Neuer Herlt-Heizer: Viele grüße aus der Pfalz

There are 13 replies in this Thread which was already clicked 8,415 times. The last Post () by Holzwurmbobbe.

  • Hallo betreibe seit 2 Monaten einen Herlt HV 35, also momentan bin ich sehr zu frieden,
    bei ca. 0-2 Grad mache ich alle 3 Tage Feuer mit einer kompletten Füllung reicht mir um meine 4500 liter aufzuheizen. habe zwar einen 500 Liter Solarspeicher noch angeschlossen,aber noch nicht eine Solaranlage, habe die Pufferspeicher als Schichtspeicher , von der Hydraulik her hatte ich die einfachste Methode als Tichelmann Prinzip..vieleicht hat jemand noch paar Tipps um meine Wärme noch länger zu Speichern....vielen Dank im voraus..... Gruß aus der Pfalz

  • Danke für die Antwort bin gerade dabei die pufferspeicher zu isolieren, pufferspeicher waren schon orginal isoliert habe aber nochmals 120 rockwoll umwickelt, das einsige was mich ein bischen stutzig mach ist die durchmischung des rücklaufes.

  • Moin Moin,


    Kannst du deine Anlage hier mal, gerne mit Bildern Vorstellen?!


    Gruß Morschy

    Künzel HV 50-S mit Lamdacheck aufgewertet
    4000l Speicher
    23m² Solar
    2 Heizkreise (HK + FBH)
    Friwa als Eigenbau
    geregelt von der UVR 1611


    Fernwärmeleitung 65m zum Neubauhaus 200m²
    -> 1500l Satellitenspeicher
    -> Friwa Oventrop
    -> UVR 1611
    -> 10m² Röhrenkollektor
    -> nur FBH
    !!! alles Eigenleistung!!!




    29,6 Kwp Photovoltaik, mit ca 35% Eigenverbrauch


    800m² Wohnfläche 420 davon auf Neubau Niveau
    die restlichen 380 sind mäßig gedämmt

  • Quote

    das einsige was mich ein bischen stutzig mach ist die durchmischung des rücklaufes.


    Erkläre das mal genauer.


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Also habe 2 mal 2000 liter Pufferspeicher und am Ende einen 500 liter Pufferspeicher alles Schichtspeicher am 500 liter kann ich noch Solar dranhängen. Am 500 liter speicher habe ich ein ausenligendes Frischwassermodul. Mit dem Vorlauf gehe ich zwischen 4000 liter und 500 Liter speicher raus und mit dem Rücklauf gehe ich wieder auf den ersten speicher wo auch der Holzfergaser draufgeht anschluß auf die zweite ebene von unten , kann aber auch ganz unten anschliesen. Bin halt noch am versuchen. wenn ich ganz unten aufmache vernichte ich mir gleich meine rücklauftemperatur ca. 57Grad da ich ja unten ca. 43 Grad habe bin ich ein Anschluß höher gegangen. Gruß Michael

  • Man kann nur rätseln was du meinst, jedenfalls ich
    Hast du keine Rücklaufanhebung? Laddomat, Oventrop RTA, Motormischer?
    57 Grad Rücklauf ist sehr wenig. Wer hat die Anlage eingebaut?
    Rücklauf gehört immer ganz unten hin, denn der Bereich unterhalb des Rücklaufes zum Heizkessel wird nicht genutzt und ist sinnlos bezahlt


    Am besten Zeichnest du einen Hydraulikplan, wie alles angeschlossen ist, das geht wahrscheinlich schneller als es zu beschreiben

  • Die Beschreibung .... glaub ich weis wie du angeschlossen hast .... aber ein Hydraulik Plan wäre besser.


    nur ..... wo du ein Problem hast verstehe ich noch nicht


    herlt HV 35 .... den kannte ich noch nicht


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Geht es dir also um den Heizungsrücklauf?


    also wenn die Puffer wirklich genau SO angeschlossen sind , dann ist das falsch


    [Blocked Image: http://www.no-oil.eu/Pufferspeicher-Dateien/image007.gif]
    Quelle: http://www.no-oil.eu/pufferspeicher.html


    Bei dir gehen die Leitungen von Puffer zu Puffer dadurch würden die Puffer diagonal von oben rechts nach unten links beladen werden. Parallel müßte man aber eine durchgehende Leitung außen haben und jeweils mit T Stück in den Puffer
    Parallel mit unterschiedlich großen Puffern kommt mir irgendwie gruslig vor.
    Die allermeisten hier verstehen allerdings mehr davon als ich.

  • Parallelschaltung mit unterschiedlicher Pufferhöhe hab ich auch noch nicht gesehen,
    da muß ich passen.


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • ja gut den 500 Liter Puffer habe ich auf gleicher höhe der obérsten anschlüssen gesetzt, steht auf Betonsockel, Hydraulisch ist das ganze nicht wirklich optimal aber es funktioniert ,wenn ich jetzt die Anschlüsse wie oben auf dem Bild anschließe nach Tichelmann , was meint ihr kann ich da die Puffer noch länger überbrücken, momentan heize ich alle drei Tage, Gruß Michael

  • Etaminator

    Changed the title of the thread from “Viele grüße aus der Pfalz” to “Neuer Herlt-Heizer: Viele grüße aus der Pfalz”.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!