Volumen von Heizungsausdehnungsgefäß

  • Hallo


    Ich habe eine Frage.Ich möcht einen Holzvergaser und Pufferspeicher mit 1500l oder 2000l einbauen lassen.Jetzt hat aber mein Heizungsbauer.Sein schlaues Buch befragt und will mir nur ein 80 Liter Ausdehnungsgefäß mit einbauen.


    Da ich seit einiger Zeit hier mitlese,weiß ich das alle sagen das dies zu klein ist.
    Gibt es ein Berechnungsformel damit ich meinen HZB zeigen kann das er falsch liegt.


    Wenn der HZB mir das einbaut,er und er dann doch merkt es ist zu klein.Muß ich dann den Wechsel bezahlen ??



    Gruß Jens

  • Hallo Jens,
    weisst Du, was du aktuell an VL und RL hast? Dann kann ich es dir mal ausrechnen, um wieviel sich das wasservolumen vergrößert.


    Normalerweise sagt man, das 10% des Heizungsvolumens als ADG genommen werden sollen. Aber das ist nur für die normalen alten Heizungen zutreffend. Da hast du einen VL von 70° und einen RL von 50°, also 20K Differenz


    Ich fahre momentan mit einer Puffermaximaltemperatur von 80° und ziehe den Pufer leer bis auf 25. das ist mit 55K mal eben das 2,5-Fache.
    In meiner Anlage ist momenten ein 300l und ein 80l ADG verbaut bei 2000l. Sollte das 300l Gefäß irgendwann den geist aufgeben, werde ich beide durch ein 400er oder 450er ersetzen, da das bei meiner Spreizung zu wenig ist.


    mfg
    Thomas Pfaffinger

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Hallo
    Ich glaube ein MAG mit 400 Liter bei 2000liter Speichervolumen ist ein bisschen übertrieben.
    Ich selbst habe 2000 Liter Puffer MAG 200 Liter da hab ich zwischen Kalten und heißen Puffer einen Druckunterschied von maximal 0,2 bar.

  • Setz eine Zusatzvereinbarung auf etwa in der Art von:


    "Sollte der Druckunterschied in der Heizanlage mehr als 1 Bar zwischen kaltem Zustand (30 Grad) und heißem Zustand (90) Grad betragen, so bessert die Firma AHNUNGSLOS auf eigene Kosten mit der Installation eines neuen, zusätzlichen MAG von XXX Litern nach"


    Das legst du ihm vor und läßt es unterschreiben.
    :P


    Und kein 1,5 Bar Sicherheitsventil aufschwatzen lassen :laugh:
    2,5 oder 3 Bar und einen Schlauch in den Ablauf


    Im übrigend ist es schon bedenklich sich von einer Firma, die offensichtlich nur wenig Erfahrung mit HV hat, sich einen einbauen zu lassen, da mußt du selber gut mit aufpassen, was die machen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!