Fröling: Neu hier und tausend Fragen.

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 165425

      Fröling: Neu hier und tausend Fragen.

      New

      Hallo an alle, mein Name ist Dietmar,
      Ich trage mich mit dem Gedanken, unsere alte Ölheizung bauj. 1992 gegen eine Fröhling SP Dual compact zu tauschen. Morgen ist erster Termin mit dem HB, und dem Außendienst von Fröhling.
      Vorab hätre ich nur mal gerne eure Einschätzung wo hin die Reise preislich geht.
      Möchte auf unsere Terasse in Eigenregie noch eine 10m2 Solarthermie einbinden, und Steigleitungen usw. Werde ich auch selber erneuern.
      Ich gehe in etwa von 30000 Euro aus.
      Wäre das realistisch?
      Hat jemand einen Preis für mich für den Fröhling SP dual compact.

      Lg. Dietmar.Neu hier und tausend Fragen.
      • 2

      • # 165427

      New

      Solltest dir mehrere Angebote einholen aber in die Richtung wird die Reise gehen.
      • 3

      • # 165430

      New

      Hallo, ich habe mir den HB schon ausgesucht, wir wollten eigentlich auf Gas umrüsten und habe dafür auch schon entsprechende Angebote.
      Der HB hat hier die mit Abstand die besten Preis Leistungen abgegeben und die menschliche Schiene und der Service passt auch sehr gut. Von da her soll der das auch machen.
      • 4

      • # 165431

      New

      Hallo Kullerbauch,

      Nicht jeder Gaskessel Heizi ist auch wirklich ein HV Heizprofi...

      Aber wenn du einen Fröling in den Heizraum stellst machst du mal mit Sicherheit nichts verkehrt!
      Wenn dein Heizi dann die Hydraulik auch noch korrekt ausführt, wirst du jahrelang Freude am Holzheizen haben!

      Gruess Ruedi
      Schmid Zyklotronic 20kW. 1800 l Speicher, 600 l Solarboiler an 6m2 Solarfläche.
      Werkzeug: Meili DM 36 Traktor, Geba Brennholzfräse, Vogesenblitz 16t Spalter und El. Spalter 5t, 5Kettensägen, Biber mit 461 als Antrieb.
      Anlage kann jederzeit besichtigt werden!
      Spezielles: Offene Anlage mit 180 l Expansionsgefäss, keine TAS installiert!
      Für Spass und Stromlose Zeiten: Küchenherd TL- Tech Bo 80 mit ca 8kW
      Total 220 m2 beheiztes Chalet, total ca 10-12 Ster pro Saison.
      • 5

      • # 165434

      New

      Hi. Ja das traue ich dem jetzt mal zu.
      Ich komme selbst aus dem Rohrleitungsbau und arbeite z. Z. In der Cryotechnik.
      Bei dem HB kann ich wenigstens einen Teil der Arbeiten selber machen, was ja auch nicht jeder macht.
      Deshalb hoffe ich mit 30k hin zu kommen.
      Weiß denn hier jemand wieviel der SP DUAL COMPACT kostet bei Fröling?
      • 7

      • # 165458

      New

      Du kannst den bei Fröling nicht direkt bestellen. Die beliefern den Großhandel und von dort den Einzelhandel.
      Dein HB ist für die Gewährleistung zuständig und Fröling für die Garantie.
      • 8

      • # 165465

      New

      Ruedi1952 wrote:

      Du kannst den bei Fröling nicht direkt bestellen. Die beliefern den Großhandel und von dort den Einzelhandel.
      Dein HB ist für die Gewährleistung zuständig und Fröling für die Garantie.
      Ich habe meinen bei Ebay gekauft zu einem sehr guten Preis. Bei Garatie ist Fröling sehr kulant (war zumindest bei mir so). Denen war Wurscht, wo der Kessel her war.
      S4 Turbo 40kw mit 2500l Puffer in einem Gebäude und Hygienespeicher H3 mit 850 Litern; 10,5 m2 Solarthermie und Heizstäbe durch PV-Anlage; automatisch korrespondierend mit Fröling (D) Ölkessel 45kw in anderem Gebäude verbunden durch Erdleitung;
      • 10

      • # 165496

      New

      Oha, ich dachte man könnte direkt bei Fröling bestellen
      Also muß ich mir einen guten preis im inet besorgen.
      Bei eblöd ist ein Erich Kuhn aus Hamburg der vertreibt die wohl.
      Preise von 10500 bis 14900 Angebote
      Inkl. Speicher etc. Obwohl die Speicher ja noname Kessel sind.
      • Mal sehen am Mittwoch kommt der Außendienstler mal sehen was der sagt. [spoiler][/spoiler]
      • 12

      • # 165607

      New

      Du musst schon die gleichen Qualitäten gegenrechnen, Sonnst ist es Äpfel mit Birnen vergleichen.
      Kannst ja deinen HB sagen besorge die billigsten Komponenten die er im Programm hat.
      • 13

      • # 165655

      New

      Hi. Also Fröling Außendienst war da zum Gespräch mit dem HB.
      Wir haben alles gesund besprochen und ich denke (hoffe) soweit alles geklärt zu haben.
      Ich bekomme nun den SP DUAL mit 22 KW, 2 Speicher von Fröling a. 825 L
      Inkl. Solarwärmetauscher. Mein zuerst angedachter 500 L Brauchwasserspeicher fällt raus, dafür kommt eine Frischwasserstation mit 100 L /min.. 10 m2 Solaranlage von Solarflex inkl. Wärmemengenmesser und PWM Pumpe. Zuzügl. Die erforderliche Hardware die direkt vom Heizungsbauer kommt.
      Der Außendienstmitarbeiter war höchst pünktlich, freundlich und hat mir versichert ein Komplettangebot mit ganz spitzem Bleistift zu erstellen.
      Das Angebot geht direkt an meinen HB
      und soll im laufe der nächsten Woche kommen.
      Ich werde dann wieder berichten.
      Achso: an Gesamtförderung kommen bei mir dann sage und schreibe 12500 Euronen zusammen.
      Lg.
      • 14

      • # 165657

      New

      Hallo,

      Kullerbauch wrote:

      dafür kommt eine Frischwasserstation mit 100 L /min..
      was will man denn mit 100ltr./min TWW oder hast du dich verschrieben? Falls ja, solltest du das Pufferspeichervolumen und die Leistung des Kessels deutlich erweitern.

