Ecodan: UVR16x2 Skalierfunktion mit PV Wechselrichter ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".

      • 1

      • # 169035

      Ecodan: UVR16x2 Skalierfunktion mit PV Wechselrichter ?

      Hallo, ich ahbe leider einen knoten im Kopf,

      ich habe vom WR. die aktu PV leistung über CAN in der UVR.

      Nun möchte ich am ausgang von der Skalierfunktion 0-10 haben geht ja.

      So jetzt kommt es ich möcht es gerne so haben:

      0-5000W PV = 0V
      5000W PV - 9000PV = 1V-10V

      Freundlicher Gruß

      Danke
      • 2

      • # 169040
      Hallo Chris

      Wie ich auch gerade bemerkt habe ,sind seit dem Update (1.38) mit der Umrechnungen der Einheiten ,das der untere Bereich der Skalierfunktion eingeschränkt worden so das du nicht mehr ab einer bestimmten Größe wegstarten kannst (0 - Bereich) .
      Du mußt daher deinen 5000 Watt Bereich von deiner GesamtLeistung (Verbrauch Erzeugung) wegrechnen mit normaler Analogfunktion .
      Dann kannst den Überschuß (über 5000 W) auf die Skalierfunktion geben dann ist 0 V - sozusagen 5000W und den Rest
      als 10 V .
      Werde das auf die ToDo Liste setzen für TA.

      dz eingeschränkter Bereich von -30000 - 9 W im Eingangwert 1.
      mfg Glutgeist
      Files
      Die wichtigste Erfindung der Menschheit ist:
      Bleistift und Papier

      v.T.A.Edison
      • 4

      • # 169065
      Hallo Chris

      Ich meinte das so wie ich es in Tapps dargestellt habe.

      mfg Glutgeist
      Files
      Die wichtigste Erfindung der Menschheit ist:
      Bleistift und Papier

      v.T.A.Edison
      • 5

      • # 169099
      Hallo OK danke Ich komme aber mit Aktu. PV erzeugen über Can bus.
      Stromverbrauch ges. meinst nur von der WP. oder vom ganzen Gbäude ?

      Danke Freundlicher Gruß

    Webutation