Angepinnt Maße der Atmos Wärmetauscher, bitte um Eure Mithilfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Holzheizer Forum und Holzvergaser Forum sind vereint.
    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 6808

      Maße der Atmos Wärmetauscher, bitte um Eure Mithilfe

      Hallo,

      ich möchte hier in diesem Thema die Größe der Wärmetauscherröhen der verschiedenen Atmoskessel zusammenstellen.

      Ich bitte um Eure Mithilfe.

      Die Antworten sollten wie folgt aussehen:

      KesselTyp:
      Anzahl Röhren:
      Durchmesser der Röhren:
      Länge der Röheren:

      Ich fange mal mit meinem D20P an.

      Kesseltyp: D20P
      Anzahl Röhren: 3
      Durchmesser der Röhren: 125mm
      Länge des Mittelrohr: 510mm (bis zum Mittelsteg)
      Läng der 2 Aussenrohre: 450mm

      Datei Stand 26.11.2013.
      Dateien
      LG Walter

      Kaum macht mans richtig, schon funktionierts ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kaninchen () aus folgendem Grund: Dateianhang am 26.11.2013 erneuert.

      • 2

      • # 6812
      KesselTyp: GSE 30
      Anzahl Röhren: 4
      Durchmesser der Röhren: 6,7 cm
      Länge der Röhren: 32,4 cm - 32,7 cm obwohl ich versucht habe mit einem abgewinkeltem Draht die Fläche von unten sauber zu schaben. Drei Röhren gemessen.


      Wer bietet weniger oder mehr? :neugier:
      MfG Jürgen

      DC GSE 30; Wirbulatoren Version 2.0; 2 x 1000 lt. Puffer; Lamdacheck;
      WW: Vissmann Vitacell 300
      Abgastemp. Regl.mit KS 40-1; RLA Dreiwegereglung; Kessel Vorheizung;
      180 m² Wohnfläche; Esse 11 m
      Notheizung De Dittrich Gaskessel von der Hydraulik getrennt durch elektr. Dreiwegekugelventil.

      striegistal-wetterstation.de/
      • 3

      • # 6817
      KesselTyp: P21

      Anzahl Röhren: 3

      Durchmesser der Röhren: 95 mm

      Länge der Röheren: 450 mm
      Gruß
      Jörg



      Atmos P21, [lexicon]Laddomat[/lexicon], 800l Hygienespeicher, UVR 1611, Controler zur Lambdamessung, Luft-und Leistungsregelung, Lambdasonde aus den Motorsport,
      Glühkerzenzündung, Selbstbau Sauganlage, 14 m² Vakumrohren-Solaranlage. Weiter Informationen unter my-pellet-heizung.de
      • 4

      • # 6818
      KesselTyp: DC30RS
      Anzahl Röhren: 2
      Durchmesser der Röhren: 120mm
      Länge der Röhren: 540mm
      Gruß fjko

      Atmos DC30RS, 2000 Liter Pufferspeicher, 275 Liter Mag, 200 Liter Warmwasserspeicher, Zugbegränzer, Abgasthermometer und Microblasenabscheider verbaut. Buderus Ölkessel Hydraulisch Eingebunden. Geregelt wird die ganze Anlage mit der Logic-Therm Steuerung.
      Vorstellung
      • 5

      • # 6877
      Hallo Heizer,

      habt Ihr nicht die Bitte von unserem Admin Walter gelesen?

      Diese Angaben fallen doch nicht unter Datenschutz. Er könnte sie ja auch über den amerikanischen Geheimdienst anfordern die ja so schon fast alles wissen........
      MfG Jürgen

      DC GSE 30; Wirbulatoren Version 2.0; 2 x 1000 lt. Puffer; Lamdacheck;
      WW: Vissmann Vitacell 300
      Abgastemp. Regl.mit KS 40-1; RLA Dreiwegereglung; Kessel Vorheizung;
      180 m² Wohnfläche; Esse 11 m
      Notheizung De Dittrich Gaskessel von der Hydraulik getrennt durch elektr. Dreiwegekugelventil.

      striegistal-wetterstation.de/
      • 6

      • # 6878
      Doch

      aber zu dem 30er,ist ja schon was geschrieben.
      zum 25er kann ich erst was mitteilen , wenn ich "vor Ort" war.Bitte um Nachsicht. :nixweiss: :nixweiss: :nixweiss: :nixweiss:
      mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz

      Erik


      DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
      DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
      DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
      Attack DPX 25 Profi
      • 7

      • # 6880
      Beim P14/130 gibt es drei Röhren mit Turbulatoren. Wenn ich den Zollstock bis zum Anschlag reinschiebe, sind die Röhren 77 cm lang, die Turbulatoren gehen aber nur 45 cm weit rein. Der Durchmesser ist 9 cm.

