Liebe Mitglieder und Besucher, wir wünschen Euch eine besinnliche Adventszeit. Bleibt GESUND!
Euer Forenteam

Farbe der Asche und des Kessels nach dem heizen

  • Hallo,
    ich habe jetzt das 3x meinen P14 für mehrere Stunden am Brennen gehabt.
    Ich wollte mal hier Bilder der Farbe von Asche und des Kessels zeigen,
    was Ihr dazu sagt ob das so gut aussieht oder ich etwas ändern sollte.






    Die Rückstände auf der Kesselwand lassen sich leicht mit einen Handfegen abfegen wie auf Bild 3.


    Danke Grüße
    Peter

  • Moin Peter,


    sieht wirklich sehr gut und gesund aus - Kompliment!


    Kannst Du vielleicht noch mal ein Bildchen vom Aschekasten und dem Inhalt der Brennerschale nach dem nächsten Abbrand machen, dann kann man es noch etwas besser beurteilen?


    Mit welchen Einstellungen fährst Du ihn gerade
    - T1
    - T4
    - T6
    - T5, T7, T 8 ect. noch angepasst?
    - welche Fördermenge und Winkel hat Deine Schnecke?
    - welchen Zug hat Dein Schornstein bzw. Du eingestellt?
    - Öffnung der Lüftungsklappe an den weitesten Stellungen der Rundung?
    - hast Du den Brenner nach Augenmaß oder Meßgerät/Lambdacheck eingestellt?


    Vielleicht kann das dann eine sehr gut gelungene Anfangseinstellung für andere Kollegen seien, oder? Z. B. unser Thomas greift ja auch bald in das Geschehen mit unseren Pelletbrennern ein.


    Herzliche Grüße


    Heiko

    Atmos P21 mit Ladomat 21 und Honeywell SDC9-21, 1.000 Liter Puffer, 12 m² FK-Solar und Oventrop-Regusol

  • Hallo,
    hier mal die Parameter.


    T1 = 80s
    T4 = 6,5s
    T6 = 16,0s
    T7 = 30s
    T8 = 6 min.
    T10 = 10 min.


    welche Fördermenge und Winkel hat Deine Schnecke?
    45 Grad


    welchen Zug hat Dein Schornstein bzw. Du eingestellt?


    Kann ich nicht sagen, muss ich den Abnahmebesuch meines Schorni abwarten.


    Öffnung der Lüftungsklappe an den weitesten Stellungen der Rundung?


    30mm


    hast Du den Brenner nach Augenmaß oder Meßgerät/Lambdacheck eingestellt?


    nach Augenmaß.


    Grüße
    Peter

  • Moin Peter,


    merci für Deine Einstellwerte!


    Wenn man mal annimmt, dass Deine Schnecke mit dem 45 °-Winkel 2,1 g/Sekunde fördert (ist nach meinen Berechnungen die Basis für die Einstellempfehlungen von Atmos in ihrer Bedienanleitung wenigstens beim P21), dann würde Dein Kessel gerade mit 10,9 KWh brutto laufen (5 KWh/kg angesetzt) - bei 10% Abgasverlust dann 9,8 KWh netto abzüglich sonstiger Verluste. Für die Leistung wäre aber die 30 mm Luftöffnung etwas sehr reichlich (außer, der P14 hat dafür andere Einstellungen als mein P21).
    Fördert dagegen Deine Schnecke 2,8 g/Sekunde, dann wärst Du bei 14,6 brutto (13,1 netto) und würde auch von der Luft-Einstellung in etwa passen - immer vorausgesetzt/angenommen, die O2-Werte bewegen sich real im Bereich im normalen Bereich (die etwas unscharfe Blick auf Deine Asche lässt zumindestestens keinen sehr deutlichen O2-Überschuss erkennen).


    Aber lass das mal mit den Einstellungen jetzt ruhig so, bis Dein Schornsteinfeger kommt und Du aktuell zufrieden damit bist. Neben den wirklichen Zugwerten vom Schornstein bekommst Du dann von Deinem Schornsteinfeger auch die Abgastemperatur. Die reale Fördermenge Deiner Schnecke würde ich auf jeden Fall einmal messen (hast Du vielleicht schon mal gemacht?), damit Du den momentanen Ist-Zustand für Dich hinsichtlich Leistung und Einstellwerte hast und wenn Du ggf. später dann mal die Leistung ändern möchtest/musst oder noch Feintuning betreiben willst.


    Viele Grüße


    Heiko

    Atmos P21 mit Ladomat 21 und Honeywell SDC9-21, 1.000 Liter Puffer, 12 m² FK-Solar und Oventrop-Regusol

  • Hallo
    ich hab das letzte Woche mal gemessen/gewogen.
    In 10 Min. fördert die Schnecke 1650g
    1650 durch 10 Min.=165g
    165d durch 60 Sek.=2,75g Sek.
    Dann komm ich an Dein zweites bespiel.


    Ich werde heute Abend mal ein Bild von der Asche machen und einstellen.


    Grüße
    Peter

  • Nabend,


    hier noch die Bilder der Asche.




    ein paar Sonnenblumenkern große Stücke die Schlacke ähneln sind drin.
    Grüße
    Peter

  • Hallo Peter,


    was hast du für Pellets verwendet? Ich meine bei mir sind weniger von den größeren Stückchen drin - was aber nichts heißen soll. Ich habe Powerpellets gekauft im Sommer, der Pelletkuchen hat sich aber im Vergleich zu den Bioenergiepellets von Raiffaisen nicht verändert. In der Schale habe ich regelmäßig einen kleinen Kuchen drin... Oder springen die dir vielleicht aus der Schale und das sind die verkohlten Reste...?
    Gruß
    Utti

  • Ja ein paar hüpfen durch. (Habe den Aldi Dosendecken schon am Kessel liegen)
    Power Pellets EN Plus habe ich auch.
    Das es verkohlte Pellets sind wäre eine Erklärung.


    Grüße
    Peter

  • Beim den ersten 2 Bränden, bei 3+4 nur locker Asche.
    Weitere habe ich noch nicht das Solar und Ofen im Moment reichen zum Wärme nachschieben.


    Gruß
    Peter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!