HVS 40 mit 3000 l Puffer und Witterungsgeführter Steuerung

There are 21 replies in this Thread which was already clicked 11,175 times. The last Post () by Spacy.

  • Hallo zusammen


    War heute bei Solarbayer und habe mir ein Angebot geholt.


    Ich habe mich jetzt entschieden für


    - Solarbayer HVS 40 kw
    - 3 x 1000 l SPS Pufferspeicher
    - Witterungsgeführte Heizungsregelung
    - Abgas Saugzuggebläse


    Werde noch einen "alten" HVS nehmen und nicht den neuen HVS E oder HVS LC, da hier beide eine Abschrägung in der Vorratskammer haben und hier die Hohlbrandgefahr grösser ist.


    Habt ihr Erfahrung mit Solarbayer bezüglich Rabatt? Mich kostet das ganze jetzt inkl. Kleinmaterialien ohne Montage € 9.500,--.


    Natürlich kommt hier die Förderung von € 3.000,-- noch weg. Trotzdem kommt mir der Preis sehr hoch vor.


    Danke für eure Rückmeldung.
    Jürgen

  • Hallo!


    wo kratzt du denn die Förderung von 3000 EUR her ?
    die Vigas bekommen bisher keine Förderung, jedenfalls nicht in D


    Hoffe, sie haben dir die Kosten präzise aufgeschlüsselt


    der normale Vigas 40 kostet ca 2600 EUR
    1000 L Puffer ca 600 pro Stück = 1800
    Saugzuggebläse ca 300
    Heizungsregelung UVR 63H 180.-
    Rücklaufanhebung Oventrop RTA 350.-
    paar Hunderter gehen noch weg für diverses


    kommt jetzt drauf an, wie hoch dein Verrohrungsaufwand ist, hab dafür fast 1500 EUR Material bezahlt aber es waren auch 10-13 m zwischen HV und Puffern


    Ich würde keinen der alten HVS nehmen, die AK2005 ist bekannt dafür, nach einiger Zeit die Flügel zu strecken und auch sonst nicht soooo doll zu sein.
    Da würd ich eher auf die neue AK 3000 setzen
    Die Bleche kann man sicher rausnehmen.



    Stückliste meiner Anlage
    http://www.holzvergaser-forum.…1/&postID=25374#post25374
    Setz dir keine automatischen Schnellentlüfter ins System! Gehen mittelfristig kaputt. Lieber manuelle Entlüfter und einen Spirovent Mikroblasenabscheider. Ein Schmutzfänger im Rücklauf von den Puffern vor die Rücklaufanhebung schadet auch nicht

  • Moin,


    gerade hab ich im AT Forum gelesen das die BAFA die Förderung für erneuerbare Energien aufgrund einer Haushaltsperre einstellt. Leider hab ich im Netz darüber noch nichts weiteres gefunden...dann ist meinen Solaranlage wohl erstmal passé bleibt noch der HV mit reichlich Speicher.


    Aber zu dem Preis...schon mal bei Ebay geschaut, oder gegoogelt? Ich find das auch nicht gerade billig.


    Gruß Jörn

    Vigas HVS-E 40
    Flammtronik
    3600L PS
    Friwa Oventrop
    Große Brennkammer/Feuerleichtsteine(noch die erste)
    10 Loch Düsenstein ala HW55(noch die erste)

  • Hallo Jörn,


    ich weiß ja nicht was in manchen Foren so geschrieben wird. Wohl auch vieles Hörensagen. Ich habe heute mit der Bafa telefoniert. Die Dame am anderen Ende des Telefons hat nichts von Förderungsstop gesagt. Ich werde am Montag nochmal anrufen und nachfragen.


  • Jo, er hat geschrieben das er heut auch mit der BAFA telefoniert hat. Es soll heut Nachmittag auch bei T-online Nachrichten gestanden haben... naja man wird sehen.

