Liebe Mitglieder und Besucher, wir wünschen Euch eine besinnliche Adventszeit. Bleibt GESUND!
Euer Forenteam

Afriso Air-Control einbau

  • Hallo,


    ich weiß nicht so recht wie ich die Air-Controll an den Brenner anschließen soll.


    Ich werde den Laddomaten über den R ausgang steuern.


    Hier ist die Anleitung, auf Seite 14 ist ein Anschlussplan hinterlegt. http://afriso.de/n342431/n.html Wer kann helfen?


    Ich würde den L1/N von dem 6-Polstecker abgreifen, aber die anderen beiden Anschlüsse??


    Wer kann helfen?

  • Bitte helfe Du uns zuerst. Ich habe den Link aufgemacht und dann............


    meinst Du dieses hier:


    Air-Control
    Brennergesteuerte Raumluftklappe 69964 de (419 KB)

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • So thema hat sich erledigt, werde keine Afriso Air-Control einbauen, dafür allerdings den HELIOS EVK 150 (http://bioxx.de/de/Aussenluft-…trische-Verschlussklappe- ) , der Schacht ist vorhanden und die Klappe öffnet sich sobald der Brenner startet.


    Anschluss ist NUR L und N und diesen kann ich einfach über den R parallel zum Laddomaten Schalten. Leistungsaufnahme beträgt nur 8W.

  • Das mit der Außenluftklappe solltest Du aber anders steuern als über den gleichen Ausgang wie die Laddomatenpumpe. Oder hast Du noch R2 frei? Dann geht es. Der Brenner braucht ja die Luft schon, wenn die Pumpe noch nicht läuft. Üblicherweise werden die über die Brenneranforderung geregelt. Wenn die Regelung den Brenner anfordert, muss die Klappe geöffnet werden, wenn diese dann offen ist fängt der Brenner eigentlich erst an. Beim A25 könnte das auch parallel laufen, denn am Anfang braucht der noch nicht so wahnsinnig viel Luft. Also einfach ein Relais parallel zur Brenneranforderung schalten, dieses betätigt dann die Klappe. Meines Erachtens wäre das die sauberste Lösung.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Für das letzte Post muss ich daheim erst nachschauen. Aber wenn R2 noch frei ist, da sollte es eine Schaltung geben, dass Du darüber die Klappe steuern kannst. Muss ich aber auch erst daheim schauen. Das geht dann auch über die Klemmleiste im Kessel.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Für das letzte Post muss ich daheim erst nachschauen. Aber wenn R2 noch frei ist, da sollte es eine Schaltung geben, dass Du darüber die Klappe steuern kannst. Muss ich aber auch erst daheim schauen. Das geht dann auch über die Klemmleiste im Kessel.



    Konntest du was finden?

  • Du könntest folgende Einstellungen ausprobieren. Bevor Du was anschließt, lässt sich der Zustand des Relais leicht an der Brenneranzeige beobachten. Habe ich auch schon gemacht. Wenn der Ausgang unter Strom steht, wird im Display ein zweites Sternchen.
    Zu den Parametern, R2 wird über Parameter S14 gesteuert.
    S14=3. Hier soll ein weiterer Ventilator (Abzugsventilator) gesteuert werden. Wenn ich das richtig verstanden habe, läuft der dann immer, wenn der Brennerventilator läuft. Und der läuft ja von Anfang bis Ende. Der Ausgang wird auch nicht drehzahlgeregelt, sondern nur unter Strom gesetzt.


    S14=9. Wird als Reserve für eine weitere Förderschnecke bezeichnet. Aber nicht im Zyklus wie die eigentliche. Sondern wenn die läuft (also auch der Brenner läuft), bekommt auch dieser Anschluss Strom. Gedacht ist, dass da die Versorgung für eine Schnecke sein soll, die den Tagesbehälter füllt. Man soll da noch eine Abschaltung einbauen, damit der Behälter nicht überläuft, aber das ist ja für Deinen Zweck unerheblich.


    Alle anderen Einstellungen passen eher nicht.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Vielen Dank,


    also den R2 nehmen und entweder S14=3 oder S14=9 einstellen.


    Mal eine Blöde frage: wenn ich irgendwann die Pressluftreinigung einbauen sollte, müsste ich mir was anderes überlegen, richtig?

  • Dann wird das auch kein großes Ding. Entweder wird die dann mit einem Relais parallel zur Brenneranforderung geschaltet (geht aber nur, wenn eine externe Regelung den Brenner anfordert, wie ist das bei Dir?) bzw. ähnlich angeschlossen wie in der Nachbarschaft schon erklärt. Siehe hier.


    Dort wird das für einen normalen Öl- oder Gasbrenner beschrieben. Falls Du den Brenner über die angeschlossenen Fühler regelst, dann müsste als T2 der Stecker für die externe Regelung gehen. Denn die Afriso macht nur folgendes: Wenn die Spannung für den Start bzw. Brenneranforderung anliegt, dann bekommt damit die Afriso das Signal: ich muss jetzt die Klappe aufmachen. Dann geht die Klappe auf. Wenn die am Endanschlag ist, wird die Brenneranforderung durchgeschleift und der Brenner erst gestartet.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Der Beitrag aus dem Nachbarforum stammt von mir :/ der Brenner wird über die beiden Fühler gesteuert


    Das heißt ich könnte die Klappe doch auch direkt auch dort anschließen? Also auf dem Klemmleiste 4 für L und 6 für N.


    Ich will mir halt gern den R2 aufsparen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!