      Gruß, Michael
      Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
      Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4
      • 16

      • # 165676

      New

      Kullerbauch wrote:

      Hi. Also Fröling Außendienst war da zum Gespräch mit dem HB.
      Wir haben alles gesund besprochen und ich denke (hoffe) soweit alles geklärt zu haben.
      Ich bekomme nun den SP DUAL mit 22 KW, 2 Speicher von Fröling a. 825 L
      Inkl. Solarwärmetauscher. Mein zuerst angedachter 500 L Brauchwasserspeicher fällt raus, dafür kommt eine Frischwasserstation mit 100 L /min.. 10 m2 Solaranlage von Solarflex inkl. Wärmemengenmesser und PWM Pumpe. Zuzügl. Die erforderliche Hardware die direkt vom Heizungsbauer kommt.
      Der Außendienstmitarbeiter war höchst pünktlich, freundlich und hat mir versichert ein Komplettangebot mit ganz spitzem Bleistift zu erstellen.
      Das Angebot geht direkt an meinen HB
      und soll im laufe der nächsten Woche kommen.
      Ich werde dann wieder berichten.
      Achso: an Gesamtförderung kommen bei mir dann sage und schreibe 12500 Euronen zusammen.
      Lg.
      wie kommst du auf diese Förderung?

      ich denke sogar 14.100 €
      • 18

      • # 165679

      New

      ich habe gerade bekommen:

      Innovationsbonus kombikessel: 8.750 €
      Basisförderung Solar: 2.000 €
      Kombibonus: 500 €
      APEE: 2.850 €
      ---
      Summe: 14.100 €
      • 20

      • # 165694

      New

      JoMa wrote:

      Hallo
      Also 2x825 l halte ich für viel zu gering.
      Das sollten schon 3000l sein
      Kann ich bestätigen!
      Ich habe 2x 900 l plus etwas was in den Brauchwasserboiler geht...
      Also mit nochmals etwa 900 denke ich wäre der Betrieb optimal!

      warum baust du nicht mehr Speicher ein?
      Auch kein Platz wie bei mir?
      Wenn es andere Gründe gibt... so behalte einen Stellplatz für weitere 825 l frei... damit du erweitern kannst!
      Gruess Ruedi
      Schmid Zyklotronic 20kW. 1800 l Speicher, 600 l Solarboiler an 6m2 Solarfläche.
      Werkzeug: Meili DM 36 Traktor, Geba Brennholzfräse, Vogesenblitz 16t Spalter und El. Spalter 5t, 5Kettensägen, Biber mit 461 als Antrieb.
      Anlage kann jederzeit besichtigt werden!
      Spezielles: Offene Anlage mit 180 l Expansionsgefäss, keine TAS installiert!
      Für Spass und Stromlose Zeiten: Küchenherd TL- Tech Bo 80 mit ca 8kW
      Total 220 m2 beheiztes Chalet, total ca 10-12 Ster pro Saison.
      • 21

      • # 165699

      New

      Hallo, ja nachdem was ich bis jetzt so gelesen habe, wird der Speicher zu knapp sein. Ich bekomme mangels Deckenhöhe nur 825 L unter, ich überlege aber gerade an einem weiteren Stellplatz.
      Also ich komme inkl. Progres NRW auf 12500. Wie kommt man den auf 8750 für den kessel ???
      • 23

      • # 165708

      New

      Wenn der Puffer im Keller steht und ihr kein Problem mit Wasser habt, mal darüber nachdenken
      ob man nicht den Boden aufsägt und etwas tiefer geht.
      Lieber jetzt mehr Arbeit reinstecken und später mehr Freude an der Anlage haben.

      Gruß Gerd
      • 24

      • # 165710

      New

      Hallo,
      Nimm direkt mehr Puffer. Bei mir läuft jetzt seit ein paar Wochen der Windhager Duo Win. Ich habe 2000 Liter Puffer und nen Brauchwasserspeicher wo ein bisschen reingeht. Wenn ich mit Buche heize reicht es nicht selbst wenn sie ganz leer sind. Werde da nächsten Sommer wohl noch einen beistellen.

      Schönen Gruß
      • 25

      • # 165712

      New

      ich bin auch ein verfechter von Puffervolumen = mindestens 1,5 Brennräume voll, das gibt so viel Flexibilität beim Zeitpunkt wann du den Kessel anfeuerst / anfeuern musst / anfeuern kannst. Außerdem kommst du, wenn du mal ne Nacht nicht zuhause bist, länger ohne heizen aus. Ein Wochenendtrip von Donnerstag abend bis Sonntag abend sollte schon drin sein ohne dass die Bude auf 16 Grad runter kühlt ;)

      Ich bin leider sehr knapp, trotz 3000 Litern, das passt gut für nen Brennraum voll, aber ich verbrauche zu viel und ärgere mich ständig, dass ich nicht weiter komme als 24h mit nem vollen Puffer bei Minusgraden

    Webutation