Atmos GSE ungeregelt, modifizieren

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Hallo,
    wenn das Thema falsch ist und woanderst hingehört bitte verschieben.
    Ich habe einen Atmos DC25 GSE, wie ab Werk.


    Habe im Wärmetauscher die vierte Röhre und die anderen (welche die original Wirbulatoren haben,
    mit Ketten bestückt). Die Abgastemperatur (gemessen vor dem Zugluftbegrenzer) ging um ca. 20 ° runter.


    ich habe das nun mit den Ketten im Abgastemperaturkanal gelesen, würde ich auch gerne machen.
    Da die Abgastemperatur dann nochmals fallen wird - momentan bei ca. 180°, wird dann ja weiter
    runtergehen, - gibt es da so einen Schätzwert ?
    140°..150° sollte man dem alten Schornstein ja wohl mindestens gönnen ?
    Da das Teil immer unter Volllast läuft -kann ich mit den ganzen Ketten die Abgaswerte
    Kohlendioxid ..(und was es sonst noch alles gibt)... negativ beeinflussen, oder kann
    man da bei einem ungeregelten nix falsch machen ?


    Da hier alle mit Regelungen an den Kesseln dran sind, bin ich mit einem rudimentären Kessel
    unsicher, wie ich die Erfahrungen und Berichte im Forum übernehm kann.


    Gruß


    Volker

  • Hallo Volker,


    Du hast sehr richtig erkannt das die heißen Abgase lieber ihre Wärme an die Kesselwand abgeben sollen um das dahinter strömende Wasser zu erhitzen.


    Das ist auch unser Bestreben mit allen Rafinessen die man sich nur ausdenken kann. Die großen Fehlerquellen sind in der unteren Tür rechts/links die seitlichen Abgaskanäle und wie Du schon geschrieben hinten unter der oberen Reinigungsklappe die 4 Röhren.
    Das wichtigste ist das sie in der Heizsasion jede Woche von Asche und Rußansatz befreit werden. Vorne die beiden Kanäle mit einem langen Handbesen die Blechfläche das ist nach oben und nach außen die Flugasche abfegen und rausfegen. Hinten die Röhren mit einem Drahtbesen richtig sauber machen. Am besten kann man das erreichen mit einer Edelstahlbürste mit 12 mm Gewinde (sie hält wesentlich länger) einem 12 mm Gewindestab (Baumarkt) ca 45 cm lang damit man den bequem von oben in den Schacht bekommt. An dem mitgliefertem Drahtbesen ist unten eine Muffe die muß man abschrauben und das von mir beschrieben übernehmen als Übergang.
    Da der Wodstooker diese 4 originalen Turbulatoren getestet nach und viele verbesserte Varianten auch getestet hat wurde die Wirkungsweise immer besser. Wenn Du irgendwo Dir solche Turbulatoren aus Edelsathl per Laserschnitt herstellen lassen kannst, würde ich dies machen. Ich selber habe die Version 2.0 und meine AGT war auf rund 130° runter gekommen. Aber mein Schorni hatte festgestellt der Essenkopf ist feucht also fahre ich jetzt mit knapp 170° AGT. Ich würde Dir auch raten wenn Du die AGT senkst gehe jedesmal wenn Schornstein gekehrt wird mit nach oben und frage den Schorni und alles in Ordnung (trocken) dann geht er mit der hand rein und fegt etwas heraus und sagt dann entweder Grußansatz (zu feucht) oder OK.
    Du kannst aber auch zu den Turbos einfach Ketten aus dem baumakrt mit rein hängen das senkt auch die AGT.

    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Dalai Lama

    https://zitatezumnachdenken.com/dalai-lama


    Mit freundlichem Gruß Jürgen


    Ekomet mini Plus

    2 x 1000 lt Puffer

    Propangas GK De Dietrich

    WW Boiler 300 lt

    UVR 1611

  • Hallo badFritz,


    Bitte achte auf Deinen Kamin. Mein Kamin steht 3 m auf dem Speicher und hat 28x28 innen. Durch Absenken der AGT wurde er nass.
    Darauf hin wurde der Kamin im Speicher isoliert.


    Thema Turbos:


    Versuche doch zuerst mal mit Bürsteneinsätze oder wie auf einem Bild hier im Forum, einfach Hasendraht zu einer Rolle gedreht die in die Tauscherröhre passt. Es geht doch um Verwirbelungen.


    Gruss monty

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!