Hilfe gesucht DC25GSE

  • Hallo Holzheizer,



    ich habe mich bei euch angemeldet da ich auf den Rat einiger
    Experten hoffe.



    Ich bin seit nunmehr 1,5 Jahren Besitzer eines Atmos Dc25GSE
    lange Version.






    Das Problem:



    Der Kessel frisst Unmengen [lexicon]Holz[/lexicon].



    Die Energieausbeute ist gefühlt sehr schlecht.



    Es dauert ewig bis er auf Temperatur kommt.



    Hohlbrand ist allgegenwertig.



    Abgastemperatur ist entweder sehr niedrig 140° oder anderes
    extrem 240°



    Sehr starke Rauchentwicklung beim Start bzw. beim Ausbrand.






    Technische Details:



    Original Zustand bis auf einen Edelstahl Düsenschutz.



    Zugausgleich steht auf 20pa und öffnet, also genügend Zug
    vorhanden.






    Was habe ich getan:



    Kessel wird regelmäßig gereinigt.



    Lüfterrad ist i.o. Schaufeln stehen in 90°.



    Unterdruckprüfung mit dem Ergebnis das die Tür nicht ran gezogen
    wird.



    Reinigungsklappen und Ahk. sind dicht (Feuerzeugtest bzw.
    Ahk mit Taschenlampe).



    Löcher der Primärluft mit Druckluft durch geblasen.



    Kugellraum liegt an und Dichtungen sind i.o.



    Diverse Lufteinstellungen, wobei voll Primär null Sekundär das
    gleiche Ergebnis hat wie umgekehrt.






    Das Seltsame:



    Wen ich das Feuerzeug bei gechlossner Sekundärluft und voll
    offener Primärluft über die Düse halte wird die Flamme nach unten gezogen. Tu
    ich nun das Selbe an den Löchern der Primärluft steht die Flamme still oder
    wird eher noch zum Loch hingezogen. Und wann immer ich beim Abbrand mal nach
    meinem Kugellraum geschaut habe, er war nie Rotglühend.Desweiteren wurde mir
    der kessel ohne Abgasbremsen für den Kugellraum geliefert. Hab jetzt erst vor
    kurzem gelesen diese wären Serie bei dem Kessel ist das richtig?






    Meine Vermutung:



    Ich vermute, dass entweder die Düse nicht eingekittet ist
    oder gar keine Primärluft Öffnung existiert (falls das möglich ist.)






    Meine Bitte:



    Eure Meinungen dazu was kann ich noch tun? Wie verhalte ich
    mich richtig, da ich ja noch Garantie habe? Mein Heizungsbauer scheidet aus, da
    er kein technisches Wissen über Atmos hat und das sein Erster war.






    Danke und MfG Danny

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!