      Ich schätze mal, die Maße gelten auch für den normalen P14 und für den P21.
      Viele Grüße
      Thomas

      Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.

      :lager:
      • 8

      • # 6885

      jostom schrieb:

      Beim P14/130 gibt es drei Röhren mit Turbulatoren. Wenn ich den Zollstock bis zum Anschlag reinschiebe, sind die Röhren 77 cm lang, die Turbulatoren gehen aber nur 45 cm weit rein. Der Durchmesser ist 9 cm.

      Ich schätze mal, die Maße gelten auch für den normalen P14 und für den P21.


      Hallo Jostom,
      ich habe den P14 mit 150mm Rauchrohrabgang.
      Ich glaube Du hast Deinen Gliedermaßstab schon im Rauchrohrkasten des Kessels geschoben.
      Bitte messe das nochmal mit mehr Licht nur bis ende des Rohres.
      Ich hab als Ergebnis 3 Rohre mit je 460mm Länge und Durchmesser 95mm, ich kann mir nicht vorstellen das Atmos das so unterschiedlich baut.
      Das passt dann auch besser zu den 450mm langen Turbulatoren.

      Grüße
      Peter
      Grüße
      Peter

      Viessmann Vitola-Biferral ÖL-Kessel
      Paradigma Solarthermie mit 10m² Vakuumröhrenkollektoren
      1100 L Pufferspeicher mit [lexicon]Frischwasserstation[/lexicon]
      Tulikivi Specksteinofen mit [lexicon]Wärmetauscher[/lexicon]
      Atmos P14

      Meine Heizung:
      nrwbank.de/de/themen/wohnen/13…r_Asse_Bildergalerie.html
      • 12

      • # 6942
      Hallo Heizer

      KesselTyp: DC 22 GSE
      Anzahl Röhren: 4 Stück
      Durchmesser der Röhren: 65 mm
      Länge der Röhren: 320 mm
      Kesselbaujahr: 2011

      Die 65 mm Durchmesser der Röhren sind bei meinem Kessel realistisch.
      Bei einem Milimeter mehr klemmt die Sache dann.

      Gruß wedo
      • 13

      • # 6954
      Hallo Walter,

      hier meine Daten

      Kesseltyp: DC 50 GSE
      Anzahl Röhren: 8
      Durchmesser der Röhren: exakt 67 mm
      Länge der Röhren: 705 mm
      Bj. 2006
      Gruß Manfred

      Meine Heizung___________________________________________
      Vorher-Nachher-Anlagenbilder-Heizungstechnik-Diashow-Murksbilder
      • 14

      • # 6955

      jostom schrieb:

      Beim P14/130 gibt es drei Röhren mit Turbulatoren. Wenn ich den Zollstock bis zum Anschlag reinschiebe, sind die Röhren 77 cm lang, die Turbulatoren gehen aber nur 45 cm weit rein. Der Durchmesser ist 9 cm.

      Ich schätze mal, die Maße gelten auch für den normalen P14 und für den P21.
      Also, nochmal nachgemessen: Länge der Wärmetauscherrohre ist 46 cm, der Durchmesser der einzelnen Röhren ist licht 9,5 cm und die Turbulatoren haben einen Durchmesser von 9 cm (gemessen habe ich die größten Abstand an den Bremselementen, das scheint der Durchmesser zu sein.

      Können das welche mit einem "normalen" P14 bestätigen und die mit P21 auch?
      Viele Grüße
      Thomas

      Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.

      :lager:
      • 15

      • # 6969
      Hallo,

      ich möchte die Maße der Röhren haben, nicht die Maße der Turbos. Sonst haben wir unterschiedliche Maße für die Kessel.

      Also noch mal meine Bitte - die Maße der Röhren sind wichtig.

      Vielen Dank.
      LG Walter

      Kaum macht mans richtig, schon funktionierts ;)
      • 16

      • # 6970
      Hatte ich doch geschrieben: 9,5 cm lichtes Maß im Durchmesser und 46 cm lang. Die Röhren.
      Viele Grüße
      Thomas

      Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.