    Vigas HVS-E 40
    Flammtronik
    3600L PS
    Friwa Oventrop
    Große Brennkammer/Feuerleichtsteine(noch die erste)
    10 Loch Düsenstein ala HW55(noch die erste)

  • Also auf der Seite der Bafa ist noch nichts zu lesen. Meine bestellten Kollektoren kann ich noch abbestellen. Ohne Förderung kommen die nicht aufs Dach. Da geh ich lieber nochmal in den Wald.... :huh:



    P.S.: Hab nochmal gegoogelt. Das ist bis jetzt nur eine Meldung der AFP. Die wird in allen Online-Zeitungen verbreitet. Mal sehen was die von der Bafa am Montag sagen.

  • Hallo Peter,
    Du schreibst..........


    Quote

    Ich würde keinen der alten HVS nehmen, die AK2005 ist bekannt dafür, nach einiger Zeit die Flügel zu strecken und auch sonst nicht soooo doll zu sein.
    Da würde ich eher auf die neue AK 3000 setzen
    Die Bleche kann man sicher rausnehmen.


    Die alten Holzvergaser sind billig, was die AK 3000 leistet weiß keiner aber in Anbetracht der gemachten Erfahrungen mit der AK 2005 kann man nur vermuten :(


    Für den alten Vigas kommt bald eine neue Regelung auf den Markt, preislich sehr interessant und verlässlich. Das bisschen Umbauen ist doch kein Problem, sehe ich so :)


    Gruß Helmut

  • Quote

    Setz dir keine automatischen Schnellentlüfter ins System! Gehen mittelfristig kaputt. Lieber manuelle Entlüfter und einen Spirovent Mikroblasenabscheider. Ein Schmutzfänger im Rücklauf von den Puffern vor die Rücklaufanhebung schadet auch nicht


    Hallo Peter,
    auf die Puffer gehören Lufttöpfe. Das funktioniert ausgezeichnet denn im Puffer ist nur beruhigtes Wasser und dort kann die Luft gut aufsteigen, zwar in die Lufttöpfe und dort läßt man die Luft durch einen Ablaßhahn raus zischen.


    Irgendwo sind hier Bilder von meinen Lufttöpfen zu finden.


    Gruß Helmut

  • Quote

    Setz dir keine automatischen Schnellentlüfter ins System! Gehen mittelfristig kaputt. Lieber manuelle Entlüfter und einen Spirovent Mikroblasenabscheider. Ein Schmutzfänger im Rücklauf von den Puffern vor die Rücklaufanhebung schadet auch nicht


    Nee, würde ich auch nicht machen,
    der letzte automatische Schnellentlüfter ist schon nach 25Jahren kaputtgegangen und ich mußte ihn tauschen, so einen Bruch zu verkaufen :woohoo:
    Schmutzfänger ? Schmutzfänger ist der Puffer, vor allem bei Nachtabschaltung


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Hallo chakka
    Deine aufgeführten Kosten für die HV-Anlage dürften sich in normaler Höhe bewegen.Da ich annehme das du in AT wohnst,kommt die Förderung auch voll zum Tragen.
    Meine Gesamtkosten für die Heizung belaufen sich auf insgesamt 6 500,00 eur,wobei ich aber nur den 25KW Vigas und nur einen Puffer mit 1000L habe.(Platzmangel).
    In den 6500,00eur ist aber alles inbegriffen.Weiters kannst du diese Kosten dann für 2010 beim Lohnsteuerausgleich mithinein nehmen.Lasse dir auf jeden Fall auch die Montagekosten geben,sonst könntest du eine böse Überraschung erleben.
    Gruß Horst! :(

  • horstl8466 schrieb:

    Quote

    Hallo chakka
    Deine aufgeführten Kosten für die HV-Anlage dürften sich in normaler Höhe bewegen.Da ich annehme das du in AT wohnst,kommt die Förderung auch voll zum Tragen.
    Meine Gesamtkosten für die Heizung belaufen sich auf insgesamt 6 500,00 eur,wobei ich aber nur den 25KW Vigas und nur einen Puffer mit 1000L habe.(Platzmangel).
    In den 6500,00eur ist aber alles inbegriffen.Weiters kannst du diese Kosten dann für 2010 beim Lohnsteuerausgleich mithinein nehmen.Lasse dir auf jeden Fall auch die Montagekosten geben,sonst könntest du eine böse Überraschung erleben.
    Gruß Horst! :(


    Hallo Horst


    Ich nehme an du bist auch aus Österreich, da du dich mit der Lohnsteuer auskennst. Der Preis den ich habe ist ja laut Preisliste auch ok. Mich würde nur interessieren, wieviel Rabatt auf die offizielle Solarbayer Preisliste möglich ist.


