Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 413.

Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
  • Grundofen: UVR, bitte um Hilfe

    v-two - - UVR und Co

    Beitrag

    Hallo mach Dir eine Liste mit allen elektrischen Verbrauchern (Pumpen, Mischer, Umschaltventile) und die dazu benötigte Anzahl an Ausgängen die Du ansteuern willst. Mischer kann man mit je einem Auf/Zuausgang steuern oder über Federrücklauf. Dann notier die die Anzahl der nötigen Temperatur und sonstigen Fühler, Sensoren usw. Und Du solltest ev im Hinterkopf behalten, dass Du auch bestehende Anlagenteile an eine gemeinsame Regelung anschliessen willst. Weil dann hast Du volle Kontrolle. Wenn Du …

  • HDG Bavaria: Bulg Kessel

    v-two - - HDG Bavaria Heizkessel

    Beitrag

    Hallo Kombikessel können viel aber nichts wirklich gut. Deshalb gibt es kaum noch Kombikessel aus D die Öl und Festbrennstoff können. Sind jetzt alles sogenannte Spezialheizkessel. ciao Peter

  • Hallo Blackface ich hatte vorher auch mit meinem schwarzen Mann gesprochen. Er hatte mir damals gesagt IHN interssiert kein Genehmigungsbescheid der Kommune, sondern wie er gebaut ist. Und für IHN war interessant, dass er einen Schornstein mehr zu kehren hatte und nicht ob er genehmigt ist. Aber jeder schwarze Mann ist anders. ciao Peter

  • Hallo es gibt Berechnungsprogramme mit denen Du Deinen Querschnitt berechnen kannst. Sprich mit dem schwarzen Mann ab wie weit Du mit der Mündung über Dach musst. Ggf ist dann eine Bewehrung (Zugeisen in den Ecken) nötig. Und Frag bei Deiner Kommune nach. Du greifst in die Optik Deines Hauses ein. Manche Bundesländer bracuehn dafür einen Genehmigungsplan. ciao Peter

  • Hallo Das sind vorgefertigte ETA - Sets zur Rücklaufanhebung Das SET mit der 15/6 Pumpe hat/hatte die ETA-Artikelnummer 18111 Das SET mit der 25/6 Pumpe hat/hatte die ETA-Artikelnummer 18113 Die 15/6 hat ca. 6 m Förderhöhe, ebenso wie die 25/6. Mir ist eine DN 25 Pumpe mit 180 mm Baulänge erheblich sympatischer wie eine DN 15 Pumpe mit 130 mm Baulänge. ciao Peter

  • Hallo klingt etwas wirr....... Tschuldigung für die "harten Worte". Warmwasserbereiter werden mit einem Wartungsventi, einem Rückschlagventil und einem Sicherheitsventil (blaue Kappe meist 6 Bar Ansprechdruck) zulaufseitig abgesichert. Dort ist i.d.R. keine TAS (Thermische Ablaufsicherung) verbaut. Sicherheitsgruppe gibt es aus vorbeschriebenen Teilen. Mach einfach Bilder und stell sie ein, dann gibt es schon entsprechende Kommentare. ciao Peter

  • Hallo Barry Hackgut/Hackschnitzel ist "zerschreddertes" Holz. Kann von Ästen bis hin zu ganzen Baumstämmen geschreddert/gehackt werden. Und Hackgut ist i.d.R. günstiger als Pellets. Holz schreddern mit schwerem Gerät Holz schreddern mit "Kleingerät" DU brauchst in der Nähe des Kessels einen Bunker für Hackschnitzel mit entsprechendem Austragsystem. ciao Peter

  • Hallo über Erweiterungen würde ich mir am wenigsten Gedanken machen. Erweiterungen werden nicht oder nur sehr wenig gefördert. Neuanlagen/Erstförderung ist am höchsten. Wenn dann gleich richtig.... ciao Peter

  • Hallo such mal bei Alibaba nach gelöteten oder geschweißten Plattenwärmetauschern. Es soll ja Leute geben die eine die Friwa selbst zusammen bauen. Die meisten Plattenwärmetauscher sind gelötet. Und das Kupferlot verträgt sich nach der Fliesregel nicht vor verzinkten Leitungen. Bei Edelstahl vor verzinkten leitungen habe ich immer einen großzügigen Rotgussdoppelnippel dazwischen eingebaut, dann wird das Problem gemindert. Deshalb geschweißte PWT und Rotgussnippel nehmen wenn verzinkte Leitungen …

