Idee / Tipp zur Planung von der Heizanlage

There are 10 replies in this Thread which was already clicked 4,661 times. The last Post () by hw55.

  • Hallo Zusammen !


    Ich habe nach langem hin und her überlegt welche Heizung ich ins Haus machen soll.


    Öl = Zu Teuer
    Gas = Liegt bei uns nicht in der Strasse und Frau will es auch nicht.
    Pelletofen = Ist noch Billig ist aber zum Teil schon an die Öl/Gas Preise gekoppelt.
    Erdwärme = Zu Teuer + Warscheinlich nicht möglich da reichlich Basalt im Boden vorhanden ist


    Daher habe ich überlegt einen "Holzvergaser" anzuschaffen mit entsprechent Pufferspeicher.


    1500-3000l Puffer sollten es doch schon sein. Die Speicher sollten auch für Solar geeignet sein. Es stellt sich die Frage, welcher ist für ca. 200 m2 Wohnfläche ausreichent ?


    Es ist auch geplant einen "Kaminofen" mit einer Wassertasche in dieses System mit einzubinden so das nicht nur einer sondern 2 oder 3 mit das Wasser aufwärmt.



    Habe schon den einen oder andern "Ofen" angeschaut. Die Preise waren um "Weglaufen" von den Holzvergaser..... -.-


    Gruss HR

  • Hallo,
    die Frage nach Deinen Wärmebedarf stelle ich mal nicht.


    Nimm einen 40er Vigas, billigste Ausführung. Ohne Abgastronic oder was weiß ich. 3000 Ltr. Puffer. So hast Du einen soliden Grundstock um entspannt heizen zu können.


    Damit der Vergaser vernünftig geregelt wird (Umwelt + Holzverbrauch) kaufe Dir von Vollmar die Regelung und von Harald Buss die Lambdageschichte. Wenn das dann alles damit läuft hast Du eine Anlage in der 15.000,- € Klasse für weit unter der Hälfte des Preises.


    Gruß Helmut

  • Guten Morgen HR,


    willkommen hier im Forum.


    Wenn Du Solar einbinden willst, benötigst Du meiner Erfahrung nach 3 Pufferspeicher zu je 1000 l, sonst wird die Sache wenig komfortabel.


    Handelt es sich um einen Neubau, oder liegen bereits Erfahrungswerte über den jährlichen Energieverbrauch vor?


    Bei einem Neubau würde imho ein 14,9er reichen.
    Du kannst natürlich auch großzügig dimensionieren und einen 40er kaufen, wie Helmut vorschlägt.
    Hängt auch davon ab, ob Du darin allein wohnst, oder ob Du vermietest. Im letzteren Fall wird meist großzügiger dimensioniert. Die Mieter wollen auch bei -25 Grad über 2 Monate ihre 25-30 Grad in der Wohnung, ansonsten steigen sie Dir aufs Dach.


    Grüße
    Berthold

  • Hallo Hoschis-Rache,


    wenn du die Möglichkeit hast nimm z.B. einen 3000L Speicher. Da kannst du einfacher einspeisen und hast die geringsten Wärmeverluste, da das die kleinste Speicheroberfläche ist. Nimm einen einfachen Speicher ohne eingebaute WT und dazu für Solar einen PlattenWT da kannst du unten kalt entnehmen und oben 2-3 mal bei der passenden Temperatur Solar einspeisen, du bist für immer flexibel.


    Für WW empfehle ich eine FriWa, heiß am höchsten Punkt entnommen in die Friwa rein, kalt unten in den Puffer, wie ein Durchlauferhitzer im Gegenstromprinzip. Da kannst du das warme Wasser im Puffer bis auf die letzten Liter nutzen bei gleichbleibender Temperatur und Schüttmenge, keine Legionellen nur ~5 Liter werden dauernd warmgehalten dann wird nachgeheizt und hat noch andere Vorteile.


    Bei "Kaminofen" mit einer Wassertasche kann ein 14,9 er reichen, aber dafür solltest du schon mehr Infos geben zum Beurteilen der Situation.
    Wenn du ein Auto kaufst holst du auch je Menge Inofs um zu entscheiden, um hier was zu empfehlen brauchen wir die Infos!


