Stauholz brennen

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 168495

      Stauholz brennen

      hallo .
      Von meine arbeit bekomme ich viel stauholz, die sind 7x7 x 150cm oder 9x9x150 cm. Gesagt in stucke von 50 cm.
      Nach 1 jahr trocknen mach ich die in der atmos.
      Problem ist das dar viel hohlbrand ersteht, was kan ich machen das dar weniger hohlbrand entsteht?
      Momentan mache ich mixen mit eiche und halbe fullung dan ist das problem weniger da.

      Gr.
      Grusse aus den Niederlande.
      • 2

      • # 168504
      Hi,

      die Holzstücke kleiner spalten, damit sie besser nachrutschen?

      Grüße
      Oliver
      You will be Assimilated !
      • 3

      • # 168509
      Moin, was ist Stauholz?




      Wenn du sowas meinst lass dazwischen und zu den Seiten Daumenbreit Platz. Zu eng gelegt verkeilen sich Vierkanthölzer schon mal.
      Grüsse

      Volker

      -altes Bauernhaus 280m² etwas gedämmt, DC40GS
      -2x2750l ex Gastanks als Puffer, mit Stroh gedämmt im Holzverschlag, Anlage in 5/4" Schwarzrohr geschweißt
      - Centramischer als RLA, WMZ, gemauerter 25x25cm Schornstein, ca.6,5m hoch, alles in der Garage, 20m Fernwärmeleitung
      -Solar seit Sep.2013, Direktwasseranlage, 20m² "Wuxi-Wankang" Heatpiperöhren, 60°, fast Süden, Resolregler "Deltasol BX", WMZ über "Grundfoss Dirkt Sensors"
      -Brauchwasserwärmepumpe seit Sep.2014, Dimplex BWP30HS
      • 6

      • # 168531
      Hallo,

      also ich würde Stauholz als Verladeholz definieren. Sprich bei LKW Verladung zum Verkeilen von Waren/Sperrgut.

      Zum Problem: Hohlbrand definiere ich dass das Material in der Mitte schneller abbrennt als aussen. Von daher würde ich mal in der mitte das Hartholz platzieren und aussen bzw oben die letzten beiden Lagen das weiche.

      Wobei sich der Vorschlag von Volker auch durchaus erfolgversprechend anhört.

      Einfach testen. Versuch macht kluch! :)

      Gruß
      Jürgen

    Webutation