Hersteller der Bauteile

There are 3 replies in this Thread which was already clicked 3,210 times. The last Post () by hw55.

  • Hallo Leute,


    welche Hersteller habt ihr bei euren Mischern und Pumpen eingesetzt? Würde mich mal interessieren wie die Erfahrungen bei den einzelnen Bauteilen so sind.


    Ich selbst habe verbaut:


    2 x Taco-Mischer; 1 x am Heizkreis und 1 x am WWS
    1 x Heimeier Mischer mit Wendelfühler zur Rücklaufanhebung
    2x Grundfos UPS 25-60; 1 x Pufferladung, 1 x WWS
    1x Grundfos UPS 25-40 am Heizkreis



    Den Mischer am HK und am Kessel werde ich jetzt durch ESBE Mischer (VRG 131) mit stetigem Stellmotor (ARA639) ersetzen. Kostenpunkt je Mischer und Stellmotor neu ca. 200,- Euro.


    Die Pumpe am Kessel ersetze ich noch durch eine größere, bin mir noch nicht sicher ob die 25-80, 25-100, 32-80 oder 32-100 die richtige ist.


    Helmut (hw55) Was für eine Pumpe hast du denn an deiner Pufferladung/Rücklaufanhebung?


  • Meine Pumpen sind von Grundfos und 20 Jahre alt .
    Zur Rücklaufanhebung ist ein Dreiwege mischventil „TRI-M“ DN 40 von Oventrop verbaut .
    Wie groß soll der ESBE Mischer (VRG 131) werden ?

  • Hallo sucof,


    Der Mischer am Kessel wird ein 1 1/4" (DN32) Kvs 16. Der an den Heizkreisen ein 1" (DN25) Kvs 10.


  • Quote

    Helmut (hw55) Was für eine Pumpe hast du denn an deiner Pufferladung/Rücklaufanhebung?



    Hallo Rene,
    ich habe den Laddomat 21 mit der original Pumpe. Das langt nach meinen Beobachtungen.


    Gruß Helmut

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!