    Gruß Erwin

    Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
    Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

  • ... schnelle antworten find ich super... :)



    also hier ein paar Daten zum Haus. Baujahr ist ca. 1962


    Wohnfläche = ca. 110m2 und ca. 80m2 "dachboden ist nicht mit eingerechnet...
    Wärmedämmung = Stand 70er jahre.
    Fenster Doppeltverglast.


    Mischer + Wälzpumpe müssen auch erneuert werden da sie auch noch die "ersten" sind. *qusi* die komplette Zentralheizung muss erneuert werden.


    Ölheizung Vissmann Duo-Parola-E. (Im September haben wir 2.ooo l Öl gekauft... und die sind soweit aufgebraucht. Also, recht hoher verbrauch) :angry:



    Platz im Keller mehr als genug. Die Garage hat auch nochmal ca. 20 - 40 m2 groß.


    Zur verfügung stehen insgesammt 3 Schornsteine ( 2 sind zz. Zugemacht und der 3. ist "noch" in betreib für die ölheizung)


    2 Zentral im Haus, Einer ist ans Haus gemauert.




    Wenn noch Infos benötigt werden sollten, kurz schreiben was, es wird dann sofort gepostet.

  • Hallo Stormy,
    seit die Leute gelernt haben, das man bei einem hohen Öl-Preis auch die Pellets teurer verkaufen kann.... :(



    Hallo HR,
    bei einem bestehen Gebäude ist es egal, wie groß deine Speicher sein sollen, da sie normalerweise zuerst mal durch die türe müssen. Also werden es vermutlich 1000l Speicher werden. Davon dann je nach Kesselleistung 1-4 Speicher in den Keller. Bitte auch daran denken, das du bei eienr alten Radiatoren-Heizung vermutlich nur 30K Temperaturuntschied nutzen kanns,t und deshalb mehr Speichervolumen brauchst.



    Bei der Angabe des Ölverbrauches währe es gut zu wissen, was ihr im Jahr braucht. Ich würde auf 4000l p.a. schätzen. Da muss schon einiges an Holz durch den Ofen, also eher der 40KW als der 14,9er sofern der Schornie mitspielt.


    Wenn du einen Günstigen Kessel suchst, bist du am angang mit dem Vigas erstmal gut beraten. ich habe aktuell den 14,9er eingebaut, am WE ist endlich "First Light", nach einer Bauphase seit 01.12.2008 da ich alles selbst gemacht habe. :silly:


    Was der Vigas nicht kann, ist deinen Heizkreis Regeln.


    Vollmar o. HW: Kann eure regelung das? Könnte man mal dem Admin eine Komplette Übersicht/Bedienungsanleitung zukommen lassen für nen Bericht in der Vigas-Hilfe? (Die Bitte geht auch an Lamdasonde).


    Ansonsten würde ich dir raten dich auch noch über die Steuerungen zu informieren. Die turbomatik kann zwar den Heizkreis, Boilerladung, u.ä. machen, kostet aber mal eben 1000 Euro mehr wenn ich mich entsinne. Für den Preis bekommst du schon ne UVR1611 inkl. Senoren und Datenlogger.


    mfg
    TP

    Admin Holzvergaser-Forum.de
    Kein Support per PN oder Mail, sofern dies nicht Forenroblematiken betrifft.

  • Also was das mit der "durch die Tür" betrifft, habe ich da noch eine andere Idee mir überlegt. Warum das nicht in die Garage aufgestellt den Pufferspeicher ? Da ist genug Platz. Würde dann den "Speicherbereich" zusätzlich Isolieren.


    Was das mit dem Öl Verbrauch betrifft. kommt es hin, ich rechne mit ca. 6-8 wochen, dann ist Schluss mit Öl....


    Lagerung von dem Holz, wäre auch kein probelm, in der Garage ist auch da noch Platz für. ^^



    Ich habe mal heut n8 bei Ebay geschaut.....


    das ist dabei Rausgekommen....


