn man diese günstig austauschen "könnte" wäre mir das am allerliebsten, statt auf was Neues incl. Platine umrüsten zu müssen. Mehr als brennen muss die Kiste nicht und das hat sie annähernd störungsfrei 9 Jahre lang...

      Hat jemand noch ne Idee... lieber die Bosch im Zubehör organisieren oder die 200 Eurotaler den ETAianern vor die Füsse werfen ? :)
      • 5

      • # 162928
      Hast du die alte Sonde mal ausgeklopft oder ganz leicht ausgeblasen, und mit weichem Tuch abgestaubt?

      Meistens stammen solche Messfehler von zu stark verstaubten Sonden!

      Meine Sonde läuft seit über 9000 Std. Und ist bald 20 Jahre alt!

      Hatte dieselben Probleme zur Anfangszeit, als der Kaminfeger noch den Kessel putzte und er nicht wusste wo überhaupt die Lambdasonde eingebaut sei, weil er keine finde....

      Hab damals mich dann selber schlau gemacht und mit dem Servicetechniker Rücksprache gehalten, seither reinige ich die Sonde 1x jährlich... das reicht!
      Gruess Ruedi
      Schmid Zyklotronic 20kW. 1800 l Speicher, 600 l Solarboiler an 6m2 Solarfläche.
      Werkzeug: Meili DM 36 Traktor, Geba Brennholzfräse, Vogesenblitz 16t Spalter und El. Spalter 5t, 5Kettensägen, Biber mit 461 als Antrieb.
      Anlage kann jederzeit besichtigt werden!
      Spezielles: Offene Anlage mit 180 l Expansionsgefäss, keine TAS installiert!
      Für Spass und Stromlose Zeiten: Küchenherd TL- Tech Bo 80 mit ca 8kW
      Total 220 m2 beheiztes Chalet, total ca 10-12 Ster pro Saison.
      • 6

      • # 162931
      Hallo

      die LSM 11 ist auch eine Sprungsonde!!
      Hatte ich am Lopper verbaut. Ersetzt durch Lambdacheck mit LSU 4 (Breitbandsonde) mit emulierten Ausgang für die Loppersteuerung um der Steuerung vozugaukeln es wäre noch eine LSM 11 verbaut.

      ciao Peter
      • 7

      • # 162938
      Hallo @ice77,

      kennst du schon diese beiden Threads:
      Viele Grüße von Karlheinz
      Seit Juni 2011:
      ETA Twin: SH30/P25 "noTouch" (Füllraum 150 Liter)
      Hopf Pelletaustragung: 6x UniWok-Saugsonden (Lager für 6 to)
      Paradigma Pufferspeicher: 2x Aqua Expresso (1090 + 958 Liter; seriell verbunden)
      Paradigma FrischWasserStation
      Paradigma VR-Solarpanel: 2x CPC21 Star Azzurro (10m²; Aqua-System ohne Glykol)
      • 10

      • # 162955

      Etaminator wrote:

      Hallo @ice77,

      kennst du schon diese beiden Threads:
      Viele Grüße von Karlheinz
      Hallo Leute,

      danke für eure zahlreichen Infos. Ich hab mir aufmerksam die Links durchgelesen und für mich die entscheidenden Infos raus gezogen.

      Die Sonde wurde bereits sanft gereinigt und wieder eingebaut. In den letzten 2 Tagen kam jetzt keine Fehlermeldung mehr - aber ich vermute das hat auch nicht viel zu heissen, da die richtige Heizsaison noch nicht begonnen hat.

      Wir werden am Donnerstag nochmal die Sonde ziehen und richitg sauber machen und ich kontrollier mal mit einer Taschenlampe ob diese innen auch "freigängig" ist.

      Es bleibt gespannt... ob der ETA jetzt bald wieder ruhe gibt.

      @knoedel: Du hast eine PN

      LG

      ice77

    Webutation