Erfahrungen mit Therminator 2 gesucht

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".

      • 26

      • # 186249

      Wagu wrote:

      wrangler89 wrote:

      Die Probleme sind an der Automatikzündung und an der Luftzufuhr.
      Automatikzündung mit Scheitholz- fast aussichtslos. Die Zeitunfg hat mitunter nichtmal Brandspuren. Und da ist schon das bessere Gebläse drin. Bei Pellets dauert es ca 30min bis es mal zündelt.
      Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, habe keine Probleme damit.
      Bei Restkohle brauche ich weder Zeitung noch sonst was, Kohle vor die Öffnung und Holz drauf und fertig. Pellets brauchen manchmal etwas länger, denke je nachdem wie sie liegen, aber max. 2 min.



      Kontrolliere mal ob da unten Asche liegt direkt vor der Öffnung oder in dem kurzen Rohr für die Zündung. Das hatte ich einmal, das Holz bzw. die Restkohle haben kaum Hitze abbekommen weil der Weg mit Asche versperrt war. Das war das einzige Mal wo ich hätte ausräumen müssen.
      Aber etwas brennendes Papier vorne in dem Spalt vor dem Holz nach unten werfen hat schon ausgereicht.

      Hast Du immer den Kombi- Rost drin?


      wrangler89 wrote:

      Luftzufuhr... manchmal komm ich trotz eingeschaltetem Gebläse mit der Zündflamme (Gasanzünder) nicht mal bis zum Zündelgut

      Wie hoch läuft denn dein Gebläse beim manuellen Zünden?
      Bei mir glaube ich 70 %. Wenn ich manuell zünde werfe ich eine Hand voll geschreddertes Papier rein und ein brennendes Streichholz hinterher... Dann kurz warten bis das Papier die Glut entzündet hat und voll legen.

      Das das Gebläse die Flamme von einem Gasbrenner ausbläst kann ich mir überhaupt nicht vorstellen.

      Welche Softwareversion hast Du drauf?


      MfG
      Glut bzw Holzkohle hab ich trotz Einstellung nicht immer....
      Mach den Brennraum immer sauber, hauptsächlich die Düsen, unten am Rost, manchmal, so am WE, nehm ich ihn früh's vorm Heizen raus und mach alles sauber
      Hab dem Stückholzrost drin.
      Gebläse läuft in der Zündelphase normal so mit 62-67%, manchmal nur mit 45.
      Wenn er dann brennt so mit 82-87, teilweise mehr.
      In ltzter Zeit läuft oft das Zündgebläse an. Dann muß der Restsauerstoff reguliert werden. Schwankt zwischen 1,5 und 11%, ohne Hohlbrand. Holz ist aber ok.

      Die Flamme vom Anzünder wird nicht ausgebladen, die geht ein.

      Hab die 20.080 drauf.

      Gesendet von meinem SM-G390F mit Tapatalk
      • 27

      • # 186369
      Hallo zusammen, nach dem wir nun mal alles ausgewertet haben und uns wirklich intensiv damit beschäftigt haben hat sich mein Bruder für einen ETA kombikessel entschieden. Bei dem SF liest man einfach zu viel negatives. Bei Eta sind wir uns einfach sicherer.

      Aber wir möchten uns hiermit für eure Hilfe und eure Beiträge bedanken

      Grüße und weiterhin frohes Heizen. Die Heizsaison 2020 / 2021 wird wohl nicht mehr enden.

      Grüße Philipp
      • 28

      • # 186600
      Hallo. Das ist die beste Entscheidung die nut treffen konntest. Auch wir haben und nach dem ganzen Hickhack für ETA entschieden. Zumal nochdazu ETA ohnedies fast ein fröling kessel ist. ETA wurde ja aus ehemaligen Mitarbeitern von fröling gegründet und haben anfangs über Buderus und dann unter deren eigenartig ETA den Kassel vertrieben. Auch ist festzuhalten das die Software bei weitem besser bei ETA ist als bei fröling sonst sind die kessel fast gleich aufgebaut und auch der selben Qualität. Viel spass damit.