    Kosten für Montage weiss ich auch schon. Die belaufen sich auf ca. 1.500€. 2 Tage 2 Monteuere.


    Gruss Jürgen

  • Hallo Jürgen!


    Habe auch die D20 Witterrungsgesteuerte Heizungsteuerung von Solarbayer.


    Die Steuerrung ist sehr kompliziert, weil der Mischer und die Pumpe nie zumacht bei automatischen Betrieb, wenn mann nicht nachheizt, werden die Puffer bis auf 20 Grad entlehrt, obwohl man bei den Einstellungsparametern für den Mischerheizkreis auf 30 Grad eingestellt hat funktioniert es nicht.
    Oder man stellt auf Sommerbetrieb um, wenn es Tagsüber 15-20 Grad hat, mann gibt 10 Grad in die Steuerung ein macht der Mischer zu, die Pumpe stellt sich ab, wenn es jetzt unter 10 Grad wird, stellt sich gar nichts wieder an, muss Sommerbetrieb auf Off stellen dann macht der Mischer wieder auf und die Pumpe geht an.
    Soviel zur super D20 Steuerung von Solarbayer!!!


    LG


    Manfred

  • @ Helmut: ja auf die Puffer gehören Entlüfter, habe da wie überall sonst auch manuelle (entsprechend denen an den Heizkörpern) drin
    Was soll den da für eine neue Steuerung kommen? Hört sich interessant an. Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, daß die neue AK 3000 schlechter sein soll als die alte AK, von der Haltbarkeit kanns ja wohl kaum schlechter werden. Normalerweise sollte eine Steuerung ein Kesselleben lang halten.



    @ Erwin: also du bist der Einzigste, der die Schnellentlüfter ok findet. Nach allem was man liest gehen die schnell kaputt und auch der HB, der meine Anlage zusammengelötet hat, sagte zu dem Thema "die halten meist nicht lange, ich mach dir normale Entlüfter rein". Vielleicht ist auch nur das Problem, das die üblichen Schnellentlüfter von mieser Qualität sind, aber das kommt letztlich aufs selbe raus

  • speedmaster schrieb:


    Hallo Manfred


    Super dass du dich meldest. Ich wollte dich heute sowieso anschreiben. Da ich gesehen habe, dass du ja auch einen 40 kw Solarbayer hast.


    Du sagst also die D20 ist kompliziert. Denkst du, dass es besser ist nur einen Raumthermostat zu montieren und anhand von diesen die Temperatur einzustellen? Irgendeine Regelung will ich auf alle Fälle.


    Ich habe gelesen, dass du einige Probleme mit deiner Anlage hattest. Sind die jetzt aus der Welt?
    Was hast du genau für eine Anlage? (Puffer usw.)
    Wieviel m² heizt du damit?
    Wie ist das Haus gedämmt?
    Hast du Heizkörper oder Radiatioren?
    Wie oft musst du den HVS befüllen?
    Hast du die Montage von Solarbayer machen lassen, oder selbst montiert?


    Ich hoffe du kannst mir hier weiterhelfen, da ich noch immer nicht sicher bin in meiner Entscheidung was ich kaufen soll.


    Grüsse
    Jürgen

  • für die Heizkreisregelung würd ich was von Technische Alternative nehmen, das Zeug regelt wenigstens gscheit
    Wenn du mehr als einen Heizkreis hast, UVR 1611 und wenn nur einen und nichts weiter zu regeln ist ne UVR 63-H (180 Flockenall inkl).
    Außerdem stützt du damit die Wirtschaft in deinem Heimatland :laugh:

  • Hallo Jürgen
    Vor einiger Zeit bin auch vor der Entscheidung gestanden, welche Heizkreissteuerung soll ich kaufen.Nach eingehender Information fiel die Entscheidung auf eine Siemens RVP 320.
    Die ist witterungsgeführt und mit Raumbeeinflussung,3-Punkt Mischersteuerung,Pumpensteuerung ,WW-aufbereitung und und und.Da ich die Kohle dafür nicht in eine neue Steuerung investieren wollte,Neupreis währe immerhin mit den Fühlern 1100,00 eur gewesen, habe ich mich im ebay umgesehen und so in 3-4 monaten die Steuerung zusammen gehabt.Gesamtkosten waren jetzt nur 140,00.Und sie funktioniert gut.Also es geht auch billiger wenn man die Zeit dazu hat auf etwas zu Warten.Mit den Einstellmöglichkeiten die sie hat, kannst du alles an dein Haus anpassen.
    Gruß Horst!

