Solaranlage - Mangelbehebung beim Kollektorfühler

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".

      • 51

      • # 186515

      meute wrote:

      porme996 wrote:

      Ich würde jetzt zuerst das Problem mit dem Kollektorfühler und dem Vorlauffühler lösen,
      Es kann nicht sein, dass es auf dem Dach kühler ist als am Vorlauf.
      Das Problem wurde ja diese Woche gelöst.
      Das Problem wurde doch nicht gelöst.
      Nach dem Tausch von Vor- und Rücklauf ist der Fühler im letzten Kollektor immer noch kälter als der Vorlauf.

      Bisher:
      Kollektor 10-15°C kälter als der Vorlauf
      Nun Tausch von Vor- und Rücklauf:
      Kollektor 10-15°C kälter als der Vorlauf
      Das versteht niemand mehr.

      Beispiel von heute:
      Fühler Vorlauf im Keller 70°C
      Fühler letzter Kollektor 60°C (Kollektor mit Vorlaufaustritt)
      Thermometer vorletzter Kollektor 90°C
      Thermometer erster Kollektor 100°C (Kollektor mit Rücklaufeintritt)
      Vemutlich ist jetzt Vor- und Rücklauf falsch.

      Nun soll der Kollekorhersteller mit ins Boot. Mal sehen...
      • 52

      • # 186517
      Von vorne:

      Eine Zeichnung mit Solarstation, Flussrichtung durch die Kollektoren und Anschluss aller Fühler(oben, unten), Ein- Ausgang in den Pufferwärmetauscher, Umschaltventil.
      Damit man nachvollziehen kann, wie deine Anlage aufgebaut ist und das Wasser darin fließt!
      Mit deiner Bezeichnung von Vor- und Rücklauf.
      Oder gibt es einen Installationsplan von Fröling?


      Alles weitere an später!
      • 53

      • # 186518

      Stefan007 wrote:

      Eine Zeichnung mit Solarstation, Flussrichtung durch die Kollektoren und Anschluss aller Fühler(oben, unten), Ein- Ausgang in den Pufferwärmetauscher, Umschaltventil.
      Damit man nachvollziehen kann, wie deine Anlage aufgebaut ist und das Wasser darin fließt!
      Mit deiner Bezeichnung von Vor- und Rücklauf.
      Oder gibt es einen Installationsplan von Fröling?
      Danach wurde gebaut:
      Fröling-Schema_1.0024-00.pdf

      Mein Schema, welches ich schon mal weiter oben auf Grund einer (Deiner?) Nachfrage erstellt habe:
      Solaranlage_Schema.pdf
      Files
      • 54

      • # 186524
      Ich kann mir nur vorstellen, dass die Zuweisung der Adresse falsch ist.
      Bei Fröling ist das etwas speziell.

      Trenne einmal den Kollekterfühler und schau welche Fehlermeldung kommt.
      Noch einmal: Im Servicemenü graphisch anzeigen lassen, welcher Fühler wie belegt ist.
      Im Anhang ein Beispiel für den Puffer.
      Das gibt es so auch für die Solaranlage.
      Files
      • IMG_1716.JPG

        (373.66 kB, downloaded 14 times, last: )
      • 55

      • # 186528

      meute wrote:

      Beispiel von heute:Fühler Vorlauf im Keller 70°C
      Fühler letzter Kollektor 60°C (Kollektor mit Vorlaufaustritt)
      Es scheint jetzt etwas besser zu laufen.
      Ich habe gestern Abend den Volumenstrom auf 4 l/min eingestellt (bei 100% Pumpenleistung).

      Trotzdem schaltet die Pumpe immer wieder ab.

      Daten von heute um 12:06 Uhr:
      Fühler Kollektor 78°C
      Fühler Solar-Vorlauf im Keller 67°C
      Fühler Solar-Rücklauf im Keller 49°C
      Fühler Puffer oben 69°C
      Fühler Solar-Referenz Puffer unten 69°C (= Fühler Puffer Mitte)
      • 56

      • # 186550
      Seit 1,5 Stunden läuft die Anlage kontinuierlich durch.
      Kollektor immer wärmer als Solarvorlauf.
      Also sollte wohl doch die Fließrichtung stimmen.

