Fischer VX 20 Durchgerostet

    #WirBleibenZuhause
    Hilf mit, das Coronavirus zu stoppen
    1. Achte auf Deine Mitmenschen
    2. Halte Abstand zu anderen
    3. Wasche Deine Hände häufig
    4. Huste und Niese in Deine Armbeuge
    5. Berühre Dein Gesicht nicht
    6. Halte Dich an die gültige Allgemeinverfügung

    Mehr Infos vom Bundesministerium für Gesundheit hier!
    Wir danken allen, die in dieser Krise Unglaubliches leisten.

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".

    Liebe Mitglieder und Gäste,

    die Registrierung im Forum ist wegen einiger Trolle und Spammer nur noch mit einer Freischaltung durch den Admin möglich. Geben Sie eine gültige und dauerhaft erreichbare Mailadresse an. Füllen Sie das Profil aus. Eine Freischaltung erfolgt zeitnah nach Überprüfung der Registrierung.

    Wir bitten um Verständnis.

      • 26

      • # 169521
      Hallo 210 Ponys,

      210ponys wrote:

      das Problem mein Rauchrohranschluss sitz Mitte auf 154cm und das ist zu niedrig für manchen Hersteller
      Der Attack SLX 35 Lambda Touch hat den Rauchrohranschluss auf 128cm.

      Und wenn du den Stutzen um 180° drehst hast du nur noch 123cm Oberkante Rauchrohr.
      • 27

      • # 169524
      210ponys schrieb:
      das Problem mein Rauchrohranschluss sitz Mitte auf 154cm und das ist zu niedrig für manchen Hersteller

      [/quote]
      Ja das ist mitunter ein Prophlem ,ist mir auch so gegangen : Mitte Anschluß des Holzvergasers 160cm ,Kaminanschluß 150 cm.
      Nach Rücksprache mit Rauffangkehrer hat er gesagt das geht schon weil der HVG einen Saugventilator hat der die Rauchgase in den Kamin drückt bzw durch den Unterdruck gegeben ist.
      (Man denke nur an die alten Kachelöfen wo die Rauchgase oft sehr unterschiedliche Höhenunterschiede durchlaufen).

      Diese leichte negativ Schräge hat den Vorteil ,das kein Kondenswasser aus den Kamin in den HVG läuft wenn ich diesen
      mit ganz niedriger Abgastemperatur unter 100°C betreibe (fast schon ein Brennwertgerät) ,den mit diesen niedrigen Abgastemperaturen fallen so ca 6 -10 Liter Kondensat am Edelstahlkaminablauf an.

      Würde also den Kaminkehrer fragen ob er das genehmigt ,wenn du einen bestimmten HVG ins Auge gefasst hast ,der etwas höheren Abgasanschluß hat ,als dein Kamineinlaß.

      mfg Glutgeist
      Die wichtigste Erfindung der Menschheit ist:
      Bleistift und Papier

      v.T.A.Edison
      • 29

      • # 169573

      210ponys wrote:

      wie ist dann bei Modellen wie dem Terminator ist hier die Komplette Brennkammer aus Edelstahl?
      Hi, ja, die Brennkammer ist komplett aus Edelstahl, und der Trichterrost am Boden ist ein Chrom-Stahlguss-Rost.
      Zusätzlich ist da noch komplett Schamottauskleidung drinne (Brennkammer, nicht Füllraum).
      Bei mir ist alles noch Original aus 2004, (da bin ich aus der 10 Jahresgarantie schon raus ... ;) ), ausser der Brennkammer-Schamotte, die ist 2012 einmal ausgewechselt worden. (auf der solarfocus.at Seite gibt es schöne Bilderchens dazu ...)
      You will be Assimilated !
      • 31

      • # 169584
      Im Jahr so 12 - 15 RM, vorwiegend Buche, und ein bisschen Nadelgelärsch.

      Zusätzlich ca. 1 - 2 to Pellets (Je nach Urlaubs / Krankheitstage).

      Als Kombi mit Schneckenaustragung wollen die Ösis so 14.000 Haben dafür. Ich glaub der reine Stückholzkessel dürfte so um 8.000 rum liegen. (Gefährliches Halbwissen)
      You will be Assimilated !
      • 37

      • # 169631

      210ponys wrote:

      das Rauchrohr Abgang ist ja nicht wirklich niedriger. Bin gespannt ob der ehemalige Verkaufsberater von Fischer für Süddeutschland jetzt einen Kulanzantrag gestellt hat...
      Was ist eigentlich von Ibc zu halten mit ihren Gusskesseln?




      Besuchsbericht: Vorführung IBC-Heizkessel
      Automatisch heizen,für 2,37cent/kWh mit ekogroszek.
      • 42

      • # 169653
      Rauch im Heizraum.... sobald eine Dichtung am Kessel undicht wird....

      beim entaschen, anheizen etc. hast du viel mehr Emissionen im Heizraum... schau dir auf youtube mal diverse Filmchen zu Holzvergaserkesseln an... dann verstehst du meine Gedanken!

      oder mal ganz bildlich:
      Wenn ich die Restkohle auf dem Rost verziehe und die Asche in die Aschelade fällt.... auch wenn ich die Aschelade aus dem Kessel ziehe...
      dann läuft bei mir der Saugzug.... und der anfallende Staub wird in den Kessel gesogen!...
      Wie machst du das bei einem Druckgebläse?

      Warum haben alle „besseren“ Kessel heutzutage einen Saugzug?

      Gruess Ruedi
      Schmid Zyklotronic 20kW. 1800 l Speicher, 600 l Solarboiler an 6m2 Solarfläche.
      Werkzeug: Meili DM 36 Traktor, Geba Brennholzfräse, Vogesenblitz 16t Spalter und El. Spalter 5t, 5Kettensägen, Biber mit 461 als Antrieb.
      Anlage kann jederzeit besichtigt werden!
      Spezielles: Offene Anlage mit 180 l Expansionsgefäss, keine TAS installiert!
      Für Spass und Stromlose Zeiten: Küchenherd TL- Tech Bo 80 mit ca 8kW
      Total 220 m2 beheiztes Chalet, total ca 10-12 Ster pro Saison.
      • 43

      • # 170044
      Fast drei Wochen nach ableben meines Fischer Vx 20 habe ich von der Fischer Günzburg noch immer keine Nachricht wie es mit dem Kessel weitergeht statt dessen wird weiterhin behauptet Emails wären nicht eingegangen und ein Eingeschriebener Kulanzantrag auch nicht... Plötzlich war der Kulanzantrag doch eingegangen als man dieses nicht mehr abstreiten konnte da nachvollziehbar gell Simone Seidel! Und bis heute wurde mir nicht gesagt ob überhaupt noch ein Kesselkörper verfügbar ist wenn man sein Geschäft so runterwirtschaftet dann wenigstens mit Anstand und Ehre und nicht so Unprofessional und verlogen!

    Webutation