Herlt: Luftvorwärmer aus 1.4841 für HV35 und HV 49 selber bauen

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 168977

      Herlt: Luftvorwärmer aus 1.4841 für HV35 und HV 49 selber bauen

      Hallo Herlt -und Holzheizer
      Ich hab mir mal erlaubt ein neues Thema zu starten. Das Thema Luftvorwärmer hört beim Herlt zwar irgendwie mit zur Brennkammer ,aber man kann da durchaus auch ein eigenes Thema von machen .Es wurde zwar jetzt schon einiges zum Luftvorwärmer in dem Thema von @'maddin_990 zu (Matreal Brennkammer) geschrieben,aber man findet dann Einzelbeiträge immer relativ schlecht wieder,wenn dann viele Beiträge zu einem Thema geschrieben wurden und dann so ein wenig abgewichen sind( geht mir aber auch immer so).
      Zum Thema:Ich hatte es ja auch schon angekündigt,den Luft vor wärmer aus Hitzebeständigen Edelstahl 1.4841 zu bauen.Er ist jetzt endlich fertig.
      1Schritt: Zeichnung anfertigen und auf ein Stick packen und als Email in die Laser Bude schicken.
      2.Schritt: gelaserten Teile holen,Blechstreifen auf passenden Radius walzen,
      3.Schritt:Teile mit dem passenden Draht verschweißen
      4.Schritt:nur die nötigen Schweißnähte Plan schleifen,die restl. Nähte als Matrealaufbau lassen.
      Ich hab das ganze mal auf ein paar Fotos festgehalten für ein besseres Vorstellungsvermögen.
      Gruß FrittiLuftvorwärmer aus 1.4841 für HV35 und HV 49 selber bauen
      Files
      • image.jpeg

        (106.09 kB, downloaded 33 times, last: )
      • image.jpeg

        (58.33 kB, downloaded 32 times, last: )
      • image.jpeg

        (67.49 kB, downloaded 35 times, last: )
      • image.jpeg

        (98.36 kB, downloaded 30 times, last: )
      • image.jpeg

        (84.82 kB, downloaded 32 times, last: )
      • image.jpeg

        (82.03 kB, downloaded 28 times, last: )
      • 2

      • # 168984
      Sehr schön.
      Was hat denn das 1.4841 Blech je qm gekostet?
      Und wann kommt der Gedanke, die Brennkammer aus 1.4841 zu bauen? Bzw. Die Brennkammer aus normalen schamottsteinen als Sechseck zusammen zu setzen, vielleicht gehalten von 1.4841 Stäben?
      Original Brennkammerform muss bestimmt nicht der Stein der Weisen sein; mein Brenner ist auch ein 1.4841 Eigenbau und erfüllt BImSchV 2.
      • 3

      • # 168985
      Moin Moin Holzfreund5,
      der Gedanke war schon da, aber nach Erzählungen von Herlt Monteuer + Inhabern der ganz großen Herlt Anlagen mit Stroh usw. hatten diese teilweise Brennkammern aus VA. Diese haben sich aber recht stark verzogen im Betrieb.
      Wie vielleicht einigen bekannt. Habe ich in der Brennkammer 2 x VA Teile. 1x lose auf dem Steg wo die Flamme auftrift, und 1 x 8 mm Platte zw. Tür und Brennkammer. Beide sehen doch recht Kunstvoll verzogen aus. Könnte ggf. Samstag beim Saubermachen mal von Beiden ein Foto machen.
      Gruß aus dem Norden der Lüneburger Heide
      Klaus
      Holzvergaser Herlt HV 49 mit Flammtronik
      Solar 20 m² für Warmwasser u. Heizung
      Speicher 7700 L Heizungsregelung Resol
      VA Schornstein d=250 7,5 m incl Zugbegrenzer
      Zu heizen Wohnhaus (1970) 220 m² + Werkhalle 300 m² 5 m hoch + Büro 64 m²
      Video Holzspalter
      • 4

      • # 168986
      Hallo Fritti,
      sehe ich das richtig, bei einem Vorwärmer HV 35 ist eine Verstärkung im Problembereich eingesetzt. Bin gespannt, da Du Deinen Ofen heute neu bestücken willst, mit selbstgebauter Brennkammer und selbst angefertigten Sekundärluftvorwärmer.
      Gutes gelingen
      Gruß
      Holzvergaser Herlt HV 49 mit Flammtronik
      Solar 20 m² für Warmwasser u. Heizung
      Speicher 7700 L Heizungsregelung Resol
      VA Schornstein d=250 7,5 m incl Zugbegrenzer
      Zu heizen Wohnhaus (1970) 220 m² + Werkhalle 300 m² 5 m hoch + Büro 64 m²
      Video Holzspalter
      • 5

      • # 168995
      Hallo
      @'Holzfreund5 :Der Gedanke war ja schon mal da die BK aus dem Matreal zu bauen,oder möchtest du nur sehen ob wir es in die Runde bekommen?
      Klaus hat es dir im Grunde schon beantwortet,es wird krumm und schief.Es hält zwar den Temperaturen stand und löst sich nicht so schnell auf aber brauch trotzdem sein Platz zum ausdehnen.
      Den genauen qm-Preis kann ich dir noch nicht mitteilen,den bekomme ich noch,aber geh mal von ca.420€ bei 5mm aus.
      Das Rohr (à 6m)für den Hv35 kostet 510€ netto,und für den Hv 49 kostet es sogar 972€ netto ,12,50€Verpackung,27,50€ Fracht und 5,70€ Maut
      • 6