      Daten von heute um 12:59 Uhr:
      Fühler Kollektor 81°C
      Fühler Solar-Vorlauf im Keller 79°C
      Fühler Solar-Rücklauf im Keller 42°C
      Fühler Puffer oben 68°C
      Fühler Solar-Referenz Puffer unten 65°C (= Fühler Puffer Mitte)

      Aber jetzt fängt es an, dass sich Kollektor und Vorlauf annähern.
      Und vermutlich wird bald das takten beginnen (Pumpe ein/aus)
      Das war gestern Nachmittag auch so.

      Hoppla, und nun steht die Pumpe wieder.
      • 57

      • # 186554
      Ich weiß nicht so recht ?(

      Mit 79´Vorlauf und 42´Rücklauf würde die Anlage
      mit einer Leistung von fast 10KW laufen.
      Und warum geht die Pumpe aus und reduziert den Durchfluss nicht?
      • 58

      • # 186562
      Hier mal 2 Charts vom 27. März 2021 und 28. April 2021.
      27.03.2021 war Vor-/Rücklauf wie von Anfang an angeschlossen.
      28.04.2021 war Vor-/Rücklauf getauscht.

      Kann man damit herauslesen, dass jetzt der Vor- und Rücklauf richtig angeschlossen ist?
      Files
      • Solar.zip

        (350.78 kB, downloaded 14 times, last: )
      • 59

      • # 187250
      Hallo,

      das Solar-Drama geht weiter.
      Es steht wieder alles auf Anfang, nur dass jetzt endgültig die Fließrichtung von Solar-Vorlauf und -Rücklauf klar ist.
      Weiter unten mehr dazu.

      meute wrote:

      neue Erkenntnisse zu meinem Solar-Problem.
      Der Solar-Vorlauf und -Rücklauf wurde getauscht.
      So wie es aussieht, waren die verkehrt angeschlossen.
      Der HB war nun wieder vor Ort, um endgültig zu prüfen, ob nach dem Tausch (siehe Zitat) der Solar-Vorlauf und -Rücklauf richtig oder falsch angeschlossen ist.

      Das wurde gemacht:
      Über den Rücklauf an der Solarstation wurde die Anlage entleert.
      Danach wurde vom Kollektor die Vorlauf-Leitung entfernt.
      Nun wurde in den Rücklauf an der Solarstation mit Druckluft eingeblasen.
      Die Druckluft kam aus der entfernten Vorlauf-Leitung oben beim Kollektor wieder raus.
      Nun ist endgültig klar, dass seit dem Tausch vor 6 Wochen der Solar-Vorlauf und -Rücklauf falsch herum angeschlossen waren.
      Der Solar-Vorlauf und -Rücklauf wurde nun wieder so angeschlossen, wie es schon seit Inbetriebnahme der Anlage war.
      Dann hat die Fließrichtung der Anlage also von Anfang an gepasst.

      Leider besteht aber weiterhin das Problem, dass bei laufender Anlage der Fühler im Solar-Kollektor (Kollektor 4) ca. 10-15°C kälter ist als der Solar-Vorlauf.
      Ein Stabthermometer in der Fühlerhülse von Kollektor 3 zeigt aber ~10°C mehr an als der Fühler in Kollektor 4 an der Steuerung.
      Das Thermometer in der Fühlerhülse von Kollektor 3 hat dann in etwa die Temperatur des Solar-Vorlauf.
      (Kollektor-Nr. siehe Solar-Schema)

      Im Anhang nochmal mein selbst gezeichnetes Solar-Schema.
      Das Fröling-Schema, nach dem gebaut wurde, ist hier zu finden.

