Beobachte die Abgastemperatur!

There are 13 replies in this Thread which was already clicked 3,956 times. The last Post () by gutber.

  • Hallo!


    Hat das schon mal jemand so genau beobachtet?

    die Abgastemperatur steigt nach jedem Abbrand/Tag um 2 bis 4 oder 5° an ....


    z.b. Kessel gereinigt, Abgastemperatur 145° ~10 Tage später 175 bis 180° ....

    Staub abkehren Abgastemperatur 145° usw.


    vorgestern 161°, gestern 165°, heute 168° vermutlich....
    jeweils die höchste Temperatur während des Abbrandes ist gemeint.


    bei etwa 145° und ~6% Rest O² sind es etwa 6% Abgasverlust glaub ich ...
    muß noch mal nachgucken
    wenn man daran denkt, daß dann bei etwa 188° und ~6% Rest O² etwa 10% Abgasverlust erreicht sind ....
    und man mit vielen Modifikationen nur 3% Verbesserung erreicht! ....



    müßten dann die Atmosianer mit über 200° und 8% Restsauerstoff und mehr ...
    nicht eigentlich die Förderung zurückzahlen?



    Bitte um Beobachtungen und eure Erfahrung oder Ansichten


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Hallo Erwin,


    der mit dem Atmos war gut :laugh: !


    Deine Beobachtung kann ich mit meiner Standard-Abgastronic leider nicht bestätigen. Mein Kessel regelt immer nur bis zur eingestellten Abgastemp. Was halt nachlässt sind die Kw/h bzw. geht die Kesseltemp nicht mehr so hoch.
    Und bei der Verschmutzung merkt man sicherlich jeden mm Ansatz und deshalb reinige ich meinen Kessel vor jedem Anzünden untenherum immer kurz durch. Meist reicht dazu schon ein Handfeger. Vorgestern wollte ich nach 2 Wochen mal wieder die Tauscherröhren reinigen. Also Deckel auf.... und gleich wieder zu! Nur ein zarter Ansatz von "Puderzucker", kaum der Rede Wert....



    Gruß Frank

  • Quote

    Meist reicht dazu schon ein Handfeger. Vorgestern wollte ich nach 2 Wochen mal wieder die Tauscherröhren reinigen. Also Deckel auf.... und gleich wieder zu! Nur ein zarter Ansatz von "Puderzucker", kaum der Rede Wert....


    Das ist bei mir auch so "Puderzucker"
    aber das bischen scheint schön zu isolieren ...


    ich reinige so alle 10 bis 14 Tage ... macht aber um 20° aus.


    Bin auch nur darüber gestolpert weil ich versucht habe die gleichen Bedingungen für Vergleichsfeuerungen zu schaffen und war zu faul jeden Tag zu kehren....
    Wollte verschiedene kleine Änderungen gegenüberstellend vergleichen


    hab mich gewundert das das immer etwas mehr wurde ... obwohl es gleich sein sollte bei den 4-5 Abbränden vor der Veränderung


    Man achtet da normal gar nicht so drauf


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Naja, ich denke mal ein bissel Schwund ist wohl immer.
    Man kann ja nich jedesmal den kompletten Kessel reinigen. Und wenn ich den richtig reinige, dann krabbel ich auch bis hinten in die letzte Ecke und mache blitzblank. Ist zwar ne saumäß...Arbeit :angry: und eigentlich auch ein Grund die Brennkammer rauszuflexen. Das merkt man dann allerdings auch richtig.
    Und das man eine effiziente Reinigung der Röhren durch "drehende" Wirbulatoren oder Federn hinbekommt, das bezweifele ich. Da geht halt nichts über die Bürste :unsure: .



    Gruß Frank

  • Ich stimme dir zu


    aber in die letzte Ecke und blitzblank hab ich noch nie gemacht wegen dem Schutzlack und der saumäßigen Arbeit


    Quote

    eigentlich auch ein Grund die Brennkammer rauszuflexen.


    das hab ich schon hinter mir ... Anfang Dez. ... Drecksarbeit


    Quote

    Und das man eine effiziente Reinigung der Röhren durch "drehende" Wirbulatoren oder Federn hinbekommt, das bezweifele ich. Da geht halt nichts über die Bürste .


    nicht nur du ... ich hab auch die Bürste
    und nach dieser Beobachtung erst recht


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Quote

    vorgestern 161°, gestern 165°, heute 168° vermutlich....


    Die Vermutung war richtig!
    für Minuten 168° dann länger bei 164-166°


    eigentlich könnte man ja zufrieden sein ....
    aber da ist so ein Zwang zu probieren und zu probieren und ... das ist der Vigasvirus nehm ich an


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Hallo,


    seltsamerweise bleibt die Abgast. seit 2 Tagen in etwa Stabil ....


    seit dem Reinigen ist die Abgast. um ca. 20° angestiegen!


    setzt sich jetzt nicht mehr soviel Staub zusätzlich ab das man das messen kann?


    oder ist soviel Staub da das wenn sich neuer ansetzt, der gleich wieder weggeblasen wird ... bzw nicht mehr ansetzen kann weil die Oberfläche zu locker ist?


    Es darf spekuliert werden ...


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Hi Erwin,


    Quote

    oder ist soviel Staub da das wenn sich neuer ansetzt, der gleich wieder weggeblasen wird ... bzw nicht mehr ansetzen kann weil die Oberfläche zu locker ist?


    dieser Meinung bin auch ich! Neuer Aufbau findet meist nur in der Startphase statt, wenn die Abgase noch sehr "feucht" (Kondensat) sind. Die Anhaftung wird in diesem Moment zu einem schmierigen Pelz, worauf neue Asche recht problemlos anhaften kann. Im laufe des Abbrandes trocknet dieser "Pelz" ab und die Anhaftungen lösen sich zum Teil wieder.



    Gruß Frank

  • Hi,


    kann dem nur beipflichten. Steigt bei Euch die Abgastemp. beim Anheizen auch schneller an? Nach etwa 10 Tagen ohne Reinigung schnellt die AT quasi hoch, daß die AK gar nicht schnell genug runterregeln kann. Einmla kräftig mit der Bürste durch die WT und unten gut durchgefegt und die Kiste läuft wieder mit niedrigeren Werten und der Ertrag ist spürbar höher.


    Patrick

  • Quote

    Nach etwa 10 Tagen ohne Reinigung schnellt die AT quasi hoch,


    die ersten 2 tage 4-5° .... dann wirds langsamer


    Quote

    Einmla kräftig mit der Bürste durch die WT und unten gut durchgefegt und die Kiste läuft wieder mit niedrigeren Werten und der Ertrag ist spürbar höher.


    Das hab ich auch festgestellt ....


    und diesen fred eröffnet


    anscheinend achten da wenige drauf .... ist weeeenig Echo hier


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Gestern hab ich gesehen das sich zwar die Abgastemperatur stabilisiert ....


    aber während sich bei sauberem Kessel die Temperatur überwiegend um 77 -78° bewegt ...
    ist das jetzt doch auf 76-77° gefallen ....


    Muß ich noch 3-4 mal drauf achten ob sich das bestätigt!


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Hab am Freitag den Kessel und die Fühler gründlich gesäubert!


    die Abgastemperatur ist auf ~145° gefallen ...
    der Ertrag ist gefühlsmäßig wieder Höher


    am Samstag schon wieder um 150° gehabt ....


    es sieht so aus als ob sich die Beobachtung wiederholt!!!


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Heute


    beim 4. Abbrand stieg die Temperatur schon wieder auf 158°


    das sind 13° über dem sauberen Kessel


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!