Hydraulik so OK ?

There are 9 replies in this Thread which was already clicked 3,597 times. The last Post () by hw55.

  • Hallo,


    wer soll bei den paar Strichen und dem kleinen unvollständigen Plan dazu irgendwas sagen?
    Ich bin kein Hellseher.


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Hallo Gutber,
    ich zum beispiel:


    Ja prinzipiell ist die Hydraulik so ok, allerdings hat sie einige Nachteile:


    - Reihenschaltung würde ich nur dann machen, wenn du keine andere Wahl hast.
    - den Kombispeicher würde ich überdenken, je nachdem was du an VL-Temp in deinem Heizkreis hast. Evtl auf eine FriWa oder einen separaten Boiler umsteigen
    - wie groß sollen denn die Puffer werden und was für ein Kessel ist das da an der Zeichnung
    - Wenn es ein Vigas werden soll, kannst du den Eingezeichneten Thermovar vergessen -> suche Benutzen
    - Es fehlen so ziemlich alle RV, Sicherheitseinrichtungen und ein paar kleinteile, daher kann man das nicht unbedingt zum montieren verwerden.


    mfg
    TP

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Beim Thema Kombispeicher kann ich nur zustimmen, wenn ich diese Dinger sehen reagiere ich schon leicht allergisch, da die Brauchwasserblase früher oder später verkalkt ist.


    Warum?


    Ganz einfach, weil bei Temperaturen über 60°C der im Wasser enthaltene Kalk "ausfällt."


    Setzte bitte, wie oben schon geschrieben, eine Frischwasserstation, die du ohne Probleme auch selbst bauen kannst, oder einen seperaten Brauchwasserspeicher ein.


    DU kannst auch den alten Brauchwasserspeicher von deiner alten Heizung übernehmen, falls dieser vorhanden war.


    Mit freundlichen Grüßen
    euer Stormy

  • Hallo,
    der Ofen ist der S151 15KW und der läuft schon genau so wie der Kombiespeicher(750l), nun
    will ich mir noch einen Puffer dazu stellen ca.1000l solten es schon sein.
    Der VL geht in den Öl-Kessel und der RL kommt nartürlich vom Öl-Kessel.
    Ich konnte mich ja nur an die Empfelung "meines" HZB halten.


    Grüße Zwergnase

  • Hallo Zwergnase,


    mein S151 mit 2x750l läuft im Alternativbetrieb. Die Puffer sind paralell verbunden. Der erste hat VL und RL Heizkreis der zweite VL und RL vom Kessel. Die Pufferladepumpe auf Stufe II und er schichtet wunderbar.
    Du solltest versuchen deine Hydraulik mit deinem HB zu besprechen und ein Durchströmen des Ölkessels vermeiden.
    Ein Sperren des Ölkessels mittels der Logomatic 2114 ist simpel. Was für einen Öler hast Du? Wenn du einen Schaltplan des Ölers hast zeig ich Dir wie und wo du die Sperrung anbringen musst. Der HB hat oft Ahnung von Hydraulik, aber wenig von Regelungstechnik.

  • Hallo,

    Quote

    ist der Anschluß der Puffer so machbar?


    Quote

    Es fehlen so ziemlich alle RV, Sicherheitseinrichtungen und ein paar kleinteile, daher kann man das nicht unbedingt zum montieren verwerden.


    deshalb kann man eigentlich keine Empfehlung geben sondern es wäre ein klares NEIN, außer den allgemeinen Sachen die du aufgezählt hast.
    Ich würde die Reihenschaltung bevorzugen wegen der besseren Schichtung und jede Menge Ventile und Klappen rein. Hab meine eigenen schlechten Erfahrungen mit Zirkulation gemacht.

    Quote

    Wenn es ein Vigas werden soll, kannst du den Eingezeichneten Thermovar vergessen


    ich hätte es für einen Motormischer gehalten, der könnte bleiben.


    @ Stormy

    Quote


    DU kannst auch den alten Brauchwasserspeicher von deiner alten Heizung übernehmen


    Aber nur wenn er neu und Dick isoliert wird , sonst Alteisen.

    Quote

    Beim Thema Kombispeicher kann ich nur zustimmen, wenn ich diese Dinger sehen reagiere ich schon leicht allergisch,


    ich auch


    Zwergnase
    Diese Infos sind für eine Beurteilung wichtig, und zeichne mal alle Ventile, Klappen, Pumpen, Hzkörper und Öler mit ein, das man sich auch um unerwünschte Effekte gedanken machen kann.

    Quote

    Der VL geht in den Öl-Kessel und der RL kommt nartürlich vom Öl-Kessel.


    Das würd ich ändern, kostet zuviel Energie, beides in den ersten Puffer, aber mit Öl nur 300-400L Wasser warmhalten spart auch das takten vom Öler und gibt einen besseren Wirkungsgrad


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • Hallo,
    mal eben zwei Sachen:


    Das Ausdehnungsgefäss gehört an die kälteste Stelle des Rücklaufs. Grund, erhöht die Lebensdauer!


    @TP, Thomas warum ist in Reihe nicht so gut. Einen guten Grund muß Du ja haben :)


    Gruß Helmut

  • Hallo,


    Quote

    Das Ausdehnungsgefäss gehört an die kälteste Stelle des Rücklaufs.


    Richtig, d.h. vor die Rücklaufanhebung.


    Aber ich glaube rechts neben dem Kessel die 3 Rohre, das soll die TAS sein!


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!