      Ich bin gespannt, wie es weiter geht.
      Vor ein paar Wochen hat der HB mal gesagt, dass dann Buderus und Fröling miteinander kommen sollen um das Problem zu lösen.
      Files
      • 60

      • # 187251
      Nur noch einmal zur Sicherheit, in der Steuerung ist als Solarfühler PT1000 auch angegeben?
      Man kann das dort nämlich auswählen.
      Ich hatte auch eine Differenz die ich mir nicht erklären konnte.
      Als ich dann einen leichten Druckverlust hatte und alles abgesucht habe, konnte ich den Fühler
      noch weiter in die Fühleröffnung am Kollektor reinschieben.
      Seit dem passt alles perfekt.

      Gruß Gerd

      Ich habe gerade noch einmal die Kennlinien verglichen.
      Bei 1300 Ohm zeigt der KTY 60 Grad und der PT 1000 ca 77 Grad.
      Diese Differenz trifft bei dir wohl genau zu.
      Bei ca 50 Grad haben beide den gleichen Wert.
      • 61

      • # 187252

      porme996 wrote:

      Nur noch einmal zur Sicherheit, in der Steuerung ist als Solarfühler PT1000 auch angegeben?
      Man kann das dort nämlich auswählen.
      Ja, das passt.
      In der Steuerung steht die Option "Wird als Solarfühler ein PT1000 Fühler verwendet?" auf Ja.

      porme996 wrote:

      Ich hatte auch eine Differenz die ich mir nicht erklären konnte.Als ich dann einen leichten Druckverlust hatte und alles abgesucht habe, konnte ich den Fühler
      noch weiter in die Fühleröffnung am Kollektor reinschieben.
      Seit dem passt alles perfekt.
      Nutzt Du auch eine Fröling Lambdatronic P 3200 als Solar-Steuerung?

      Der Fühler soll laut Buderus 15 cm in den Kollektor geschoben werden.
      Das soll auch der Fall sein, wurde mehrfach geprüft.

      Mein Stabthermometer, mit dem ich in Kollektor 3 kontrolliert habe, ist auch 15 cm lang.
      • 62

      • # 187256
      Ja ich benutze auch die P3200.
      Hast du einmal den Widerstand an der Steuerung direkt gemessen?
      Dann könnte man über den Widerstandswert auf die Temperatur bzw den Fühler kommen.
      Oder stelle einfach mal auf KTY um und schaue ob es jetzt stimmt.
      Dies ist ja gleich gemacht.
      Wenn sich da nichts ergibt schiebe den Sensor einfach mal weiter rein.
      Versuch macht klug.

      Gruß Gerd

      Post was edited 1 time, last by porme996 ().

      • 63

      • # 187258

      porme996 wrote:

      Hast du einmal den Widerstand an der Steuerung direkt gemessen?
      Dann könnte man über den Widerstandswert auf die Temperatur bzw den Fühler kommen.
      Ich habe bisher noch keinen Widerstand gemessen.
      Es war bisher immer der HB und/oder Fröling aktiv.
      Aber es wurde schon mal eine temporäre Kollektor-Fühlerleitung durchs Treppenhaus in den Keller gelegt.
      Siehe hier:
      Solaranlage - Mangelbehebung beim Kollektorfühler

      porme996 wrote:

      Oder stelle einfach mal auf PTY um und schaue ob es jetzt stimmt.
      Ja, das könnte ich mal machen.
      Du meinst sicher KTY?
      Also die Option "Wird als Solarfühler ein PT1000 Fühler verwendet?" auf Nein stellen.

      porme996 wrote:

      Wenn sich da nichts ergibt schiebe den Sensor einfach mal weiter rein.
      Es steckt mittlerweile schon der dritte Fühler im Kollektor.
      Das macht aber immer der HB, weil man sich dazu auf dem Dach hinter den letzten Kollektor entlangbewegen muss.
      • 64

      • # 187259
      Ja KTY. Habe es geändert
      Messe doch einfach mal den Widerstand,
      Fühler abziehen und messen.
      Damit kann man evtl was aussagen.
      Wenn du ihn abziehst, kommt eine Fehlermeldung am Display, so daß
      du sicher bist auch den richtigen Fühler zu messen.