    [ebay]380068818024[/ebay]


    und ( das habe ich gerade rausgesucht)


    [ebay] 120424189096[/ebay]

  • Hallo Stormy,


    schau Dir mal den Heizölpreis vor 10 Jahren in DM an, und den Preis für 1 FM Buche in DM.
    Vergleich mal mit dem Preis im letzten Jahr.
    Dabei gab es zwischenzeitlich eine Art Währungsschnitt nach dem Motto 2:1!


    Scheinbar ist auch Holz an den Ölpreis gekoppelt.


    Ist auch klar, je teurer Öl wird, desto höher wird die Nachfrage nach Alternativen.
    Außer bei Sonnenenergie kauft dann jeder dem anderen das Zeug weg.
    Und Angebot und Nachfrage bestimmen bekanntlich den Preis.


    Grüße
    Berthold

  • Hallo HR,


    entschuldige, ging bei Deinem Eingangsstatement von was ganz neuem aus, ist es bei Dir zwar in gewisser Weise auch, aber mit Altlasten.
    Da ist meine gepostete Überlegung schwach dimensioniert, außer es stört Dich nicht die Heizung im Winter rund um die Uhr in Betrieb zu halten.


    Wenn Du aber schon alles was die Heizung betrifft neu machen musst, hast Du schon mal daran gedacht Dir eine Außendämmung und neue Fenster zu gönnen?
    Schau Dir mal die Förderbedingungen an, die wurden m.W. dieses Jahr für Leute wie Dich wesentlich verbessert.
    Besser als jede Heizung oder Solaranlage ist die Energie, die Du erst gar nicht benötigst.
    Und eine gute Investition ist es vermutlich auch. Seit ich vor einem Jahr meine Fenster bezahlte, sind die Dinger um rund 30 % im Preis gestiegen, und es sieht nicht danach aus, daß wir da eine Deflation sehen werden.
    Bei den Isolierstoffen sieht das nicht viel anders aus.
    Wenn das Öl wieder steigt, und ich behaupte mal, das ist nur eine Frage der Zeit, spätestens wenn die Wirtschaft wieder Tritt fasst, wird auch die Nachfrage nach diesen Dingen stark steigen, und damit der Preis.


    Und der Wohnkomfort in einer gut isolierten Wohnung ist gar nicht mit dem einer schlecht isolierten Wohnung zu vergleichen, so meine persönliche Erfahrung.


    Wenn Du also kreditwürdig bist, bei den aktuellen Förderkonditionen wäre es imho dumm, das nicht auszunützen.
    Dann hast Du auch wirklich von Anfang an ein angepasstes Heizungsprojekt.
    Wenn Du das dann später doch einmal dank gestiegener Brennmaterialkosten machst, wird es komplizierter, zusätzliche Arbeit und Kosten.


    Grüße
    Berthold

  • Thunderboldt schrieb:

    Quote


    Vollmar o. HW: Kann eure regelung das? Könnte man mal dem Admin eine Komplette Übersicht/Bedienungsanleitung zukommen lassen für nen Bericht in der Vigas-Hilfe? (Die Bitte geht auch an Lamdasonde).


    Ansonsten würde ich dir raten dich auch noch über die Steuerungen zu informieren. Die turbomatik kann zwar den Heizkreis, Boilerladung, u.ä. machen, kostet aber mal eben 1000 Euro mehr wenn ich mich entsinne. Für den Preis bekommst du schon ne UVR1611 inkl. Senoren und Datenlogger.


    mfg
    TP


    Hallo Thomas,
    Vollmar seine Regelung ist hier sehr gut und ausreichend beschrieben:


    http://www.holzvergaser-forum.de/forum/index.php?thread/2662


    Der Lambdacheck ist hier und immer in der aktuellen Version beschrieben http://www.Lambdacheck.de


    Außerdem gibt es hier im Bereich "Regelung" noch zusätzliche Informationen bzw. Diskussionen zum nachlesen.


    Gruß Helmut



    PS: Das ist nur die UVR1611, und wer sagt der UVR was und wie sie zu regeln hat?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!