Meine Heizung

There are 17 replies in this Thread which was already clicked 7,108 times. The last Post () by Wispertaler.

  • [file name=Schema.pdf size=20650]http://www.holzvergaser-forum.…s/legacy/files/Schema.pdf[/file] Moin zusammen


    Ich wollte hier mal kurz meine Heizung vorstellen. Das Schema wurde mit von Buderus so vorgeschlagen.
    Gebaut habe ich es mit hilfe zweier Arbeitskolegen ( beides G+W Monteure )
    Die Anlage läuft jetzt seit 10/2009 eigentlich ganz gut ausser die Temperaturen könnten etwas besser sein.
    Aber das es an meienm Schweizer Käse Haus liegt haben wir ja hier schon geklärt.


    Gruß


    Heinz

  • Morgen,


    darf ich fragen wieso du die 3 Speicher seriell angebunden hast? Bei mehr als 2 Speichern würde ich eine Tichelmann Anbindung vorschlagen. Kannst du aus Platzgründen keinen größeren Puffer verwenden?


    MfG Hans

  • Moin Hans


    Wir haben damals lange hin und her überlegt ob Tichelmann oder nicht
    die meisten haben uns aber zu diesem Schema geraten und da ich nicht der Profi bin wurde es dann halt so gebaut.
    Größere Speicher gehen nicht durch die Kellertür ich könnte höhstens noch ein paar dazustellen, aber mein 151 schafft ja noch nichtmal die 1500 L.


    Gruß


    Heinz

  • Morgen,


    das Problem mit der Kellertür hatte ich auch. Zum Glück war zumindest der Kessel ohne Verkleidung und der Hubwagen schmal genug das diese hindurch gepasst haben. Die Speicher mussten wir von Hand durch ein Fenster heben. War nicht ganz ohne diese Aktion...

  • Morgen Heinz,
    ist die Vorlaufpumpe wirklich so eingebaut?
    Was für eine Rücklaufanhebung hast Du eingebaut?
    Als vergleich mal meine Temperaturen, Puffer 2 x 800 L voll bedeutet bei mir Puffer oben 88,5°
    Puffer unten 82,5°.


    Gruss
    Rolf

  • Hallo@


    Die Pumpe ist natürlich in dem Kasten für die Rücklaufanhebung integriert.
    Es ist eine Oventrop.
    Heute Morgen hatte ich oh welch Wunder auch 81,5 oben und 75,6 unten im Puffer.
    Hatte aber gestern auch um 12 nochmal ne Ladung Holz nachgelegt und heute Morgen waren es 1,5° plus.


    Gruß


    Heinz

  • Hi Spacy


    Wie meinst Du direkt an den Puffer?
    es ist doch die gleiche Leitung der Abgang ist so ca 1m vom Puffer weg.
    Und glaubst Du es bringt etwas?


    Gruß


    Heinz

  • Hallo,


    es ist denke ich nur ein Hydraulikschema, gut zu vergleichen mit einem Schlatplan und dem darauf folgendem Platinenlayout in der Elektronik. Wofür ist die Hydraulische Weiche gedacht?


    MfG Hans

  • Es ist besser, die Puffer als hydraulische Weiche zu nutzen, damit sich die Kreisläufe nicht gegenseitig stören können.
    Aber bei dir läuft es ja
    Mit der Oventrop RLA haste was gescheites drin, die hat sicher ein Drehthermostat an der Seite?


    Edit: sehe ich jetzt erst in deinem Hydraulikplan, da hättest du dir die extra hydraulische Weiche sparen können. Was für eine behämmerte Empfehlung von Buderus, die wollen doch nur ihre Teile verkaufen :X :(


    Klick mich sanft für hydraulische Weiche

  • Hi Spacy


    Tja eigendlich schade aber beim nächste Termin werde ichs dem Aussendienstler trotzdem stecken.
    Ja ein Drehtermostat ist seitlich verbaut einstellung zwischen 6-7


    Gruß


    Heinz

  • Hallo Heinz,
    ja ich habe meine Puffer mit 300 mm Mineralwolle isoliert die Rundungen ausgefüllt und bis zur Kellerdecke hoch ausgestopft und dann mit OSB Platten verkleidet. Die schwarzen Punkte sind die Thermometer des ersten Puffers. Puffer oben im Kesseldisplay dann noch drei wie auf dem Foto zu sehen. 4 weitere sind dann noch von vorne abzulesen, auf dem Foto nicht zu sehen, für den 2 Puffer, Puffer unten dann nochmal im Kesseldisplay. Auf die Art ist der Füllstand recht gut zu kontrolieren und ich kann den Heizzeitpunkt und die Holzmenge bestimmen.
    Auch habe ich bei mir den Kesselkreis direkt an die Puffer angeschlossen und nehme den Heizungsvorlauf von oben aus dem ersten Puffer ab, hat den Vorteil der Hydraulischen Trennung. Bei Dir drückt die Ladepumpe in die Heizkreise und nach abschalten muss sich der Wasserstrom vom Puffer umkehren.


    Gruss
    Rolf

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!