      Was mir noch einfällt ist einfach den Fühler zu Probe in Kollektor 3 einzusetzen.
      Wenn dann die Temperatur um diese 10 Grad steigt stimmt was mit dem Kollektor nicht.
      Dann 3 gegen 4 tauschen.
      • 65

      • # 187261

      porme996 wrote:

      Ich habe gerade noch einmal die Kennlinien verglichen.Bei 1300 Ohm zeigt der KTY 60 Grad und der PT 1000 ca 77 Grad.
      Diese Differenz trifft bei dir wohl genau zu.
      Bei ca 50 Grad haben beide den gleichen Wert.
      Sorry, aber das kann nicht stimmen.

      d-sensors.shop/media/pdf/07/48/4b/Kennlinie_Pt1000.pdf
      d-sensors.shop/media/pdf/c3/4e/92/Kennlinie_KTY81-210.pdf

      Bei 60 °C:
      KTY 81-210 > 2.597 Ohm (entspricht bei Pt1000 ca. 437 °C)
      Pt1000 > 1.232,42 Ohm (entspricht bei KTY 81-210 ca. -34 °C)

      porme996 wrote:

      Messe doch einfach mal den Widerstand,
      Fühler abziehen und messen.
      Jetzt wo Du es sagst, fällt mir ein, dass ich da vor ein paar Wochen schon mal dran war.
      Ich hatte den grünen Stecker abgezogen und ein Ohmmeter dran gehalten.
      Der Ohm-Wert hat mit der angezeigten Temperatur im Display überein gestimmt.
      Das war aber, als es kühler war und die Anlage nicht lief.

      Wenn die Sonne nur spoartisch scheint und die Anlage nicht konstant läuft, dann stimmen die Temperaturen in Kollektor 3 und 4 überein.
      Wenn aber mal die Sonne kräftig scheint, dann ist die Temperatur in Kollektor 3 höher als in Kollektor 4.
      (Kollektor 3 gemessen mit Stabthermometer)
      (Kollektor 4 gemessen über Fühler in der Steuerung)


      Aktuell blitzt die Sonne bei uns leider nur ganz kurz durch die Wolken.

      Ich habe wieder das Stabthermometer in die Fühlerhülse von Kollektor 3 gesteckt.
      Der Fühler für die Steuerung steckt in Kollektor 4.
      Ich habe dann etwas gewartet bis die Einschalt-Temp. überschritten wurde und die Solar-Pumpe anfing zu laufen.
      Leider war die Sonne aber kurz danach wieder weg.

      Folgende Werte habe ich ermittelt:
      11:35 Uhr (gleich nach Start der Pumpe):
      59,1 °C Stabthermometer in Kollektor 3
      60,5 °C Fühler in Kollektor 4
      50,0 °C Kollektorvorlauf
      60 % Ansteuerung Kollektorpumpe
      11:37 Uhr:
      61,6 °C Stabthermometer in Kollektor 3
      60,5 °C Fühler in Kollektor 4
      53,5 °C Kollektorvorlauf
      62 % Ansteuerung Kollektorpumpe
      11:40 Uhr:
      58,0 °C Stabthermometer in Kollektor 3
      57,5 °C Fühler in Kollektor 4
      56,0 °C Kollektorvorlauf
      54 % Ansteuerung Kollektorpumpe
      Kurz danach war die Anlage aber wieder aus.


      @porme996
      Welche Temperaturen hast Du eingestellt bei
      Kollektor Einschalt-Differenz: ?
      Kollektor Ausschalt-Differenz: ?

      Post was edited 1 time, last by meute ().

      • 67

      • # 187265
      Kollektor und Solarvorlauf haben 1 Grad Unterschied bei 100 Prozent Pumpenleistung auch einmal 2 Grad.
      Fühleranzeige stimmt mit der Anzeige auf der Pumpengruppe ziemlich überein.