      :lager:
      • 17

      • # 6973
      Kesseltyp: D15P, Baujahr 2011
      Anzahl Röhren: 3
      Durchmesser der Röhren: 125mm
      Länge des Mittelrohrs: 570mm
      Länge der 2 Aussenrohre: 450mm

      Gruß
      Jürgen
      Atmos D15P mit A25; LC und Belimo gesteuerte Luftklappe am Ventilator; UVR1611 mit CAN-I/O44 und BL-NET;
      2x1000l Puffer mit 2x10m² VRK und glykolfreie Solarthermie(Ost-West); WW-FWS; PV 3,2kW; Wasserenthärtung
      • 19

      • # 6977
      Hallo,

      im ersten Beitrag findet Ihr eine PDF Tabelle, mit den bis jetzt bekannten Daten.

      Diese Tabelle werde ich mit den noch folgenden Daten ergänzen.

      Danke, an alle, die bis jetzt mit den Daten geholfen haben.
      LG Walter

      Kaum macht mans richtig, schon funktionierts ;)
      • 20

      • # 7031
      Hallo Walter,

      Ja, bei mir ist auch im Mittelrohr ein senkrechten Steg verbaut.
      Die Länge im Mittelrohr bis zum Steg ist 510mm.

      Gruß
      Jürgen
      Atmos D15P mit A25; LC und Belimo gesteuerte Luftklappe am Ventilator; UVR1611 mit CAN-I/O44 und BL-NET;
      2x1000l Puffer mit 2x10m² VRK und glykolfreie Solarthermie(Ost-West); WW-FWS; PV 3,2kW; Wasserenthärtung
      • 21

      • # 7341
      Nabend!

      Hier die Abmessungen vom DC40GSE Baujahr 2012

      8 [lexicon]Wärmetauscher[/lexicon] Röhren

      Länge: 415mm
      Durchmesser: 66mm ------ Mag sein das die Röhre selber wie bei den anderen Modellen auch 67mm hat, allerdings sind die oben bündig verschweißt - ich denke, das die Naht leicht wulstig ist, und deshalb der Lichte Durchmesser etwas kleiner ist.

      Die ORIGINAL Wirbulatoren haben eine Länge von 430mm + Quersteg der über die Röhren steht, so dass sie UNTEN ca. 15mm ÜBERSTEHEN!!

      Originalbestückt mit 7 Wirbulatoren und KEINEN seitlichen Bremsen.

      Gruß Gung

      ---------------------------------

      @ Manfred - kann es denn wirklich sein, das die [lexicon]Wärmetauscher[/lexicon] Röhren bei dir 29cm länger sind? das wären 70% Mehr an Tauscherfläche bei deinem 50GSE im Vergleich zu meinem 40er...?!?

      Ausserdem sind die beiden Öfen aussen wohl fast identisch groß:

      atmos-zentrallager.de/produkte…lzvergaser-gse-serie.html

      Beim GSX50 könnte ich mir das grad noch vorstellen - der ist ja megalang.....

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von gung ()

      • 22

      • # 7342
      Gung,

      @ Manfred - kann es denn wirklich sein, das die [lexicon]Wärmetauscher[/lexicon] Röhren bei dir 29cm länger sind? das wären 70% Mehr an Tauscherfläche bei deinem 50GSE im Vergleich zu meinem 40er...?!?

      Ausserdem sind die beiden Öfen aussen wohl fast identisch groß:


      aber innenleben anders aufgebaut . Sek. eingang ist vorne. WT Fläche hat über 4²,
      dewegen den höchsten Wirkungsgrad über 92%.
      Die turbulatoren sind 710 mm lang.

      Wenn da bisschen wulst dort ist, einfach mit halbrundfeile etwas abfeilen.
      Ich denke Vers. 7,0 sollte so um 65,5 - 66 mm haben.
      Gruß Manfred

      Meine Heizung___________________________________________
      Vorher-Nachher-Anlagenbilder-Heizungstechnik-Diashow-Murksbilder
      • 24

      • # 7542

      Feuerstein schrieb:

      Hallo,

      die Röhren beim DC 22 GSE müßten einen Durchmesser von 67 mm haben. Ich kann zwar meine Röhren im moment nicht messen, aber mein Röhrenschaber hat
      einen Durchmesser von 66mm und der paßt in die Röhren rein.

      Hallo ,
      ich kann dem nur zustimmen, meine hab ich auch mit ca.67mm gemessen DC22GSE Bj.2008
      Gruß
      Dieter :!:
      DC22 GSE Lufttrennung, Lambdacheck, Agt stetig geregelt mit ATC30 Regler, 3200L Puffer (4x800L in Reihe)selber Isoliert, 11m Esse mit Windkat oben drauf.

    Webutation