Liebe Mitglieder und Gäste,
die Registrierung im Forum ist wegen einiger Trolle und Spammer nur noch mit einer Bewerbung mit vollem Namen und einer gütigen Mailadresse möglich. In der Bewerbung, welche an die Mailadresse - holzheizer-holzvergaser@gmx-topmail.de - gesendet werden muss, müssen Sie Ihren gewünschten Nutzernamen angeben. Die Freischaltung erfolg nach Überprüfung innerhalb von wenigen Tagen. Nach Freischalung werden die Mails gelöscht.
Wir bitten um Verständnis.

Thermostat für Ladepumpe und Kessel (hier P14) gleich?

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 6628

      Thermostat für Ladepumpe und Kessel (hier P14) gleich?

      Hallo zusammen,
      ich bin gerade beim Zusammenbau der Elektrik. Da ich die Ladepumpe mit über den Brenner regeln lassen will, habe ich einen Kesselfühler in das Tauchrohr im Kessel geschoben. Da der nun gemeinsam mit Thermometer, Sicherheitsthermostat, Kesselthermostat und Ladepumpenthermostat nicht rein gepasst hat, habe ich den Fühlerteil vom Ladepumpenthermostat rausgeholt, denn das Teil ist ja bei mir dann ohne Funktion.

      Nun habe ich mich aber gefragt, ob das Kesselthermostat und das Ladepumpenthermostat baugleich sind. Denn ich stellte folgendes fest: wenn ich das Stellrädchen vom Ladepumpenthermostat drehe, macht es irgendwann "Klack", je nach Erwärmung (Hand drum halten) mal eher, mal später (natürlich immer im unteren Bereich, ist ja für Kessel noch "kalt"). Drehe ich das Rädchen vom Kesselthermostat, passiert gar nichts. Kein "Klack". Nun steht auf der Ersatzteilseite von Rentsch und auch bei Atmos selbst, dass das Kesselthermostat von 40-95° C schaltet. Das hieße, dass das Thermostat geschlossen sein müsste und erst "Klack" macht, wenn es mindestens 40° C hat (bekomme ich ja mit der Hand nicht hin).
      Muss ich mir also keine Sorgen machen, dass das Teil kaputt ist? Das Ladepumpenthermostat muss dann ja nach anderen Temperaturen schalten als das Kesselthermostat.
      Viele Grüße
      Thomas

      Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.

      :lager:
      • 2

      • # 6638
      N`abend Thomas,

      Du solltest auf der Kesseloberseite 2 Tauchrohre für die Fühler haben (sind ca. 10 cm auseinander - jedenfalls bei meinem) und da bekommst Du die Fühlerleins normal schon untergebracht.

      Nachtrag: sie stecken dann aber nicht zu dritt in einer Tauchhülse nebeneinander, sondern teilweise etwas versetzt übereinander (sonst bekommst Du sie ja auch nie wieder raus). Ich glaube (mag momentan nicht nachschauen), dass der Kesselfüller die hintere Tauchhülse (Richtung Rauchrohr) bei mir für sich alleine hat, die restlichen sind in der vorderen untergebracht.

      Der Kesselthermostat muss immer mit Pfeil nach unten auf Max./höchster Einstellung stehen (damit er im Fall der Fälle abschalten kann, aber nicht vorher - haben sich schon einige gewundert, warum ihr Kessel z. B. bei 80 ° abgeschaltet hat und die Puffer noch gar nicht voll waren -> Kesselthermostat stand nicht auf Maximum).

      Der Ladepumpenthermostat bzw. beim Drehen am Rädchen macht es klack, wenn Du genau die aktuelle Kesseltemperatur beim drehen getroffen hast. Soll, wenn man ihn verwendet, so auf etwas über 15:00 Uhr stehen (dann sind ca. 60° Kessel-Temp. erreicht).

      Viele Grüße

      Heiko
      Atmos P21 mit Ladomat 21 und Honeywell SDC9-21, 1.000 Liter Puffer, 12 m² FK-Solar und Oventrop-Regusol
      • 3

      • # 6641
      Ok, dann suche ich mal das zweite Tauchrohr. Aber wie gesagt, wenn ich das Ladepumpenthermostat nicht mit reinstecke, dann passen alle anderen rein. Denn das Ladepumpenthermostat brauche ich definitiv nicht. Ich könnte mir höchsten ein Lämpchen ranbauen, dann leuchtet irgendwas, wenn das Thermostat einschaltet. :D
      Viele Grüße
      Thomas

      Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.

      :lager:

    Webutation