      • # 168998
      Hallo Klaus
      Ja,das siehst du richtig.Du hast mich ja zeitig gewarnt,es sollte eigentlich auch nicht flächig verschweißt werden sondern nur rechts und links eine Naht.Ist aber nur bei einem so.Ich wollte kein Matrealmix ,und hatte jetzt nur noch diesen Streifen über .Eigentlich gefällt mir deine Idee besser mit dem verschrauben oder lose Vorhängen.Ist ja wie alles andere nur wieder ein Versuch
      Zu deinem LvW:Wenn du etwas genauer hinschaust,habe ich den Ausschnitt aus dem Rohr genutzt und diesen an der Problemecke wieder draufgesetzt .Allerdings nur an der Vorderkannte verschweißt und seitlich ,hinten gar nicht.Das müsste eigentlich funktionieren,soweit die Therorie(wir schauen einfach mal).
      Grüße Fritti
      Files
      • image.jpeg

        (49.31 kB, downloaded 17 times, last: )
      • 8

      • # 169012
      Moin Moin
      @'Holzfreund5:Dein Gedanke ist vom Prinzip auch nicht schlecht , eigentlich sogar sehr gut.Es würde die Sache viel einfacher machen,auf Handelsübliche Schamottsteine zurückgreifen zu können,das währe vermutlich auch kostengünstiger.
      Die BK beim HV35 hat in der orginalen Version nur eine äußere Wandstärke von ca. 25mm.Der Innenrohrdurchmesser des Ofens nur 345mm.Ich kenne die handelsüblichen Maße von Schamottsteinen nicht,aber pack die mal in die Runde.Da bleibt nicht viel Platz und der Mittelsteg würde vielleicht auch wegfallen.
      Gerade der Mittelsteg ist das Intressante an dem Ofen.Es ist zwar das mit Abstand am beanspruchtestes Teil im Ofen,aber durch diesen verlängert sich der Ausbrand weg um mehr als das doppelte.Hier haben dann die Gase genug Strecke um sauber auszubrennen.
      Wenn Hersteller von Öfen das wollten das du Sammstag nach Mittag in den Baumarkt könntest um dein Ofen wieder auf Vordermann zu bringen würden Sie die anders bauen,also wird so konstruiert das da gleich eine Blockade für dich entsteht . So bindest du dich schön an das Produkt und must immer wieder orginal Kaufen oder dir platzt irgendwann der A.... und machst aus Entäuschung einfach selber.
      Nur das ist den meisten nicht gegeben und verschlingt auch eine Menge Zeit und oder betrachtest es als Spiel.
      Ich habe ja jetzt meine Form zum Gießen,insofern ist es für mich jetzt einfacher eine zu gießen als die ganzen Steine als Gewölbe zu schneiden.
      Durch den Bau des LvW aus 1.4841 erhoffe ich mir natürlich jetzt ein wesentlich längere Wartungsintervalle.Fast jährlich die Brennkammer raus schmeißen und den LvW durchzuschweißen ist jetzt hoffentlich vorbei.
      Gruß Fritti
      • 9

      • # 169013
      Hallo Herltheizer
      Passend zum Wochende habe ich gestern Nachmittag den Luftvorwärmer gegen den Eigenbau in meinem Ofen getauscht.
      Den Alten hatte ich die letzten drei Wochen mit Kesselkitt nur noch hingehalten um seine Funktion so halbwegs zu erhalten bis der aus dem 1.4841 fertig wurde und ich das ganze natürlich nicht zweimal machen wollte innerhalb des Zeitraumes.
      Leider musste ich meine Brennkammer auch rauswerfen um an den LvW heran zu kommen,obwohl dieser gefühlte zwei Jahre hätte noch machen können.Ich habe es sogar geschafft den ersten Ring heile aus den Ofen zu entnehmen obwohl der jetzt auch schon ganz schön über die Zeit gelitten hatte. Bei dem größeren Hauptteil habe ich es erst gar nicht versucht ,ich wollte ja fertig werden.
      Übrigens: Die Keramikfasermatte hält gegenüber der Steinwolle den Temperaturen stand.(Foto)
      Es hat alles gut gepasst und gab bei der Montage auch keine Probleme.
      Hab in den vergangenen Jahren das schon fast im Schlaf erledigen können so oft war ich daran zu Gange.
      Der erste Abbrand war wieder ein Traum,da kann der Schorni bald kommen.
      Hab Fotos angehangen zum veranschaulichen.
      Gruß Fritti
      Files
      • image.jpeg

        (80.96 kB, downloaded 19 times, last: )
      • image.jpeg

        (119.3 kB, downloaded 18 times, last: )
      • image.jpeg

        (125.75 kB, downloaded 20 times, last: )
      • image.jpeg

        (59.31 kB, downloaded 19 times, last: )
      • image.jpeg

        (70.06 kB, downloaded 22 times, last: )

    Webutation