      Die Anlage versucht die Differenz von Vorlauf und Rücklauf auf ungefähr 10 Grad zu halten.

      Ich sehe aber gerade, dass Anzeige 4 und Stabthermometer 3 ziemlich übereinstimmen.
      Dein Problem ist wohl der Vorlauffühler.
      Der zeigt ja immer zu wenig.
      Dieser Fühler muß aber ein KTY sein, kein PT1000.
      • 68

      • # 187267

      porme996 wrote:

      Ich sehe aber gerade, dass Anzeige 4 und Stabthermometer 3 ziemlich übereinstimmen.
      Das ist nur so, wenn die Sonne nicht kräftig scheint.
      Siehe dazu mein Zitat von oben:

      meute wrote:

      Wenn die Sonne nur sporatisch scheint und die Anlage nicht konstant läuft, dann stimmen die Temperaturen in Kollektor 3 und 4 überein.Wenn aber mal die Sonne kräftig scheint, dann ist die Temperatur in Kollektor 3 höher als in Kollektor 4.
      (Kollektor 3 gemessen mit Stabthermometer)
      (Kollektor 4 gemessen über Fühler in der Steuerung)


      porme996 wrote:

      Dein Problem ist wohl der Vorlauffühler.Der zeigt ja immer zu wenig.
      Dieser Fühler muß aber ein KTY sein, kein PT1000.
      Nein, der Vorlauffühler ist nicht das Problem.
      Die Temp. passt.
      Der Vorlauffühler ist ein KTY81.


      Als vorhin für 20-30 Min. die Sonne schien, habe ich nochmal mit einem Thermometer kontrolliert.
      Ich habe wieder das Stabthermometer in die Fühlerhülse von Kollektor 3 gesteckt.
      Der Fühler für die Steuerung steckt in Kollektor 4.

      Folgende Werte habe ich ermittelt.
      Heute 15:40 Uhr:
      65,3 °C Stabthermometer in Kollektor 3
      59,0 °C Fühler in Kollektor 4 (für Steuerung)
      65,5 °C Kollektorvorlauf
      90 % Ansteuerung Kollektorpumpe
      Man sieht, dass die höhere Temperatur des Solar-Vorlauf auch an den Kollektoren vorhanden ist.
      Nur in der Steuerung kommt ein geringerer Wert an.

      Wenn die Temp. am Kollektor weiter steigt und die Anlage 90-100 °C Solar-Vorlauf bringt, dann zeigt die Steuerung als Kollektor-Temp. bis zu 15 °C weniger an.
      So war es auch gestern am Samstag wieder
      Beispiel von gestern (da war ich zufällig im Keller und habe auf die Steuerung geschaut):
      78,0 °C Fühler in Kollektor 4 (für Steuerung)
      90,0 °C Kollektorvorlauf


      EDIT:
      @porme996
      Welche Temperaturen hast Du eingestellt bei
      Kollektor Einschalt-Differenz: ?
      Kollektor Ausschalt-Differenz: ?

      @porme996
      Hast Du den max. Volumenstrom in der Solarstation mechanisch (Stellschraube) auf den Wert gedrosselt, den der Kollektorhersteller für die Anzahl Deiner Kollektoren vorgibt?

      Post was edited 2 times, last by meute ().

      • 71

      • # 187414

      New

      porme996 wrote:

      Und hat man was gefunden oder läuft die Anlage immer noch nicht richtig?
      Seit dem der Solar-Vorlauf /-Rücklauf nun wieder korrekt angeschlossen ist (vor 1,5 Wochen), habe ich vom HB nichts mehr gehört.
      Heute habe ich mal nachgefragt.
      Die Mitarbeiterin meinte, dass der HB einen gemeinsamen Termin mit Hersteller Kollektor, Hersteller Heizkessel (wg. Solarsteuerung) und HB finden will.

      Wenn es was neues gibt, werde ich berichten.
      Dass das so ein Drama wird, hätte ich vor einem Jahr nicht gedacht...