  • Hallo Jürgen!


    Wegen der Heizungsregelung kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, da ich auch nur leie bin, aber im Forum gibts Profis die sich da auskennen! :dry:


    Die Probleme die ich hatte bzw.noch habe werden nach der Montage der Lamdaregelung von Buss, die neue 10 Loch Düse von hw55, und der Vollmannregelung wohl aus der Welt geschaffen sein.Nur wie ich das machen soll, weiss ich noch nicht, werde mich mit Horst kurzschliesen. :blink:


    Hier im Forum ist mir wirklich sehr gut geholfen worden, speziell von Horst und auch den anderen!!!!


    Habe den 40 KW Soly, 2000lt Puffer, 200lt Brauchwasser, Mischerheizkreis, dann in die Puffer.
    Ich heize ca.400m², ca.40 Heizkörper, das Haus hat 4 Mietwohnungen, wurde 1994 saniert,jetzt wird der Dachboden noch gedämmt.
    Habe im Winter 2 mal eingeheizt, und ist sich ausgegangen.
    Die Anlage wurde von meinem Heizungsinstallateur installiert.


    Welche Anlage Du Dir zulegen sollst oder willst, kann ich nicht sagen, ein Fröhling Kessel mit 40 Kw inkl. Lamda kostet ca. 9000 Eiro, wohlgemerkt nur der Kessel allein, ist reine kostenfrage !!!!!!!!!! :huh:


    Lg


    Manfred

  • Spacy schrieb:

    Quote

    @ Helmut: ja auf die Puffer gehören Entlüfter, habe da wie überall sonst auch manuelle (entsprechend denen an den Heizkörpern) drin
    Was soll den da für eine neue Steuerung kommen? Hört sich interessant an. Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, daß die neue AK 3000 schlechter sein soll als die alte AK, von der Haltbarkeit kanns ja wohl kaum schlechter werden. Normalerweise sollte eine Steuerung ein Kesselleben lang halten.


    Hallo Peter,
    das mit den Heizkörperentlüfter geht auch, natürlich. Aber lieber oben auf den Puffer einen Topf aus Schwarzrohr drauf und an diesen den Entlüfter montieren. Der Puffer ist eine beruhigte Zone für das Wasser, in der Steigt sehr gut die Luft auf und geht in die Töpfe. Ist also außerhalb des Systems, kann nirgends mehr mit hin getrieben werden.


    Zu Deiner zweiten Frage:
    Da kommt eine neue Regelung die ich mit jemand anderen zusammen entwickle und baue. Keine Küchentisch Haus Lötarbeit sondern gute Industriequalität mit einer zuverlässig arbeitenden Software. Die bestens bewährte Lambdaregelung wird damit weiter ihren Dienst tun können. Darf ja nicht sein das man wegen was neuen diese Investition nicht mehr gebraucht kann. Optional wird es dafür einen Touchscreen geben der in der Heizung oder im Wohnzimmer aufgehangen werden kann.


    Preislich wird diese neue Regelung auch alles bis jetzt angebotene nicht im einstelligen Bereich sonder im dreistelligen Euro Bereich unterbieten.


    Ich denke durch meinen guten Namen hier wird meiner Aussage auch glauben geschenkt, denn was da kommt ist wirklich gut. Frag jetzt bitte nicht nach Einzelheiten sondern warte einfach. Ich werde es schon schaffen den rückständigen Vigas/ Orlan bis ins letzte Detail preisgünstig zu einen super Hightech Produkt hoch zu Schubseen :)


    Gruß Helmut

  • hw55 schrieb:


    Ui

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!