vollmar+lambda

There are 2 replies in this Thread which was already clicked 1,999 times. The last Post () by LOST--0.

  • hallo
    nach einer anstrengenden nacht die ersten abbrände mit der vollmarst.+lambda.
    erster eindruck:blechgehäuse passt genau auf das untere blech vom vigas.keine nacharbeiten nötig.klemmenbelegungsplan sehr übersichlich gestaltet.
    auch die beschreibung gibt keine rätsel auf.die einstellarbeiten selbst sind schon etwas zeitaufwendig.dafür kann man so ziemlich alles einstellen was notwendig ist.
    die leistung des prim.lüfters konnte so auf ca.80% gesenkt werden,ebenfalls einzustellen ist der sek.lüfter.in seiner mindestdrehzahl,der von der lambda angesteuert wird.
    nachstellarbeiten werden sicher noch nötig sein aber das sind dann nur mehr feineinstellungen.auch eine gute lösung ist der türkontaktschalter,bei mir nur ein schließer
    oder öffner.beim betätigen schalten sofort die beiden gebläse aus und der absauglüfter geht an.umgekehrt der selbe vorgang.die vordere abdeckung währe für den lambda vorgesehen,der ist bei mir woanders montiert. [Blocked Image: http://www.holzvergaser-forum.de/media/kunena/attachments/legacy/images/PICT1495.JPG]

  • hallo helmut
    die grunddaten habe ich ja von dir bekommen,die waren eine groß hilfe.
    sicher sind noch einige einstellungen zu ändern,aber ich glaube die sind nicht mehr so gravierend.ich habe es dir nachgemachtund habe mir nach der anstrengenden nacht eine
    flasche burgenländer rot aufgemacht.prost!!!!
    gruß horst! ;);)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!