Isolierung der 1 1/2" Verrohrung

There are 6 replies in this Thread which was already clicked 4,342 times. The last Post () by Farmer3s.

  • Hallo,
    Hab ich auch genommen. Geht super zu verarbeiten.
    Zum Preis kann ich nicht viel sagen. Nur vergleichen kann sich sehr lohnen. Bei mir waren es 10 Telefonate und ein unterschied von über 1€/lfm und eine Rolle vom Aluband dazu.



    Gruß
    Wolfram

  • Hallo,
    die hatte ich an meiner alten Heizung auch. Das Problem, nach einigen Jahren ging die Klebestelle auf, musste ich dann mit Kabelbindern wieder "zukleben".


    Aber ne andere Frage:
    Ich bekomme ab morgen meine neue Heizung eingebaut. Die Pufferspeicher lasse ich mit Climacell (R) 25 cm luftdicht dick einpacken da sind auch die Speicheranschlüsse super isoliert, erscheint mir ökologisch sinnvoll.
    http://www.climacell.de/index.html


    Kennt jemand für Rohre Isolationen aus nachwachsenden oder aus aufbereiteten Rohstoffen? Ich habe da leider noch nichts gefunden.
    Etwas Bio - Öko muss es sein ;)


    Deshalb heizen wir ja auch CO neutral, oder ?

  • Hallo,


    ich weiß nicht, Celluslos an den Puffern erscheint mir nicht gerade das beste. Wenn da mal Wasser dran kommt ist das ne richtige tolle Pampe.
    Ich selbst hab ne Holzkiste um die Puffer gebaut und diese dann mit extrudiertem Korkschrot gefüllt. Das isoliert auch recht gut.


    Für die Rohre ist Mineralwolle alukaschiert eine vernüftige Lösung. Da habe ich bisher auch nichts öko-mäßiges gefunden. Da dann aber die 30er nehmen.


  • Mineralwolle alukaschiert hab ich auch eingesetzt


    warum soll Steinwolle nicht Öko sein ? ... geschmolzener Stein


    und ob die Papierschnipsel ökologischer zu produzieren sind ?


    ich weiß es nicht ... zweifele aber etwas


    Ja Rene, Miwo trocknet wieder ... die Form bleibt stabil ...
    aber wenn die Papierschnipsel mal naß sind sacken die zusammen und das wars dann


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Vielleicht hilft das weiter : http://www.hanffaser.de/uckerm…htung/heizungs-isolierung


    sieht aber sehr aufwendig aus in der Verarbeitung.


    Dann noch einer: http://www.waermedaemmstoffe.com hier kann man mal die Primärenergiefaktoren vergleichen, wegen Öko...auch über das feuchteverhalten kann man ein wenig lesen.


    Gruß Jörn

    Vigas HVS-E 40
    Flammtronik
    3600L PS
    Friwa Oventrop
    Große Brennkammer/Feuerleichtsteine(noch die erste)
    10 Loch Düsenstein ala HW55(noch die erste)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!