Energiesparmesse Wels 2016

****************************************************************
Das Forum wurde am 17.09.2021 auf den neusten Softwarestand gebracht!

Alle Mitglieder müssen sich, bedingt durch das Update, neu einloggen.

Falls Fehler auftreten oder Funktionen fehlen, bitte hier melden.

****************************************************************
  • Was gibt es neues von TA :


    In Kürze soll ein neues Programm kommen ,wo man umfangreicheren
    Zugang zum UVR X2 hat , wo man neue Funktionen anlegen kann .


    Bedienteil für die Platinenversion von UVR X2E-DE schaut gut aus
    ist nur wenige mm dick und hat die Größe wie der schwarze Teil
    der Konsolenversion.
    Es gibt auch einen längeren Kabel als Verbindung zur Platinenversion
    von 750 mm (dz nur 550mm) es sind auch 1100 mm möglich.


    Wann die erweiterte Programmmodulenfunktion (die im X2 bereits vorhanden
    ist) freigeschalten wird konnte mir nicht gesagt werden , es ist dann
    möglich über einen sogenannten Switsch auf weitere 128 Module
    zuzugreifen ,die sind jetzt noch für Firmenanwendungen resaviert sind.


    Neue Sensoren mit verringerter Buslast (Datenleitungsbus) sind ebenfalls
    geplant bzw in Vorbereitung.


    Der neue CAN MTx2 kann leider nur mehr auf die neuen Regler (UVR X2 u.
    RSM610 zugreifen sowie auf das neue CAN-I/O 45 u. CAN-EZ2/C/E Modul.
    Die beiden letzten ext. Module haben auch DL Bus .
    Übergabe von Meßwerten an normale UVR 1611 möglich (nur ext. Module).


    Vollzugriff des CAN-Touch auf die neue X2 serie soll gegen Jahresende
    möglich sein.


    Neu im Programm sind auch 2 neue Kugelhähne (3/4" u. 1") wo direkt in
    die Kugel ein schneller (und genauerer) Sensor MSP60 passt .


    Über den neuen 01/THEL-MV-DL Meßverstärker bis 1200°C hab ich schon
    geschrieben.


    Auf meine Anfrage wegen Winsol zur Darstellung von mehr als 16 Anlogen
    Messwerten wurde leider negativ geantwortet .
    Es soll aber zukünftig ein erweiteres Webprogramm geben das etwa 30
    Meßwerte mitloggt.


    Hoffe euch einen kleinen Überblick gegeben zu haben ,auch wenn
    einiges euch ev schon bekannt ist.


    mfg Ludwig

  • Weißt Du, ob die auch mal an Nachfolgeregelungen zur UVR 63 H arbeiten? Die ist ja an sich eine gute Regelung (ich habe die ja laufen), aber was die Bedienoberfläche angeht, ziemlich antiquiert. Da könnte tatsächlich mal was nachgebessert oder was neueres entwickelt werden.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

  • Hallo Thomas


    Im direkten Sinne gibt es kein Nachfolgemodel für die UVR 63H (hab
    selbst so eine gehabt) das Nachfolgemodel in etwas abgespeckter Form
    für die UVR (1611 und 63 Typen )ist das RSM 610 in Verbindung mit CMI
    oder CAN MTX2 .
    Leider hat das RSM 610 nur mehr Relaisausgänge und 4 x 0 -10 V Ausgänge
    (übrigens werden auch neuere X2 nur mehr mit Relaisausgängen geliefert,
    außer man bestellt diese mit Triac Ausgängen).


    Das hat seinen Grund ,weil neuere Hocheffizentpumpen nicht mehr mit
    Wellenpaket angesteuert werden können (zur Drehzahlregelung) ,man muß
    auf die relativ teuren 0-10V ansteuerbaren Pumpentypen ausweichen.


    Falls du halt mal in Erwägung ziehst ,deine UVR 63H zu ersetzen (die
    werden ja fast nicht kaput) würde ich dir eine UVR X2 empfehlen ,die
    spielt alle Stückerl .


    mfg Ludwig

  • Der Vorteil der UVR 63H ist ja, dass sie sehr kostengünstig ist. Es gibt ja von anderen Herstellern Regelungen, die von der Oberfläche sehr gelungen sind, aber eben nicht die Einstellmöglichkeiten der UVR bieten. Z.B. die DeltaTherm HC von Resol. So eine hatte ich ursprünglich verbaut. Aber diese können alle keine Halteschaltung beim Beladen von Puffern. Nur mit der UVR konnte ich das so realisieren: also Brennerstart nach Anforderung Heizkreis (wenn es wärmer ist, wird der Puffer länger genutzt) und Abschalten über den unteren Pufferfühler geregelt. Sonst konnte die von Haus aus mitloggen (Aufzeichnung auf SD-Karte).


    Achso: der Service bei TA ist einfach klasse. Wenn ich irgendeine Frage hatte, bekam ich immer zügig und sehr gute Antworten.

    Viele Grüße
    Thomas


    Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.


    :lager:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!