  • Hallo als ich meine Solarkollektoren (FK) aufs Dach geklatscht habe war ein Wirkungsgradunterschied von 7% und ein Preisunterschied von 700%. Ich habe mich für günstiger bei größerer Fläche entschieden. Mit der Förderung hat mich der m² Solarkollektor bei Eigenmontage nichts gekostet außer Arbeitszeit.... Rechne mal nach ob Du den Mehraufwand an Geld jemals wieder hereinholen kannst. Es soll ja nicht nach dem Motto ablaufen: Ich will sparen, dass laß ich mir was kosten. ciao Peter

  • Hallo wenn die RLA über einen Mischer erfolgt, kannst Du solange im Kesselkreis pumpen bis die Kesseltemperatur gleich oder größer der Puffertemperatur ist. Dann muss man halt nur dem Mischer sagen was er tun soll. Also z.B. über eine oder Funktion mit Vorrang verknüpfen. Die Bedingung, die immer eingehalten werden muss ist Rücklauftemperatur > z.B. 60°C. Die Bedingung die die Pufferbeladung steuert ist Kessletemperatur > Puffertemperatur. Ich hatte das bei meiner Kesselpumpe so gestuert, dass i…

  • Hallo dann gogol mal. Jeder Kessel hat ein Typenschild oder eine "Bauartzulassung" mit den sogenannten Tripelwerten und ggf. den Abgaswerten. Und diese Werte geben an ob der Kessel Stufe 1 oder Stufe 2 erfüllt. Messwerte an Kundenkesseln repräsentieren nur den Reinigungs- und Pflegezustand sowie das Heizverhalten während des Meßzyklus und nicht ob der Kessel Stufe 1 oder 2 erfüllt. Also nur ob er Stufe 2 unter "idealen" Bedingungen erfüllen kann. Wenn Du nur ein Meßprotokoll hast/bekommst würde …

  • Hallo KVS wert gibt den Durchfluß bei ca. 1 Bar Druckverlust im Ventil an.......... Also wenn 10 m³ pro Stunden durch eine Ventil mit KVS 10 gepumpt werden dann hat das Ventil einen Druckverlust von ca. 1 Bar. Der KVS wert sollte deshalb zum System/Wasserumlaufmenge passen, da sonst entweder der Druckverlust zu klein ist und darunter leidet die Regelqualität oder zu groß ist, dann sind Deine unnötig aufgewendeten Verluste zu groß. Vor allem bei schwankenden Umlaufwassermengen ist es wichtig den …

  • Hallo von Döring Süd gibt es einen...... Sprich am besten mit Deinem schwarzen Mann ob und welchen Kamin er Dir abnimmt......und lass Dir das schriftlich geben. Der schwarze Mann hat das letzte Wort egal was ich oder andere schreiben...... ciao Peter

  • Hallo dan sprich mit deinem schwarzen Mann.... Ob er nach 1 oder 2 bewertet/abnimmt. ciao Peter

  • Hallo weder 1 noch 2...... Jetzt hast Du alle durch Ich bevorzuge Reihenschaltung der Puffer. Enthält keines der Schemen. Sicherer und unproblematischer ist, die Puffer als hydraulische Weiche zu verwenden (also ähnlich Schema 2). Schema 1 hat eine sogenannte Anfahrentlastung. Es wird auf "halber" Höhe vorgeheiztes Pufferwasser entnommen und der Kessel und Kesselkreis schneller aufgeheizt. Und ich bevorzuge auch eine gestufte Entnahme mit mehreren Mischern oder einem 5MG Mischer . Den Warmwasser…

  • Hallo auf was zielt Diene Frage ab? Willst Du einen "alten" Kessel einbauen? Willst Du nur sicher sein, dass Dein Kessel die Stufe 2 erfüllt? ciao Peter

  • Hallo Brenndauer hängt hauptsächlich von 2 Faktoren ab. Füllraumgröße/inhalt (es gibt hier einen Thread in dem der den Füllrauminhalt des Attack 25 beahndelt wird - einfach mal lesen) und der Kesselleistung. Immer vorausgesetzt, der Kessel kann die produzierte Wärme abführen (Heizkreis oder Puffer). Wenn gleiche Kesselleistung und gleicher Füllrauminhalt wirst Du kaum eine Änderung der Nachlegeintervalle wahrnehmen. Grundvoraussetzung ist immer ein passendes System also Wärmeabnahme durch Heizkr…

  • Hallo lies nochmals was ich geschrieben habe........... ciao Peter

  • Hallo und was ist Deine Frage????? ciao Peter

Webutation